Realschule im Kreuzviertel
Realschule im Kreuzviertel
..

Schuljahr 2015/16

..

"Sonne und Meer - Sonne und mehr" ...

Freitag, 1. Juli 2016

textile Nacht_16.jpg

... lautete das Thema der vierten textilen Nacht an der RiK. Schließlich wurde es nach vielen Regengüssen wirklich Zeit, den Sommer herbeizulocken! Und so machten sich die Schülerinnen und Schüler von der fünften bis zur neunten Klasse daran, textile Accessoires mittels ganz verschiedener Techniken herzustellen: Deko für den Garten in Form von Wimpelketten, Windspielen oder Kissen für die Gartenbank, flotte Hals- und Fußkettchen für den Strand und fröhliche Sommerbilder - wir sind für die Sommerferien gerüstet! (REI)

..

In der Wildnis überleben

Donnerstag, 30. Juni 2016

Outdoor300616.jpg

Zum Ende des Schuljahres brach die Outdoor-AG zu ihrer zweitägigen Tour nach Haltern auf. Bepackt mit Rucksack, Spaten, Rost für das Feuer, Taschenmesser, Überlebensfutter, Planen und guter Laune machte sich die Truppe mit Bahn und zu Fuß auf in das Waldgebiet rund um den Annaberg. Als erstes wurden Hütten aus Planen, Ästen und Seilen zwischen die Bäume gebaut, die möglichst auch bei dem gemeldeten Regen trockenen Unterschlupf bieten sollten. Eine Gruppe hatte es tatsächlich geschafft, die Herberge völlig wasserdicht herzurichten. Wie ein Feuer entfacht, Stockbrot schmackhaft zubereitet und gebacken wird, hatten die Schüler/-innen bereits in der Vorbereitung gelernt; so war gewährleistet, dass alle satt wurden. Mit vielen Outdoorspielen erkundeten die Schüler das Waldgebiet, welches als großer Spielplatz genutzt wurde. Am nächsten Tag reisten alle geräuchert, übermüdet und glücklich wieder ab und freuten sich auf eine Dusche und ein warmes, weiches Bett. (GÖD)

..

Fahrt zu einem Bauernhof

Montag, 13. Juni 2016

Hoffahrt_16.jpg

Auch in diesem Jahr stattete die Koch-AG Iss was der RiK dem Biolandhof Büning in Laer einen Besuch ab. 25 Schülerinnen und Schüler des Kochkurses nahmen Tuchfühlung auf mit rauen Kuhzungen, fütterten die zahlreichen Bentheimer Schweine mit hartem Brot und staunten nicht schlecht über die Wachteln mit ihren vielen Küken. Wie in jedem Jahr bekamen auch die drei Border Collies des Hofes wieder jede Menge Streicheleinheiten ab. Den Abschluss bildete ein gemeinsames Grillen, das ebenso wie die gesamte Hoffahrt von der Sarah-Wiener-Stiftung gesponsert wurde. Wir bedanken uns auf diesem Wege noch einmal ganz herzlich für die jahrelange Unterstützung der Sarah-Wiener-Stiftung und des Superbiomarktes Münster bei der Durchführung unserer Kochkurse, mit denen wir einen wichtigen Beitrag zur Vermittlung von gesunder Ernährung leisten können. (TÖN)

..

Ein Fernrohr für den Astronomieunterricht...

Mittwoch, 8. Juni 2016

Fernrohr16.jpg

... nahm Inge Ahlers, Vorsitzende der Fachkonferenz Physik, aus den Händen von Peter-Paul Gosing, einem ehemaligen Schüler unserer Schule, dankbar entgegen. Das Fernrohr der Marke Bresser wird den Schülerinnen und Schülern das Universum etwas näher vor Augen führen. Schön, dass an uns gedacht wurde! (TEM)

..

Die Iller ruft - wir kommen!

Sonntag, 5. Juni - Freitag, 10. Juni

Kajak_16.jpg

Für 6 Tage fuhren 10 Jugendliche der Kajak-AG unserer Schule mit Nils Grishop, einem Praktikanten, und Sportlehrer Arne Gonzales nach Oberstdorf zum Paddeln. Nach dem Mittagessen wagten wir den ersten Versuch auf dem Fluss, der Iller. Alles verlief gut, keiner kenterte oder verletzte sich. Auch die folgenden Tage verliefen reibungslos, wenn man einmal von kleinen, unfreiwilligen "Wasserbekanntschaften" absieht, die aber auch passieren können. Erst am vierten Tag zeigten sich erste "Abnutzungserscheinungen": gesundheitliche und konditionelle Mängel führten dazu, dass nicht mehr alle mit auf das Wasser konnten und in unserem Schullandheim bleiben mussten. Das Wetter schlug um und Gewitter zogen auf. Am letzten Tag mussten wir deshalb auf einer Kiesbank des Flusses eine kurze Pause eingelegen. Doch das Gewitter zog schnell vorbei und wir konnten unsere letzte Kajakfahrt noch genießen. (Justus)

..

Theater zur Stärkung der Empathiefähigkeit

Juni 2016

Was ist das denn? Wie soll man das verstehen? Schülerinnen und Schüler des Deutsch-Forderkurses 9 "Theater" hatten kleine Szenen, Monologe und pantomimische Auftritte unter der Leitung von Katrin Uhlen entwickelt, die sie den Schülerinnen und Schülern der 6. Klassen am 2. und 6. Juni vorspielten. Nach diesem Auftritt übten die 6. Klässler/-innen zu einem vorgegebenen Gefühl eigene Szenen ein und brachten sie auf die Bühne. Es wurde in Gruppen gearbeitet, man tauschte gemeinsame Ideen aus und man versetzte sich in andere Personen. Und alles das stärkt das Einfühlungsvermögen und die Klassengemeinschaft. (UHL)

..

The Big Challenge is calling

Dienstag, 3. Mai 2016

16_05_03_BACK.jpg

Insgesamt 77 angemeldete RiK-Schülerinnen und RiK-Schüler stellten sich der großen Herausforderung des "The Big Challenge"-Englisch-Wettbewerbes, welcher bundesweit durchgeführt wird und sich großer Beliebtheit erfreut. Dabei lösten die Schülerinnen und Schüler unterschiedlicher Jahrgänge innerhalb von 45 Minuten knifflige englische Multiple-Choice-Fragestellungen zu den Kompetenzen Wortschatz, Grammatik, Landeskunde, der Auseinandersetzung mit Bildern und dem Verständnis von kurzen Texten. Die Jugendlichen zeigten sich dabei sehr motiviert und dürfen sich bald auf ein Diplom und offizielles Zertifikat sowie hoffentlich auf weitere schöne Preise freuen.(BACK)

..

Unfallprävention an der RiK

Freitag, 22. April 2016

Unfallprae16.jpg

Am Freitag fand zum zweiten Mal ein Unfallpräventionsprojekt statt, das von der Kinderneurologie-Hilfe Münster und Dorothée Labusch organisiert wurde. An sechs verschiedenen Stationen rund um das Thema "Verkehrssicherheit auf dem Schulweg" konnten die Schülerinnen und Schüler ihr Können erproben und ihr Wissen erweitern: Die Verkehrswacht Münster trainierte sie bei einem Fahrradparcours, die Johanniter erklärten am Rettungswagen Erste-Hilfe-Maßnahmen am Unfallort, die Polizei demonstrierte die Gefahren des Toten Winkels anhand eines Polizeiwagens und Frau Hürter zeigte den Kindern verschiedene Helmmodelle und führte einen Helmcheck durch. Berichte und ein Film über einen Jungen, der bei einem Fahrradunfall eine schwere Schädel-Hirnverletzung davontrug, sollen die Kinder ermutigen, sich auch in Zukunft beim Radfahren durch einen Helm zu schützen. Abgerundet wurde das Programm in diesem Jahr durch das freiwillige Inlinertraining, das vom Organisator der bekannten Münsteraner Skaternacht, Georg Hüging, durchgeführt wurde. Auch hierbei sind natürlich Helm und Schutzkleidung ein Muss! (LAB)

..

"Smily und Frusty" - Unsere Wegbegleiter durch den Projekttag in den Klassen 5

April 2016

smilyfrusty_16.jpg

"In der Pause wurde ich geärgert, ich wurde geschubst und bin dabei hingefallen." "Was kann ich dann tun, wenn ich traurig oder wütend bin?" Antworten und Lösungsmöglichkeiten auf diese Fragen werden in dem Projekt "Smily und Frusty" gemeinsam erarbeitet, dabei begleiten Smily, ein Tennisball mit lachendem Gesicht, und Frusty, ein mit Sand gefüllter Luftballon, das jeweilige Klassenteam durch den Vormittag. Im April führten die Organisatorinnen Katrin Uhlen und Regina Meise sowie die beiden Kolleginnen Ruth Dieterich und Sarah Tieben in allen Klassen 5 das Konzept durch. Dabei bekamen sie Unterstützung von den jeweiligen Klassenlehrerinnen. Die Schülerinnen und Schüler lernten zum einen Lösungsstrategien für kleine und große Konflikte kennen, zum anderen Auseinandersetzungen im Schulalltag zu vermeiden. Außerdem sollte die Bereitschaft gestärkt werden, aktiv einen Streit zu schlichten oder Hilfe zu holen. Das Vortragen der Protokolle eines Tätern und Opfers und das Rollenspiel, in dem eine typische Szene in der Pause von den Organisatorinnen vorgespielt wurde, erhielten besondere Aufmerksamkeit von den Schülerinnen und Schüler. Bei den anschließenden Gesprächsrunden konnten die Gefühle und Verhaltensweisen der Opfer- und Täterrollen nachvollzogen und bewertet sowie mögliche Lösungen für Täter und Opfer aufgezeigt werden. Verschiedene Bewegungsspiele mit Beteiligung von Smily und Frusty lockerten die Arbeitsatmosphäre auf und der Teamgeist der gesamten Klasse war immer wieder gefordert. In allen Phasen des Projektes achteten alle Beteiligten besonders auf die Einhaltung von Regeln im Umgang miteinander. Zum Abschluss hielten die Schülerinnen und Schüler ihre eigenen Ideen in einem Klassenvertrag "Wenn ich wütend bin, dann...!" fest und machten diese durch eine Unterschrift verbindlich. Die Klasse 5a hatte so ein großes Interesse, dass sie in einer weiteren Stunde zusammen mit ihrer Klassenlehrerin Ute Wallschlag eigene Frustys (Knetbälle) herstellten, die im Unterricht oder zu Hause zum Einsatz kommen. (MEI)

..

Informationen auf Augenhöhe...

Dienstag, 26. April 2016

16_04_26_6er.jpg

... lieferten die Kursschülerinnen und Kursschüler der 10. Jahrgangsstufe zur Wahl des Differenzierungsfachs den Mädchen und Jungen der Klassen 6. Im Angebot stehen die Fächer Biologie, Französisch, Informatik, Kunst und Sozialwissenschaften, und die Beantwortung der Frage, welches Fach nun das vierte Hauptfach werden soll, fällt vielen nicht so leicht. Neben Infoschreiben und Elternabend ist dieser "Markt der Möglichkeiten" eine weitere Hilfe für den Entscheidungsprozess. Danke an die engagierten 10er für diese Inforunde! (TEM)

..

"Welttag des Buches"

Freitag, 22. April 2016

16_04_22_5b.jpg

Aus Anlass des "Welttages des Buches" besuchten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 5b mit ihrer Deutschlehrerin Monika Mersch die Buchhandlung Poertgen Herder in Münsters Innenstadt. Die Buchhändlerin Frau Koopmann erzählte den Kindern, dass sich auf den 4 Etagen insgesamt 80000 Bücher befinden. Eine erstaunliche Zahl; begeistert und stolz zeigte sie die Signatur des Kinderbuchautors Michael Ende in ihrem Lieblingsbuch "Die unendliche Geschichte" und nannte die Vorteile, die Leser und Leserinnen in der Schule haben. Danach hatten die Fünftklässler/-innen die Möglichkeit, ihre Fragen zu stellen: vom Berufsweg einer Buchhändlerin über Neuerscheinungen bis zum Lieblingsbuch und Lieblingsautoren. Nachdem alle Fragen geklärt waren, ging es in die Kinder- und Jugendbuchabteilung und jedes Kind suchte sich das Buch aus, das es in Zukunft gern lesen würde. Die Schülerinnen und Schüler freuten sich, als Frau Koopmann jedem Schüler im Auftrag des Börsenvereins des Buchhandels das Buch "Ich schenk Dir eine Geschichte" und einen Lutscher für den Heimweg überreichte. Doch das sollte noch nicht alles sein. Plötzlich holte die Buchhändlerin eine Tasche mit fünf Büchern für die Schulbücherei hervor. Reichlich beschenkt und mit großem Wissenszuwachs über Kinderbücher verließen die Schülerinnen und Schüler die Buchhandlung Poertgen Herder. Danke für diese informativen Stunden! (MER)

..

"Leben ohne Qualm": Bestes Klassenergebnis in NRW

16_04_21_8c.jpg

Mit einem 1. Platz und 100 Euro Preisgeld wurde die Klasse 7c (jetzt 8c) der Realschule im Kreuzviertel von der nordrhein-westfälischen Landesinitiative "Leben ohne Qualm" ausgezeichnet. Die Schulklasse wurde für ihre Teamarbeit und ihre überragenden Kenntnisse, die sie an den Stationen des "Leben ohne Qualm-Parcours" bewiesen, belohnt. Brigitte Klute, Projektleiterin der städtischen Drogenhilfe Münster, überreichte die Auszeichnung. "Die Prämierung ist eine Bestätigung für unsere langfristig anlegte schulische Tabakprävention", freut sich auch die Beratungslehrerin für Suchtprävention Brigitte Töns-Jäger. (Foto/Text: Pressestelle der Stadt Münster)

..

Klassenfahrt der 5a nach Eversberg im Sauerland

Mittwoch, 20.4. - Freitag, 22.4.2016

Klassenfahrt5a_16.jpg

Ende April war es endlich soweit: Nach einem dreiviertel Jahr des Kennenlernens und Zusammenwachsens fand für die Schülerinnen und Schüler der Klasse 5a die erste Klassenfahrt statt. Das Ziel: der Naturpark Arnsberger Wald am Rande des romantischen Bergstädtchens Eversberg bei Meschede in der Mittelgebirgslandschaft des Sauerlandes. Bei herrlichstem Sonnenschein erkundeten wir am ersten Tag die Umgebung durch einen Walderlebnisparcours und eine Nachtwanderung. Der nächste Tag stand ganz im Zeichen der Kooperation. Mitten im Wald und mit Hilfe des erlebnispädagogischen Programms "Seilschaft" wuchsen die Schülerinnen und Schüler über sich hinaus. Krönender Abschluss des Tages war das gemütliche Stockbrotbacken. Der Besuch des Erzbergbaumuseums Ramsbeck bildete den Abschluss der Klassenfahrt. Mit Grubenhelm und Schutzkleidung fuhren die Schülerinnen und Schüler mit ihren Lehrerinnen Ruth Dieterich und Claudia Stüvel-Gonsior, wie die alten Bergleute früher, mit der Grubenbahn 1300m in den Eickhoffstollen ein.(STÜ)

..

Schatzkiste der Vielfalt: Wie wir voneinander lernen können!

Montag, 4. April 2016

16_04_04_SCHU-6c.jpg

"Wir, die 6c, sind eine Klasse, in der viele Kinder Eltern haben, die nicht in Deutschland geboren sind. Hieraus entstand die Idee zu diesem Projekt und dieser Ausstellung in der Aula, die wir mit unserer Klassenlehrerin Christiane Schulte-Renneberg entwickelt haben. Wir haben Gegenstände, Essen, Rezepte, Kleidung und Geschichten aus der Kindheit und den Herkunftsländern unserer Eltern mitgebracht und davon berichtet. Wir haben Infos zum Islam und zum Christentum zusammengestellt. Wissenswertes zu afrikanischer Musik kann an unseren Schautafeln erfahren werden. Außerdem haben wir eine Fortsetzungsgeschichte geschrieben, die echt spannend ist: Eine tansanische Fußballmannschaft wird nach Münster eingeladen, um dort gegen eine Mannschaft zu spielen. Was sie dort erleben, haben wir auch in einem Comic festgehalten. Da uns Toleranz zwischen den Kulturen wichtig ist, haben wir hierzu Karikaturen gezeichnet. Einen Film von unserer Ausstellung könnt ihr bei youtube "Schatzkiste Vielfalt" ansehen! Mit diesem Projekt nehmen wir übrigens auch am diesjährigen KICK-Wettbewerb der Stadtwerke Münster teil." (SCHU)

..

50 Jahre später ...

Samstag, 19. März 2016

160321Klassentreffen1966.jpg

... und kein bisschen leise! Konrektorin Andrea Temme begrüßte am Samstagnachmittag eine muntere Runde ehemaliger Schüler im Innenhof der RiK, die an diesem Tag ihren Schulabschluss vor 50 Jahren feiern wollten. Dabei darf der Besuch der "Penne" natürlich nicht fehlen, zumal zu diesem Jahrestag auch der ehemalige Sportlehrer Dieter Verhoeven sein Kommen zugesagt hatte. Nicht nur im Lehrerzimmer war zu spüren, dass seine Jungs ihm immer noch an den Lippen hingen und er von seiner damaligen Position als Lieblingslehrer auch nach 50 Jahren nichts eingebüßt hatte. Eine schöne Begegnung für alle Beteiligten, die ihren bleibenden Ausdruck in einer großzügigen Spende für eine Platane im Eingangsbereich der RiK finden wird. Vielen Dank dafür den ehemaligen "Jungs"! (TEM)

..

Aktion "Sauberes Münster" - RiK wieder dabei!

Donnerstag, 17. März 2016

16_03_17Muellaktion.jpg

Kurz vor den Osterferien stand auch in diesem Jahr wieder der große Frühjahresputz auf dem Programm. Schülerinnen und Schüler aus drei Klassenstufen beteiligten sich unter der Leitung von Brigitte Töns-Jäger an der Aktion der Abfallwirtschaftsbetriebe "Sauberes Münster". Mit dabei war, wie im letzten Jahr, die Klasse 6d, die das Umfeld der RiK wieder von zahllosen Flaschen, Plastikmüll und anderem unachtsam weggeworfenen Müll befreite. Innerhalb kurzer Zeit waren die orangenen Abfällsäcke gefüllt und die Schülerinnen und Schüler mit Recht stolz auf ihre "Beute". Auch die Anwohnerinnen und Anwohner der RiK hat dieses Engagement gefreut! Vielen Dank allen Aktiven! (TÖN)

..

Was weißt du über den Islam und was über das Christentum?

Mittwoch, 16. März 2016

16_03_16_SCHU-6c.jpg

Die Klasse 6c mit ihrer Religionslehrerin Christiane Schulte-Renneberg die Ditip-Moschee am Hauptbahnhof und die Kreuzkirche in der Hoyastrasse. Diese Unterrichtsgänge standen am Ende einer Unterrichtsreihe über den Islam und das Christentum. Interessiert konnten die Schülerinnen und Schüler an beiden Orten Erfahrungen sammeln und religiöse Inhalte in Verbindung zueinander setzen. Wissen um religiöse Inhalte kann dabei behilflich sein, Vorurteile abzubauen. Für eine Ausstellung in der RiK hat die Klasse hierzu Moscheen und Kirchen gestaltet und Infohefte verfasst. (SCHU)

..

Wenn Erziehen nicht mehr geht...

Mittwoch, 16. März 2016

160316Elterninfoabend.jpg

Zum zweiten Mal nahm Dr. Thomas Dirksen, praktizierender Kinder- und Jugendpsychologe in Münster, auf Einladung der Schulpflegschaft Stellung zu diesem Thema. Fallbeispiele aus dem realen Leben sorgten für häufiges Kopfnicken unter der Zuhörerschaft und gaben allen das Gefühl, es mit keinem einmaligen, sondern mit einem allgegenwärtigen Phänomen zu tun zu haben, dem man mit Gelassenheit und Klarheit am besten begegnet. Auch an diesem Abend wurde statt eines Honorars gespendet: rund 200 Euro kamen für einen Esel in Eritrea zusammen. Danke!(TEM)

..

White cliffs of Hastings - just wonderful!

13. - 17. März 2016

140316_Hastings.jpg

Vom 13.3. bis zum 17.3. fuhren 26 Schüler/-innen unserer sechsten Klassen auch dieses Jahr wieder nach Hastings in England. Voller Vorfreude traf man sich mit den begleitenden Englischlehrerinnen Dagmar Berning und Sarah Tieben bereits am Sonntag und alle waren ziemlich gespannt. Die Erwartungen waren groß. Wie wird die Gastfamilie sein? Werden wir uns untereinander verstehen? Das waren Fragen, die einige von uns beschäftigten. Wir fuhren durch die Niederlande, Belgien und Frankreich, wo es dann auf die Fähre ging. Zum Glück war so gut wie kein Wellengang, so dass es allen auch noch gut ging, als wir die Fähre mit den Bussen wieder verließen. In Hastings angekommen, machten sich Anspannung und Nervosität breit, die sich jedoch sehr schnell wieder legten, als wir unsere Gasteltern endlich das erste Mal sahen. Nach der ersten Nacht in den Gastfamilien, ging es mit dem Bus auf zu den Klippen in Hastings, um auf ihnen zu wandern. Das war sehr schön und wir haben tolle Fotos geschossen! Anschließend durften wir noch einige Zeit in der Innenstadt von Hastings verbringen und fuhren später noch mit einem Berglift in die Höhe, um von dort zum Bus zurückzukehren. Am Dienstag wurde es aufregend, denn wir besuchten die große Stadt London. Hier schauten wir uns den Buckingham Palace an sowie das London Eye und den Big Ben. Die U-Bahn transportierte uns zur Oxford Street, in der man prima shoppen kann. Besonders erwähnenswert ist hier der Spielzeugladen "Hamleys", in dem wir Stunden hätten verbringen können! Der darauffolgende Tag bot uns die Stadt Canterbury, in der wir zuerst eine Rallye in der Kathedrale durchführten, um danach die Stadt zu erkunden. Leider war die Zeit in England viel zu kurz, denn am Donnerstag ging es schon wieder zurück nach Deutschland und wir mussten uns von den lieb gewonnenen Gastfamilien verabschieden. Es war es eine tolle Erfahrung und wir hoffen, dass die traditionelle Englandfahrt noch vielen Schülerinnen und Schülern nach uns erhalten bleibt. Uns wird sie immer im Gedächtnis bleiben. (Mia Schücker, Stella Schmies, Saskia Finke, Klasse 6b)

..

RiK in Yorkshire

8. - 14. März 2016

2016_03_14.jpg

Im März fanden sich erneut 15 Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 7 bis 9 zusammen, um ihre Austauschpartner/-innen in Bingley, Yorkshire, persönlich kennenzulernen. Am Dienstagnachmittag flogen sie zusammen mit Dorothée Labusch und Petra Hendricks nach Leeds/Bradford, um dann mit dem Bus weiter zur Austauschschule nach Bingley, einem kleinen Ort in der Nähe, zu fahren. Nach einem herzlichen "Welcome" ging es auch schon direkt in die Gastfamilien. Eine ereignisreiche Woche mit vielen tollen Erlebnissen wartete auf die RiK-Schüler/-innen, sei es der Besuch eines Skulpturengartens in York mit anschließendem Workshop, der Besuch des Rathauses in Bradford oder einer gemeinsamen Wanderung nach Saltaire mit Führung durch dieses kleine historische Örtchen. Allen gefiel der einwöchige Aufenthalt sehr. Auch die Wochenenden, die in den Familien verbracht wurden, waren prall gefüllt mit Aktionen wie Shopping, Schwimmen und Sightseeing. Lediglich der Besuch des "York Dungeon" musste leider ausfallen, da dieses Museum bei den starken Regenfällen im Winter überflutet worden war. Trotzdem war es wieder eine tolle Woche mit vielen neuen Eindrücken und einer super Gelegenheit, England hautnah zu erfahren. Bingley, wir freuen uns auf euren Besuch im Dezember!

..

Noweda und RiK kooperieren

Freitag, 11. März 2016

160311SchuleWirtschaft_MGrundmann.jpg

Die pharmazeutische Großhandelsfirma Noweda ist der zweite Betrieb, mit der die RiK im Bereich der Berufswahlorientierung mehr Praxis in den Schulalltag bringen möchte. Der Betriebsleiter Marc Heinemann und Berufswahlkoordinatorin Andrea Temme unterschrieben die von der IHK Münster erarbeitete Vereinbarung. Maik Grundmann hielt den Moment mit der Kamera fest; alle Beteiligten wünschen sich eine für die Schülerschaft der RiK produktive Zusammenarbeit. (TEM)

..

P.A.R.T.Y. warnt vor Alkohol und Handynutzung im Straßenverkehr - ein Projekt im Clemenshospital

Freitag, 4. März 2016

160304_10d.jpg

Wer am Steuer eine SMS oder WhatsApp schreibt, ist während 500 m im Straßenverkehr "blind" - die Handynutzung führt zu ungebremsten Unfällen, und bei der anschließenden Ursachenforschung wird fatalerweise die letzte Nachricht des Autofahrers gefunden. Aber auch Fahrradfahrer und Fußgänger sollten wissen, dass für sie die Verkehrssituation gefährlich wird, wenn sie den Blick auf ihr Handy richten, so Udo Weiß von der Polizei, der den Schülerinnen und Schülern der Klasse 10d und ihrer Klassenlehrerin Birgit Reinken durch eigene Darstellungen sowie durch Bilder beklemmende Unfallberichte wiedergeben konnte. Wozu die Nutzung von Handys und die Teilnahme am Straßenverkehr im alkoholisierten Zustand führen können, wurde hautnah nachempfunden - durch Erste-Hilfe-Maßnahmen im Rettungswagen, lebenserhaltende Maßnahmen im Schockraum, die Abhängigkeit von Geräten auf der Intensivstation; vor allem aber durch die Berichte vieler behandelnder Ärzte und mehrerer Betroffener, die offen ihre eigenen Unfälle darstellten sowie ihr "Leben danach" - nichts ist mehr so wie zuvor. Diese Gespräche haben wirklich beeindruckt und nachdenklich gestimmt.

..

Invasion der Eichhörnchen

Dienstag, 1. März 2016

010316Atelier.jpg

Tagtäglich begleiten sie uns, gemeint sind die Eichhörnchen, die sich auf dem Schulgelände der RiK tummeln und den einen oder anderen durch ihr flinkes und mitunter lustiges Treiben erfreuen. Jetzt waren sie "Gegenstand" eines dreitägigen Projekts des musisch-künstlerischen Kurses der Jahrgangsstufe 9 unter der Leitung von Andrea Temme, in dem es darum ging, typische Bewegungsabläufe dieser munteren Gesellen bildnerisch festzuhalten. Ist es den Schülerinnen und Schülern gelungen? In den nächsten Wochen werden die Außenwände der Häuser E und F eine Antwort auf diese Frage geben. (TEM)

..

Auf der Flucht - die Suche nach dem neuen Leben

Montag, 29. Februar 2016

So lautete die Überschrift, die eine Arbeitsgruppe aus dem Kurs Sozialwissenschaften 9 unter der Leitung von Katrin Uhlen für das Projekt "Menschen, die flüchten" gewählt hatte. Drei Tage beschäftigten sich fünf Teams im Rahmen der Kurstage 9 mit Schicksalen von Menschen, die flüchten, mit unterschiedlichen Fluchtgründen, Organisationen, die sich um diese Menschen kümmern und rechtlichen Grundlagen. Am Ende entstanden fünf informative Faltblätter und Einblicke in ein Thema, welches - gerade in der heutigen Zeit - viele Menschen bewegt. (UHL)

..

WhatsApp und Co

Freitag, 26. Februar 2016

260216Medienkompetenz.jpg

"Social Media - alles ist möglich, oder nicht?" Einen Einblick in die vielfältigen Möglichkeiten, die das Internet uns allen bietet, erhielten die Schülerinnen und Schüler der 5. Jahrgangsstufe in einem Medientraining unter der Leitung des Medienpädagogen Johannes Wentzel. Die jungen Nutzer und Nutzerinnen wurden durch praxisnahe Beispiele für einen verantwortungsvollen Umgang sensibilisiert. Sie lernten ganz konkret, auf was sie bei der Nutzung des Internets unbedingt achten müssen, so dass sie weiterhin ihr digitales Handeln ohne Komplikationen gestalten können. (TEM)

..

Dritter Platz für das Jungenteam der Klasse 6a beim Tischtennis-Bezirksturnier!

Mittwoch, 24. Februar 2016

Milchcup240216.jpg

Beim diesjährigen Tischtennis-Bezirksturnier in Steinfurt-Borghorst gelang dem Jungenteam der Klasse 6a endlich der Sprung auf das Siegertreppchen. Timo Dost, Leon Prümer, Ben Siebert, Matej Soce und Sipan Yilmaz setzten sich in einer mit 18 Mannschaften stark aufgestellten Gruppe im Spiel um Platz 3 souverän gegen das Team vom Gymnasium Paulinum mit 3:1 durch. Auch die Mädchen der Klasse 6d mit Maren Brauer, Elohme Haskaj, Melina Kinst, Jaqueline Lieberenz und Maren Peperhove bewahrten die Nerven und konnten mit einem vierten Platz 11 andere Team hinter sich lassen. Als beste Teams des Schulturniers der RiK der Jahrgangsstufe 5 fuhren die Mädchen der Klasse 5b und die Jungen der Klasse 5c mit zum Tischtennis-Milchcup.Beide Mannschaften überstanden die Vorrunden und schieden erst in der K.o.- Runde aus. (TÖN)

..

"Fetter Fisch" wieder an der RiK

15. - 19. Februar 2016

160224FetterFisch5b.jpg
16_02_19.jpg

"Danke für die tolle Zeit! Gemeinsam mit 12 Kindern aus der Klasse 5b haben wir, das Team von Fetter Fisch - Performance I Theater aus Münster, zum Thema unserer neuen Produktion "Umbruch" künstlerisch geforscht: "Was bedeutet das und wie fühlt sich das eigentlich an, dieser Zustand: ich bin nicht mehr klein, ich bin aber auch noch nicht erwachsen. Ich bin also irgendetwas dazwischen. Was verändert sich, was passiert mit mir, von was bin ich dabei, mich zu verabschieden und was kommt stattdessen?" Wir haben gemeinsam gespielt, uns bewegt, assoziiert. Wir haben dem nachgespürt, was es bedeutet, nicht nur mit seinem Körper präsent im Raum zu sein, sondern ihn mit Material zu verbinden, um zu erkennen, welche unerwartete Bedeutung dadurch entstehen kann. Wir haben entstandene Texte in Musik übersetzt und gehört, wie sich Text und Musik zu einer Einheit verbinden. Wir sind eine kleine, gemeinsame Reise gegangen, bei der uns die Kinder auf wunderbare Weise haben teilhaben lassen, an dem, was sie in Bezug zu ihrer Umbruchsphase bewegt und beschäftigt. Mit den Eindrücken aus dieser Woche wird Fetter Fisch nun in eine Probenzeit abtauchen. Es wäre uns eine große Freude, die Kinder der Klasse 5b im Mai zu einem, oder zwei Probenbesuchen willkommen heißen zu dürfen, vielleicht ja auch als Premierenklasse im Juni 2016." (Fetter Fisch)

..

SchminkARTisten in karnevalistischer Mission

Freitag, 5. Feburar 2016

160205_10mk.jpg

Immer wieder schön ist die Aktion der SchminkARTisten des musisch-künstlerischen Kurses der Jahrgangsstufe 10 am Freitag vor Rosenmontag an der Norbertschule in Coerde: Im Eiltempo werden die Pinsel geschwungen, Kindergesichter karnevalistisch in Szene gesetzt und Kinderaugen dadurch zum Leuchten gebracht. "Dank Eurer Kätzchenbemalung konnte Sonila aus Syrien an der Klassenkarnevalsparty teilnehmen und hatte mit den anderen Kindern viel Spaß", berichtet eine Lehrerin von der Norbertschule. In diesem Sinne: Helau! (TEM)

..

7mk schnuppert Campusluft ...

Donnerstag, 4. Februar 2016

160204_7mkKunstakademie.jpg

... beim Rundgang der Kunstakademie. Am Donnerstag besuchten die Schülerinnen und Schüler des 7. Jahrgangs des musisch-künstlerischen Kurses die Ausstellung. Dem Kurs bot sich ein umfassender Einblick in die aktuellen Tendenzen und Positionen junger Kunst. Besonders beeindruckt haben die Schülerinnen und Schüler die Frachtcontainer mit Videoinstallationen im Außengelände, der Fühlpfad sowie die großformatigen Malereien. Auch das Baumhaus "Horst" erfreute sich großer Beliebtheit. Interessant waren auch die Gespräche mit den Künstlern. "Nächstes Jahr wollen wir wieder zum Campus", so das Fazit der Schülerinnen und Schüler. (STE)

..

Politikworkshop

Montag, 1. Feburar 2016

10dREI010216.jpg

Was ist eigentlich ein Kabinett? Welche Aufgaben hat der Bundespräsident? Welche Ziele verfolgen die einzelnen Parteien, was heißt "Kommunalwahl" und wie verläuft eine Wahl? Am ersten Schultag nach Ausgabe der Zeugnisse stellten sich die Schülerinnen und Schülern der Klasse 10d und ihre Klassenlehrerin Birgit Reinken diesen Fragen. Geleitet wurde der Workshop von der JIPA ("Jugendliche inklusiv politisch aktiv"), einer Initiative von SeHT und dem Jugendrat der Stadt Münster. Eine junge, politisch engagierte Gruppe leitete diesen Workshop. Nach diesem Vormittag, der z.B. durch ein Quiz, verschiedene Videoclips und eine engagierte Pro- und Contra-Debatte zum Thema "Sollte man Cannabis legalisieren?" gestaltet wurde, stand fest: Politik ist spannend, für alle verständlich und geht uns etwas an! (REI)

..

Korfballturnier der 9. Klassen

Montag, 1. Februar 2016

160201_9er.jpg

Schöner als mit einem sportlichen Turnier kann das zweite Schulhalbjahr nicht beginnen. Die Schülerinnen und Schüler der 9. Jahrgangsstufe hatten die Möglichkeit, sich im Korfball zu messen. Unter der Leitung der Sportlehrerin Hedwig Lonsing und der Sportlehrer Klaus Gudd und Klaus Sumowski fanden spannende Spiele der Klassen untereinander statt. Beifall für gelungene Aktionen kam nicht nur von den anwesenden Klassenlehrerinnen. (TEM)

..

Ein Projekt zur Wirkung von Vorurteilen von 10ern für 5er

Mittwoch, 27. Januar 2016

160127_UHL.jpg

Der Kurs Sozialwissenschaften der Jahrgangsstufe 10 führte unter der Leitung von Katrin Uhlen am Tag des Holocaust-Gedenktages mit den Klassen 5 ein kleines Projekt zum Thema "Vorurteile" durch. Nach einer von den 10ern durchgeführten Aktion wurde mit den Schülerinnen und Schülern in Gruppen über Vorurteile und deren Wirkungen gesprochen. Abschließend gaben sich die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 gegenseitig einen positiven Satz mit auf den Weg, der bei nicht wenigen ein Lächeln hervorrief. (UHL)

Das Kino wird zum Klassenzimmer - SchulKinoWochen in Münster

26. Januar 2016

Filmplakat_Malala_16.jpg

Die Klassen 7b und 9c bereiteten im Politikunterricht mit ihren Lehrerinnen Regina Meise und Bettina Lanwehr den Film "Malala - Ihr Recht auf Bildung" vor und besuchten im Rahmen der SchulKinoWochen eine Vorstellung im Schlosstheater. Der Film erzählt die ereignisreiche und eindrucksvolle Biografie der heute 17jährigen Malala, die aus Pakistan stammt. Schon mit 11 Jahren begann sie, sich für das Recht von Mädchen auf Bildung einzusetzen und wehrte sich gegen die bildungsfeindlichen Aktivitäten der Taliban. 2012 schoss ihr ein sogenannter Gotteskämpfer in den Kopf, sie überlebte Dank internationaler Hilfe und lebt seitdem mit ihrer Familie in England. Auch heute noch leidet die junge Frau an den Folgeschäden der Tat, kämpft aber für Bildung, Frieden und Frauenrechte in vielen Ländern der Erde. Für ihr Engagement erhielt Malala den Friedensnobelpreis. Der Film hat auf die Schülerinnen und Schüler einen tiefen Eindruck hinterlassen. Lukas aus der 9c meint: "Mich hat beeindruckt, dass Malala nach dem Angriff der Taliban nicht eingeschüchtert war, sondern sich weiter für ihre Ziele einsetzt." (MEI)

..

Winterstimmung auf dem Eis

Montag, 14. Dezember 2015

6dKLR141215.jpg

Der Wandertag der 6d mit Klassenlehrer Ifeanyi Klare ging zur Weihnachtszeit in die Eishalle. Beim Eislaufen kam richtige Winterstimmung auf und Erstversucher und gewohnte Eisläufer hatten viel Spaß auf der Eisbahn. Selbst die, die noch nie eisgelaufen sind, flitzten nach einer Stunde übers Eis, als hätten sie nie etwas anderes gemacht. Ein gelungener Klassenausflug!

..

1042,13 Euro...

Dienstag, 3. November 2015

... konnten Franziska (Klasse 10a) und Luisa (Klasse 10d) im Namen der Schülerfirma ProFIT der Flüchtlingshilfe Münster Ost übergeben. Wir freuen uns sehr, dass wir die Frauengruppe um unsere ehemalige Schülerin Alica Voelkner unterstützen können und möchten Monika Deppen und ihren Kleingärtnerfreunden auf diesem Weg ein dickes DANKE für die Bereitstellung der Äpfel sagen, ohne die diese Aktion nicht möglich gewesen wäre. Wer mehr erfahren möchte: auf Facebook befindet sich ein von der Flüchtlingshilfe Münster Ost eingestellter Artikel (siehe PRESSE).

Spenden031115.jpg
..

Spendenaktion der Schülerfirma ProFIT

TAKE APPLES TODAY, HELP REFUGEES TO STAY !

21. - 23. Oktober 2015

RiK_WienburgeV211015.jpg

Die in der Kleingartenanlage Wienburg e.V. zusammengetragenen und ProFIT gespendeten Äpfel werden in der Buchhandlung Poertgen Herder in der Salzstraße am Mittwoch, 21. Oktober 2015, Donnerstag, 22. Oktober 2015 und Freitag, 23. Oktober 2015, jeweils von 10.30 bis 14.30 Uhr gegen eine Spende pro Apfeltüte an Passanten abgegeben. Das Geld kommt einer Organisation zugute, die sich um Flüchtlingskinder kümmert. Wir hoffen, mit dieser Aktion vielen verschiedenen Gruppen eine Freude zu machen: den Liebhabern alter, natürlicher, unbehandelter Obstsorten, den Kleingärtnern, den Schülerinnen und Schülern und nicht zuletzt Menschen in Not.

..

Mit einer spannenden Zoorallye macht der Zoobesuch gleich doppelt Spaß!

Donnerstag, 1. Oktober 2015

Zoobesuch5b6c15.jpg

In der letzten Woche vor den Herbstferien unternahmen die Klasse 5b und die Klasse 6c mit ihren Klassenlehrerinnen Annette Tigges und Christiane Schulte-Renneberg sowie ihrer Biologielehrerin Frau Mersch einen Ausflug in den Zoo. In Kleingruppen erhielten die Schülerinnen und Schüler eine von Frau Mersch zusammengestellte Zoorallye. Spielerisch haben sie hierbei wissenswerte Details über die faszinierende Welt der Tiere erfahren. Wusstet ihr z. B., dass die beeindruckenden Gorillamännchen mit ihren langen Eckzähnen Meinungsverschiedenheiten durch reines Imponieren austragen, ohne dass sich die Gegner verletzen! Besonders erstaunt waren die beiden Klassen darüber, dass Kraniche wirklich tanzen. Hierbei springen sie mit ihren ausgebreiteten Flügeln und führen Verbeugungsbewegungen aus, treten mit den Füßen in der Luft, stoßen dabei laute Rufe aus und werfen Gras und andere Objekte mit dem Schnabel in die Luft. Besonderen Anklang fand außerdem die Robbenshow sowie die Elefanten- und Lorifütterung.

..

Wir sind Stadtmeister !

Mittwoch, 16. September 2015

Stadtmeisterschaften150916.jpg

Nachdem für die Mädchen und Jungen der unteren Jahrgänge in diesem Jahr leider bereits in der Vorrunde Schluss war, schafften es die Jungs der Wettkampfklasse II (Geburtsjahr 2000) im Fußball dieses Jahr nicht nur als Sieger der Vorrunde bis in die Endrunde, sondern setzten sich sogar dort gegen die starke Konkurrenz durch und gewannen unter der Leitung von Sportlehrer Arne Gonzales den Stadtmeistertitel! Spannend wurde es bereits im Halbfinale, als man direkt mit 0:1 in Rückstand geriet und auch noch Bene verletzt ausschied. Doch durch großartigen Teamgeist und bedingungslosen Einsatz konnte dieses Spiel noch gedreht und 2:1 gewonnen werden! Nun mussten wir im Finale gegen das Pascalgymnasium ran: In einem Herzschlag-Finale gingen wir drei Mal durch Albor in Führung, fingen uns aber auch jedes Mal wieder den Ausgleich unmittelbar danach ein. Es ging in die Verlängerung! Doch nun blieb dem Gegner nach Buris Last-Minute-Treffer keine Zeit mehr, sich noch einmal heranzukämpfen und wir gewannen 4:3! Nun geht es weiter auf der Bezirksebene gegen den Kreismeister aus Warendorf - man darf gespannt sein!

..

Neues Team einsatzbereit

Freitag, 10. September 2015

Sporthelfer110915.jpg

Im Schuljahr 2015/16 verstärken 16 neu ausgebildete Sporthelfer/-innen das Pausensportangebot der RiK. Während der großen Pausen sorgen sie in der Turnhalle dafür, dass die Schülerinnen und Schüler der 5./6. Klassen in Bewegung kommen und so wieder Energie für die weiteren Unterrichtsstunden tanken.

..

Schuljahr 2014/15

..

DABEI SEIN IST IMPRO!!!

Der Musikkurs der 9. Jahrgangsstufe bewarb sich mit einem Video um ein Theaterprojekt des Theaters Münster und wurde als Improprojektgruppe ausgewählt!

Juni 2015

9mk2SCHUJuni15.jpg

Mit dem Angebot "Spiel.Start.Straße" für Schulklassen des Jungen Theaters Münster und der Sparkasse Münsterland Ost, wurden dieses Jahr Jugendliche im Alter zwischen 13 und 16 Jahren mit spielerischen Mitteln des Improvisationstheaters an die Kunst und den Spaß des Spielens und des Zuschauens im Theater herangeführt. Unter der professionellen Anleitung von Theaterpädagogin Judith Suermann erarbeiteten Schülerinnen und Schüler der RiK an fünf Terminen über mehrere Wochen eine eigene Kurzversion zu dem Jugendstück "Die fetten Jahre sind vorbei". Dabei spielten sie allerdings nicht einfach den fertigen Stücktext, sondern entwickelten durch Spiele und Übungen des Improvisationstheaters ihre eigene Perspektive auf die Geschichte. So entstand eine eigene Impro-Theaterfassung aus der Fantasie und den spielerischen Ideen der Jugendlichen. Die Schülerinnen und Schüler fanden das Thema von "Die fetten Jahre sind vorbei" sehr aktuell. Ihnen begegnet der Gegensatz zwischen arm und reich alltäglich. Das Stück sprach sie an, da lustige Elemente wie auch ernsthafte Aspekte enthalten sind, die zum Nachdenken anregten. Besonders spannend für die Lerngruppe war, dass das Spielen unter Anleitung von der Theaterpädagogin und Improtheaterschauspielerin Judith Suermann als Expertin von außen stattfand, die als Fachfrau einen ganz anderen Einblick in das Theaterspielen gab. Sie schaffte es, die z.T. zurückhaltenden Schülerinnen und Schüler zu motivieren, über ihren Schatten zu springen und in verschiedene Rollen zu schlüpfen, Emotionen darzustellen und spontan auf eine veränderte Umgebung zu reagieren. Die Abschlusspräsentation fand im öffentlichen Raum, einem Park in der Nähe der Schule, statt. Musiklehrerin Christiane Schulte-Renneberg hofft, dass diese sehr unmittelbare und intensive Begegnung mit dem Theater der Lerngruppe hoffentlich langfristig einen Zugang zum Theater öffnet und zur Persönlichkeitsentwicklung der Schülerinnen und Schüler beiträgt.

..

Klasse 5c beteiligt sich am Plakatwettbewerb

Juni 2015

Bildungskampagne_5c_15.jpg

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 5c unter der Leitung von Christiane Schulte-Renneberg haben sich im Rahmen des Religions- und Kunstunterrichts mit den Aktionswochen "Weltklasse! Bildung macht Zukunft!" im Mai 2015 beschäftigt und mit den Themenheften der Globalen Bildungskampagne gearbeitet. Sie beteiligten sich mit vielen tollen Bildern und starken Bildungswünschen für alle Kinder weltweit am Plakatwettbewerb dieser Aktion. Für ihren Beitrag wurde die Klasse nun mit einer Urkunde belohnt.

..

Entlassfeier 2015

Donnerstag, 11. Juni 2015

RiKAbschlussWN160615.jpg
..

Volumen ganz anschaulich

Mittwoch, 10. Juni 2015

6cKLA_0615.jpg

Zur Vorstellung des Themas "Volumen" führte die Klasse 6c mit ihrer Mathematiklehrerin Stefanie Klare ein kleines Experiment durch. Wie viele Sechstklässler passen in einen Kubikmeterwürfel? Oder besser: Kann der 6d-Rekord (9 Kinder) vom Schuljahr 12/13 geknackt werden? Nach mehreren Versuchen stellte die 6c einen Klassenrekord von 10 Schüler/-innen im Kubikmeterwürfel auf! Die Sechstklässler sind sich einig: So macht Mathematik richtig Spaß und bleibt lange in Erinnerung!

..

Klasse 5c beim Wettbewerb mit Comics vertreten

Freitag, 22. Mai 2015

Leben ohne Technik290515.jpg

"Europa (er)leben" lautete das Motto des diesjährigen Schülerwettbewerbs "Begegnung mit Osteuropa". Wollen wir unsere Zukunft in Europa miteinander gestalten, ist es wichtig, sich auch auf Spurensuche in die Vergangenheit zu begeben. Hierfür mussten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 5c überlegen, in welchen Alltagssituationen sie technische Erfindungen ganz selbstverständlich nutzen. Doch wie war es früher, als es noch keine Handys, keine Fernseher oder PCs, Geschirrspülmaschinen etc. gab? Die Aufgabe der Schülerinnen und Schüler war es, in einem Comic darzustellen, wie ein typischer Tag in einem technikfreien Leben aussähe. Mit viel Phantasie und Kreativität gingen sie vor. Für die eingereichten Arbeiten gab es Urkunden, die den Fünftklässerinnen und Fünftklässlern von ihrer Kunstlehrerin Christiane Schulte-Renneberg überreicht wurden.

..

Voilà Paris!

4. - 7. Mai 2015

PARIS_Mai15.jpg

Endlich war es so weit: Nach einigen Wochen Vorbereitung auf die Parisfahrt ging es für die Schülerinnen und Schüler des Französischkurses des 8. Jahrgangs Anfang Mai endlich auf eigene Entdeckungstour. In Begleitung von Dorothée Labusch und Ruth Dieterich besichtigten die Französischschülerinnen und -schüler den Arc de Triomphe, die Kathedrale von Notre Dame, das Centre Pompidou und den Sacré-Coeur. Die großartigen kulturellen Eindrücke wurden bei einem Bummel über die Champs-Elysées und das unverzichtbare Shoppen auf der Rue de Rivoli aufgelockert. Auch bei der Bootsfahrt auf der Seine konnten wir tolle Ausblicke auf die französische Metropole genießen. Das beste Eis von Paris testeten wir bei Berthillon, Crêpes und Galettes gab es beim gemeinsamen Abendessen in Saint-Germain-des-Prés. Das eindrucksvollste Erlebnis war, mit und ohne Höhenangst die 704 Stufen des Eiffelturms bis zur zweiten Etage zu erklimmen und von dort aus mit dem Aufzug bis in die Spitze zu fahren! Vier ereignisreiche Tage mit vielen tollen Eindrücken von Paris gehen nun zu Ende, die uns bestimmt noch lange in guter Erinnerung bleiben werden!

..

Unfallprävention für die Klassen 6

Mittwoch, 29. April 2015

UnfallpraeventionWN300415.jpg

Vielen Dank für die vielen interessanten und hilfreichen Informationen sagen wir der Kinderneurologie-Hilfe, den Johannitern, der Verkehrswacht und der Polizei, die die einzelnen Stationen durchgeführt haben und Dorothée Labusch, die als Verkehrserziehungsbeauftragte unserer Schule dieses Projekt erstmals organisiert hat!

..

Kajak-AG der RiK heiß auf Wildwasser-Tour

Donnerstag, 19. März 2015

KajakAG_190315.jpg

Annika und Maike (Klasse 9a): "Wasserbegeistert und (k)enterbereit sitzen wir, die Kajak-AG, in Gedanken schon im Wildwasser. Die AG besteht aus Mädchen und Jungen, die aus verschiedenen Klassen und Jahrgängen zusammengewürfelt sind. Seit dem ersten Treffen haben sich schon neue Freundschaften gebildet! Herr Gonzales bereitet uns mit dem Kajak-Fahren viel Freude und ist selbst sportlich aktiv dabei. Zusammen feiern wir erste Erfolge beim Kanupolo und beim Eskimotieren, also dem Erlernen der Eskimorolle. Doch auch wenn es einmal nicht so gut läuft, finden wir bei einander Halt und Trost ;-). Wir haben in den letzten Wochen hart jeden Donnerstag im Bürgerbad in Handorf für unsere große Fahrt nach Oberstdorf trainiert. Dort werden wir eine Woche lang im Wildwasser paddeln. Vielen Dank auch an den PSM, den Kanuverein "Paddelsport Münster", der uns großzügigerweise seine Boote zur Verfügung gestellt hat."

..

"Nachwuchs" sichert sportliche Pausen

Donnerstag, 8. Januar 2015

Sporthelfer_15.jpg

Nach erfolgreicher Ausbildung in Theorie und Praxis durch Sportlehrerin Brigitte Töns-Jäger unterstützen nun auch diese Schülerinnen und Schüler der 9. Jahrgangsstufe das Sporthelferteam an der RiK. Insbesondere die "Aktive Pause" mit der "RiK-Pausenliga" erfreut sich großer Beliebtheit bei den 5. und 6. Klassen. Wir wünschen weiterhin viel Spaß beim Sporteln!

..

Praktikums-Speed-Dating

Mittwoch, 7. Januar 2015

Acht_trifft_Neun_15.jpg

Mit großem Engagement informierten die Schülerinnen und Schüler der 9. Jahrgangsstufe die Jugendlichen der 8. Klassen über ihre Erfahrungen beim dreiwöchigen Schülerbetriebspraktikum mithilfe ihrer Dokumentation in Form eines Leporellos. Letztere sind bei den Vorbereitungen ihres Praktikums im Herbst 2015 und manch einer konnte noch gute Tipps gebrauchen.

..

Schulfeier im Advent für die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 und 6 und deren Eltern

Freitag, 12. Dezember 2014

Adventsfeier2014.png
FeierimAdvent.png
..

Christmas in England

10. Dezember 2014

ChristmasinEngland101214.jpg

Kurz vor Weihnachten präsentierte unsere Fremdsprachenassistentin Rebekah Heron unserer bilingualen Gruppe der 7. Jahrgangsstufe und ihrer Lehrerin Stefanie Klare viele interessante und lustige Informationen rund um das Thema "Christmas in England". Die Schülerinnen und Schüler verglichen anschließend die Weihnachtsbräuche in England und Deutschland, schauten ganz traditionell einen Ausschnitt von "The Snowman" und aßen dabei ein Stück vom Weihnachtskuchen "Yule Log", den Rebekah extra für die Gruppe gebacken hatte. Merry Christmas everybody!

..

After School Speaking Club with Rebekah

November 2014

Rebekah14.jpg

In diesem Schuljahr wird in Englisch nicht nur in der 8. Klasse, sondern auch in der Jahrgangsstufe 10 eine schriftliche Klassenarbeit durch eine mündliche Prüfung ersetzt. Unsere englische Fremdsprachenassistentin Rebekah Heron bereitet unsere Schüler nicht nur während des Unterrichts in Zusammenarbeit mit dem jeweiligen Englischlehrer auf diese Prüfung vor, sondern bietet zudem mittwochs in der 5. Stunde einen "After School Speaking Club" an. Motivierte Lerner können ein "Appointment" vereinbaren und mit ihr über Prüfungs- oder Wunschthemen sprechen. Natürlich nur auf Englisch! Diese hervorragende Möglichkeit nehmen viele Schüler mit Begeisterung wahr und gewinnen Sicherheit und Selbstvertrauen beim Englischsprechen. Thank you so much for your help, Rebekah!

..

Geschichten zum Leben erwecken

Montag, 24. November 2014

Vorlesewettbewerb241114.jpg

Am Montag fand der jährliche Vorlesewettbewerb der Jahrgangsstufe 6 in der Aula der RiK statt. Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 6 lasen zunächst eine selbst gewählte Textstelle ihres Lieblingsbuches vor. Im Anschluss mussten sie ihr Können im Vorlesen an einem ungeübten Textauszug unter Beweis stellen. Die Organisatorinnen Bettina Lanwehr und Regina Meise wurden von Schülerinnen und Schülern der Klassen 10 unterstützt; zusammen mit Herrn Löw von der Buchhandlung Cramer & Löw in Greven bildeten sie die diesjährige Jury. Nach langer Beratung stand die Entscheidung fest: Vanessa Tappe (6b) gewann dicht gefolgt von Jolina Lehrich (6b) und Melina Offer (6a) den diesjährigen Vorlesewettbewerb. Auch Christian Benkendorf (6c) und Nuelia Najm (6d) zeigten ihre Begabung im Vorlesen. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer freuten sich über die tollen Buchpreise!

..

"Bus Stop" auf dem Schulhof

Donnerstag, 13. November 2014

Bustraining131114.jpg

Auch in diesem Jahr konnten die Fünftklässler/-innen im November ein Bustraining an unserer Schule absolvieren. Dazu kam auf Einladung von Lehrerin Dorothée Labusch Herr Wegener von den Stadtwerken Münster mit einem Linienbus auf den Schulhof gefahren und trainierte das verkehrsgerechte Verhalten beim Ein- und Aussteigen sowie während der Fahrt. Die praktischen Übungen und Alltagsbeispiele, die der Busexperte sehr anschaulich erklärte, stießen auf reges Interesse. "Die Schüler drängeln, schubsen und laufen herum. Dabei merken sie gar nicht, welchen Gefahren sie sich durch dieses unbedachte Verhalten an den Haltestellen und im Bus aussetzen", verdeutlichte Herr Wegener. Am besten kam jedoch die abschließende Vollbremsung an, bei der die Kinder am eigenen Leib erfahren konnten, wie stark die Schleuderkräfte schon bei Schritttempo wirken. Wir hoffen, dass wir mit dieser Aktion einen weiteren Beitrag dazu leisten können, den Schulweg unserer neuen Schülerinnen und Schüler sicherer zu gestalten.

..

Verrückt und spannend - Theaterbesuch und Workshop der Klasse 6b

Dienstag, 4. November 2014

Theater6b_041114.jpg

"Das Ausland verändert uns nicht, in allen Ländern essen wir mit dem Mund", ein Zitat aus dem gleichnamigen Roman der Schriftstellerin Aglaja Veteranyi. So erlebte die Klasse 6b gemeinsam mit ihrer Deutschlehrerin Regina Meise das Theaterstück "Warum das Kind in der Polenta kocht", das sie im Rahmen des Halbstark-Theaterfestivals im Kleinen Haus in Münster besuchten. Das Theaterstück war geprägt von vielen musikalischen Einlagen unter Begleitung bekannter, aber auch unbekannter Instrumente, wie z.B. Violine und Cello sowie Zither und Maulgeige. Besonders interessant fanden die Schülerinnen und Schüler das Bühnenbild mit den verschiedenen Requisiten, z.B. ein Koffer, in dem eine Manege aufgebaut war und dessen Inhalt schließlich auf einer großen Leinwand im Hintergrund gezeigt wurde. Eine Woche später arbeitete die Klasse mit einer Theaterpädagogin in einem Workshop zum Thema des Theaterstücks. Die Schülerinnen und Schüler zeigten in Sprech- und Bewegungsübungen ihr Geschick im Schauspielen. In kleinen Gruppen erzählten sie sich eine spontane Geschichte zu dem Titel "Warum das Kind in der Polenta kocht". Die erstaunlichen Ergebnisse wurden von den Mitschülerinnen und Mitschülern im Publikum mit Applaus gewürdigt.

..

Gewonnen! Klasse 8b freut sich über HALBSTARK-Festivalpaket

Dienstag, 28. Oktober 2014

RiKHalbstark241114.jpg

"Was ist für euch gutes Theater?". Mit einer kreativen Gemeinschaftsarbeit beantworteten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 8b der Realschule im Kreuzviertel diese Frage und gewannen dafür ein Festivalpaket des internationalen Theaterfestivals HALBSTARK. Darin enthalten waren nicht nur der Besuch der Festivalvorstellung "TRASHedy", sondern auch ein Vorbereitungstreffen und ein spannender Workshop mit der Theaterdozentin Luisa Hausmann. Nach dem Workshop trafen sich die Schülerinnen und Schüler mit Robert Benning von der Sparkasse Münsterland Ost, die den Gewinn ermöglicht hat.

..

Sehen und gesehen werden

Donnerstag, 23. Oktober 2014

Fahrradlichtaktion14.jpg

Schülerinnen und Schüler, die in der dunklen Jahreszeit ohne Licht zur Schule radeln, bringen sich selbst in Lebensgefahr. Um sicherzustellen, dass der Schulweg zur RiK auch dieses Jahr nicht zur Gefahrensituation wird, gab es wieder eine Fahrradlichtaktion, bei der Herr Pues, Fahrradhändler aus der Kanalstraße im Kreuzviertel, die Fahrräder der Fünft-, Sechst- und Siebtklässler auf ihre Verkehrssicherheit überprüfte. Bereits im letzten Jahr waren die Ergebnisse sehr erfreulich, denn bei den meisten Fahrrädern funktionierten Lampen, Bremsen und Reflektoren perfekt. Diesmal verteilten Dorothée Labusch und ihre Helfer Felix und Sami außerdem Gummibärchen an alle Schülerinnen und Schüler, die regelmäßig mit Helm zur Schule fahren. Das Ergebnis war sehr positiv: Die Mehrheit der Fünftklässler/-innen trägt inzwischen Helm!

..

KLASSE - Projekt

20. - 22. Oktober 2014

Im Oktober ging es für unsere 8. Klassen ins sauerländische Eversberg. Dort wurde an zwei Tagen intensiv mit Spielen und Übungen im Wald, im Niedrig- und Hochseilgarten an der Klassengemeinschaft gefeilt. Zum Abschluss eines langen Tages konnte man am Kaminfeuer beim Stockbrotbacken entspannen und sich von den Herausforderungen des Tages erholen. Auch wenn es die Klassen 8a und 8b mit Sturmtief "Gonzalo" im wahrsten Sinne des Wortes "kalt erwischt" hat, sind wir der Meinung, dass wir dort tolle Tage hatten!

..

Preisverleihung Nr. 5

Donnerstag, 2. Oktober 2014

Zoo021014.jpg

Am letzten Tag vor den Herbstferien war es endlich soweit: Die Siegerinnen und Sieger des City-Runs in der Kategorie "Laufschule Nr. 1" bekamen ihren Preis und wurden vom Veranstalter BROOKS in den Allwetterzoo eingeladen. Hier warteten besondere Highlights auf die RiK-Schülerinnen und -Schüler: der Besuch der Elefantenhäuser mit einem Blick hinter die Kulissen und ein Extraauftritt der Seelöwen nach einer beeindruckenden Vorführung. Wir sagen DANKE und freuen uns auf die nächste Herausforderung!

Zoobesuch021014.jpg
..

Klasse 5c schnuppert Theaterluft

Donnerstag, 25. September 2014

250914_5c_SCHU.jpg

Am Donnerstag besuchte die 5c als "Probenklasse" das Theaterstück "Fliegen lernen" am Theater Münster. Im Anschluss an die Aufführung konnten die Schülerinnen und Schüler Fragen stellen und der Regisseurin und der Theaterpädagogin ein "feedback" zum Stück geben, was ihnen gefällt, was sie verbessern würden und was unverständlich ist. Dieses Nachgespräch wurde von der Klasse mit Begeisterung geführt. Nun erarbeitet die Klasse mit ihrer Klassenlehrerin Christiane Schulte-Renneberg ein eigenes Theaterstück: Eine Kurzform des Weihnachtsstückes "Ox und Esel". Mit viel Energie wird dieses für die Adventsfeier geprobt und schauspielerische Talente tun sich hervor. Am 15.12.2014 wird die Klasse eine Aufführung der kompletten Version von "Ox und Esel" besuchen. Es sind schon alle gespannt, wie dort die lustigen Situationen im Stall von Ochs und Esel dargestellt und wie sich die Menschen als Tiere kostümieren werden.

..

"aFARM..." - wir sind vor Ort!

Mittwoch, 3. September 2014

7mk_030914.jpg

"Was ist Kunst?", "Wo begegnet uns Kunst?", "Was will Kunst?" waren einige Unterrichtsfragen in den ersten Stunden des musisch-künstlerischen Kurses der Jahrgangsstufe 7. Was liegt da näher, als sich mit Münsters Performance-Künstler Wilm Weppelmann zu beschäftigen, der Anfang September seine neueste Kunstaktion "aFARM - was ich brauche" auf dem Aasee inszenierte? Und wir hatten Glück bei unserer Exkursion: wir sahen ihn nicht nur auf seiner schwimmenden Insel, sondern bekamen auch einen seiner Stadtausrufe live zu hören.

..

Hello Mrs. Rebekah Heron!

Freitag, 29. August 2014

Fremdsprachenassistentin14.jpg

Im Schuljahr 2014/2015 bekommen die Englischlehrer der RiK Unterstützung von einer Fremdsprachenassistentin (language assistant) aus England. Rebekah Heron studiert Deutsch an der University of Chester und wird ein Jahr in Münster verbringen. An der RiK wird sie unsere Schüler/-innen unterschiedlicher Jahrgangsstufen fördern, fordern und für die englische Sprache begeistern! Der authentische Kontakt mit einem Muttersprachler ist eine fantastische Bereicherung für alle Englischlerner. We are looking forward to meeting her in August!

..

SchminkARTisten - unser Beitrag zum Kreuzviertelfest!

Sonntag, 24. August 2014

Kreuzviertelfest240814.jpg

Ein dickes Lob an die Schülerinnen der Kurse 8mk und 9mk, die unter der Leitung von Birgit Reinken und Andrea Temme am Sonntagnachmittag auf dem Kreuzviertelfest wieder den Pinsel schwangen, um Kindergesichter zu verzaubern. Kein leichtes Unterfangen, wenn man weiß, wie bewegungsfreudig die kleinen Racker mitunter sind.

..

Schuljahr 2013/14

..

10mk stellt aus im X-viertel

Sommerferien

Ausstellung10mk14.jpg

Ihr eigenes Porträt malten die Schülerinnen und Schüler des Kunstkurses 10 von Birgit Reinken in großem Format. Dabei verfremdeten sie ihre Gesichter durch Stilisierungen, farbliche Veränderungen, Vervielfachungen und unter Anwendung unterschiedlichster Techniken. Die gelungenen Bilder werden während der Ferienzeit bis Anfang September bei Brillen Bell an der Nordstraße ausgestellt. Bitte vorbeigehen, es lohnt sich!

..

RiK holt zum fünften Mal in Folge den Titel "Münsters Laufschule Nr. 1"

Sonntag, 6. Juli 2014

Herzlichen Glückwunsch an alle Läuferinnen und Läufer! Ihr habt den Titel trotz widriger Umstände, Ferienbeginn und drückende Temperaturen, erfolgreich verteidigt!!! Wir freuen uns riesig! Ein dickes DANKE an Klaus SUMOwski, der es mal wieder geschafft hat, ein derart motiviertes Läuferfeld auf den Prinzi zu holen.

14LaufschuleNr1.jpg
..

Der Musikkurs 9 der RiK gewinnt 4. Platz beim Schulwettbewerb des Bundespräsidenten

Dienstag, 24. Juni 2014

Unter dem Motto "Die Welt beginnt vor deiner Tür" haben sich die Schülerinnen und Schüler des Musikkurses mit dem Aspekt des "Unterwegs seins" auseinandergesetzt. Fast alle, die unterwegs sind, haben Träume. Manche von ihnen sind auf der Flucht. Flüchtlinge, Boatpeople hinter jedem steckt ein menschliches Schicksal. Warum fliehen Menschen aus ihrer Heimat? Viele fliehen vor Unterdrückung, Missachtung von Menschenrechten, aus der bitteren Armut oder aus der Hoffnung auf eine bessere Zukunft. Die Lernenden haben auf der Grundlage von Hintergrundinformationen zu einzelnen Flüchtlingsschicksalen Performances und ein Drehbuch entwickelt, mit dem sie den 4. Platz beim "Eine-Welt-Wettbewerb des Bundespräsidenten" belegten. Die Jury war begeistert, wie der Musikkurs es verstanden hat, Musik, Tanz und Theater zum Thema "Unterwegs sein" zu verknüpfen. Hierdurch soll ein Perspektivwechsel angeregt werden, der die Situation der Flüchtlinge in verschiedenen Szenen und Songs durch Empathie erlebbar machen soll: durch die plakative Gegenüberstellung von Bootsflüchtlingen (Boatpeople) und einer Luxusjachtgesellschaft sollen die Zuschauer für das Elend der Flüchtlinge wachgerüttelt werden. Tänzerische Performances, die eine andere Ebene des Wahrnehmens ansprechen sollen, sind durch die Zusammenarbeit mit der Tanzpädagogin Laura-Isabell Ax einstudiert worden. Die gesamte Bühnenversion wurde am 24. Juni 2014 unter Leitung von Christiane Schulte-Renneberg präsentiert. Bereichert wurde die Inszenierung durch die Präsentation des Textilkurses unter der Leitung von Birgit Reinken, die ihre lyrische Texte zum "Unterwegs sein" auf einem langen Banner verewigt hatten, das wie eine Filmrolle abgewickelt wurde und die Aufführung optisch einrahmte.

unterwegssein240614.jpg
..

Abschluss 2014: "Wahre Helden wissen, wann sie gehen müssen!"

Freitag, 20. Juni 2014

AbschlussWN240614.jpg
..

Bühne frei für die Experten

Dienstag, 17. Juni 2014

Was ist eigentlich ein "Margay" und wie weit ist das Brüllen des Brüllaffens im Dschungel zu hören? Antworten auf diese und auf viele weitere Fragen konnten die Schülerinnen und Schüler der letzten Experten-AG sicher und unterhaltsam beantworten. Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft sind Fünftklässler/-innen, die zu einem selbstgewählten Thema recherchieren, eine Facharbeit schreiben und diese vor einem Publikum mittels eines kleinen Vortrags präsentieren. Unterstützt und angeleitet wurden sie dabei von Studierenden der Wilhelms-Universität-Münster und Deutschlehrerin Judith Uphaus.

RiKExperten14.jpg
..

SchminkARTisten aktiv beim Schulfest der Norbert-Grundschule

Freitag, 13. Juni 2014

SchminkARTisten130614.jpg

Neben Lara, Lea und Mona haben auch Lucie, Julia, Anjali, Nina und Saskia der Jahrgangsstufe 10 den Kindern der Norbert-Grundschule bei ihrem Schulfest am Freitagnachmittag schöne Gesichter und kleine Embleme geschminkt. Zum Ende des Schulfestes waren viele fröhliche, farbenfrohe Kinder auf dem Schulgelände zu sehen und unsere SchminkARTisten unter der Leitung von Birgit Reinken konnten Stolz auf ihre geleistete Arbeit sein.

..

Second RiK Short Movie Award

Freitag, 13. Juni 2014

RiKAward2014.png

Zum Ende ihrer Schulzeit an der RiK erstellten unsere Klassen 10 im Rahmen des Englischunterrichts Kurzfilme zu unterschiedlichsten Themen. Nicht nur die Englischlehrer/-innen Jan Philipp Petri, Dagmar Berning und Sarah Tieben waren beeindruckt von den tollen Ergebnissen, sondern auch die Mitschülerinnen und Mitschüler schauten sich die short movies gespannt an. Den ersten Platz gewannen Niklas van Bevern und Kay Halsband aus der 10b mit dem Beitrag "Biogas". Wir gratulieren zu diesem Erfolg!

..

RiK on Top - wir besteigen den höchsten Berg Deutschlands

Mittwoch, 11. Juni 2014

RiKonTop110614.jpg

Nach monatelanger Planung ging es am 11. Juni endlich los: neun Schüler und Schülerinnen und Lehrerin Anne Göddeker warteten mit gepackten Rucksäcken am Bahnhof Münster, um in die Alpen zu fahren. Ihr Ziel: die Zugspitze sollte mit ihren 2942 Metern bezwungen werden. Im Gepäck befanden sich neben Wanderschuhen, dünnen und atmungsaktiven Klamotten, auch Mütze und Handschuhe, da alle in der Höhe mit eisigen Temperaturen rechneten. In Garmisch-Patenkirchen angekommen, quälten sich die Wanderer das erste Mal zu einer Berghütte hoch und wurden mit einem grandiosen Ausblick auf die Berge in der sehr urigen Behausung belohnt, zu der auch das Plumpsklo gehörte. Das Bettenlager war gemütlich und der Schlaf überfiel alle müden Geister sehr schnell. So wanderte die Herausforderungs-AG mit ihrem Bergführer Andi, der schon viele Male am Ironman Hawaii teilgenommen hat, in sechs Etappen über schmale Pfade hinauf zu Bergkämmen, die den Blick auf die grandiose Bergwelt ermöglichten, durch wassertosende enge Bergklamme, vorbei an blühenden Wiesen, durch manche Kletterpassagen und über viele Schneefelder. Auf dem Rückweg dienten diese als fantastische, extrem steile und lange Rodelstrecken, die auf Regenhosen gerutscht eine Mordsgaudi machten. Nach vielen Herausforderungen endlich auf der Zugspitze zu stehen, erfüllte die Jugendlichen mit sehr viel Stolz und Glück, da sie neben dem höchsten Berg Deutschlands auch Höhenängste, konditionelle Engpässe, mutlose Phasen und andere Krisen bezwangen. Der Kletterwald am letzten Tag war im Vergleich ein Kinderspiel. Herzlichen Glückwunsch zu dieser Leistung! Und für alle, die nun Lust bekommen haben, im nächsten Jahr dabei zu sein, aber noch zweifeln: Du überwindest jeden Berg, wenn du es dir zutraust!

RiKtopi110614.jpg
..

9mk stellt bei Poertgen aus: "Unterwegs sein - und weich landen"

Juni 2014

Poertgen9mk14.jpg

Ein textiler Koffer, ein weiches Buch und viele textile Länder- und Inselkissen von Schülerinnen und Schülern der RiK waren mehrere Wochen im Haus der Bücher bei Poertgen Herder zu sehen. "Wenn ich an Fuerteventura denke, denke ich an Strand, Sonne, Wind, Surfen und Vulkane. Ich denke auch an die Flüchtlinge, die von Afrika mit einem kleinen Boot auf Fuerteventura stranden", so schreibt Alina zu ihrem "Inselkissen". Die Schülerinnen und Schüler des 9. Jahrgangs entwickelten unter der Leitung von Birgit Reinken eine große Vielfalt unterschiedlicher weicher "Länderkissen" mit den Umrissen dieser Länder. Die Oberflächen zeigen typische Details - über Frankreich liegt ein langes Baguette, über Juist kreisen die Möwen, auf Langeoog singt man in den Dünen. Ergänzt werden die Länder durch Antonias großen, stets gepackten weichen Koffer. Es wurde genäht, appliziert, gefilzt, gewickelt, gespannt, gemalt, gedruckt und anschließend gepolstert. "Sehr spannend - und sehr passend im derzeitigen Reise- und WM-Fieber!", bestätigt Yvonne Fährmann aus der Jugendbuchabteilung - so wie das vielseitig nutzbare Brasilien-Kissen von Jamila, die sich ein weiteres "Sommermärchen" wünscht. Besonders gut zeigt sich die Schnittmenge zwischen schulischer Gestaltungsarbeit und dem Ausstellungsort durch ein textiles Buch mit dem Titel "Das Land der Bücher". "Wir kooperieren gerne mit der RiK, auch die Lesescouts waren schon hier. Und dass wir ein Herz für Schüler haben, zeigen wir ja auch schon länger am Schuljahresende mit der Aktion "Schulnote 1?", schmunzelt Paul Deppen, Filialleiter von Poertgen Herder. "Als Buchhandlung arbeiten wir immer gerne mit den Schulen zusammen, da jeder Bezug zum Buch - auch im Rahmen eines derartig originellen und kreativ umgesetzten Projektes - der Leseförderung dient!?

..

Die Klasse 7a der RiK gewinnt beim Ideenwettbewerb zur Problematik der Kinderarbeit 500 Euro!

Juni 2014

7aWettbewerb14.jpg

Die Jury der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW), die den Wettbewerb ausgerichtet hat, war von der kreativen Herangehensweise der Klasse 7a der Realschule im Kreuzviertel besonders angetan. Die Klasse hatte sich in einem Theaterstück sowie einer Ausstellung mit künstlerisch verfremdeten Bildern und Infotexten mit dem Thema Kinderarbeit auseinandergesetzt. Die Klassenlehrerin Christiane Schulte-Renneberg betonte, dass die Schülerinnen und Schüler sich weit über den Unterricht hinaus mit den Lebens- und Arbeitsbedingungen von Kinderarbeiterinnen und -arbeitern in Entwicklungsländern beschäftigt haben. Die Klasse 7a wollte durch ihre Arbeiten herausstellen, wie die Lebens- und Arbeitsbedingungen von Kinderarbeiterinnen und -arbeitern mit unserem eigenen Handeln und Einkaufsverhalten in Deutschland verknüpft sind. Herzlichen Glückwunsch!

..

RiK-Schüler/-innen entdecken Russland - ein Land voller Kontraste

Juni 2014

9bWettbewerb14.jpg

"Europa schafft Frieden!" lautete das diesjährige Motto des Schulwettbewerbs "Begegnung mit Osteuropa". Zwei konkrete Anlässe gibt es für dieses Motto: die Verleihung des Friedensnobelpreises 2012 an die EU und das Gedenken an den Ausbruch des Ersten Weltkrieges vor 100 Jahren. Die Geschichte Europas ist zugleich auch eine Kriegsgeschichte. Osten und Westen standen sich immer wieder feindlich gegenüber - und meist waren es Vorurteile, die die Feindseligkeit begründen halfen. Benita Diekmann, Hannah Kalvelage, Luca Consilvio und Quentin Huck, Schülerinnen und Schüler der Klasse 9b, haben sich aufgemacht, die historische und kulturelle Vielfalt Russlands zu erfahren. Es war eine Reise der Rekorde: Russland ist fast 50mal so groß wie Deutschland, das Territorium des Landes erstreckt sich über 9 Zeitzonen und 4 Klimazonen. Die Schüler mussten eine fiktive Reise durch Russland unternehmen, hierüber ein Reisetagebuch verfassen und eine Kartenskizze über den Reiseverlauf gestalten. Mit viel Enthusiasmus haben die Neuntklässler diese Aufgaben erfüllt. Voller Stolz auf deren guten Leistungen überreichte die Erdkundelehrerin Christiane Schulte-Renneberg die Urkunden des Landes NRW. Herzlichen Glückwunsch!

..

Kurs Sozialwissenschaften 10 unterwegs...

Mittwoch, 28. Mai 2014

10SW280514.jpg.jpg

Nicht nur das (Dauerregen)Wetter meinte es an diesem Tag nicht gut mit uns, auch die Deutsche Bundesbahn ließ uns fast 1,5 Stunden vor Gelsenkirchen auf den Gleisen stehen, sodass der im Filmmuseum Düsseldorf gebuchte Workshop sprichwörtlich ins Wasser fiel. Aber als geübte Sozialwissenschaftler/-innen haben wir gelernt, in Alternativen zu denken, und wenn man an Düsseldorf denkt, fiel uns natürlich der Landtag ein. Nicht nur architektonisch hat uns der Ort gefallen; es arbeiten dort auch Menschen, die Bürgernähe praktizieren: sehr unbürokratisch hat man uns die Teilnahme an einer Infoveranstaltung ermöglicht und wir fanden uns auf der Tribüne des beeindruckenden Plenarsaals wieder. Zuvor gab es Ministerkontakt hautnah: Guntram Schneider, zuständig in der NRW-Regierung für Arbeit, Integration und Soziales, nahm sich Zeit für ein kleines Gespräch über Münster und Berufswahl.

..

10mk-Kurs unterwegs ... ins TONstudio ...

Mittwoch, 28. Mai 2014

... der anderen ART: Wir fuhren in das nur wenige Kilometer entfernt gelegene "Tonstudio", wo wir unter den fachkundigen Anleitungen der Keramikdesignerin Kerstin Eckert auf dem malerisch gelegenen Anwesen "Haus Coerde" selber schöpferisch tätig wurden. Gelber oder weißer Ton, freier Aufbau oder Drehscheibe, Krug oder Schale - hier konnte jeder nach seiner eigenen Vorstellung töpfern und anschließend die eigenen Objekte bemalen. Jetzt warten wir mit Spannung auf das endgültige Aussehen der Gefäße nach dem Brennvorgang!

10mk280514.jpg
..

"Wir können das - wir schaffen das!"

Dienstag, 20.5. - Freitag, 23.5.2014

Dokumentation der Projektwoche 2014 FliegendeBlaetter_Projektwoche 2014
..

Ein Trip nach Paris - ein Erlebnis!

19. - 22. Mai 2014

ParisMai14.jpg

Auch in diesem Jahr entdeckten die Schülerinnen und Schüler des Französischkurses des 8. Jahrgangs in Begleitung von Ruth Dieterich und Dorothée Labusch Paris. Kulturelle Highlights wie Arc de Triomphe, Notre Dame, Centre Pompidou und Sacré-Coeur gehörten genau so zum Programm wie ein Bummel über die Champs-Elysées und das unverzichtbare Shoppen in Les Halles und auf der Rue de Rivoli. Das beste Eis von Paris testeten wir bei Berthillon, Crêpes und Galettes gab es beim gemeinsamen Abendessen in Saint-Germain-des-Près. Auch kräftige Regenschauer hielten uns nicht davon ab, den Eiffelturm zu besteigen und die Bootsfahrt auf der Seine zu genießen. Vier ereignisreiche Tage mit vielen tollen Eindrücken von Paris gehennun zu Ende, die uns bestimmt noch lange in guter Erinnerung bleiben werden!

..

Mentorenprogramm: Klappe, die dritte!

Montag, 19. Mai 2014

Mentorenprogramm190514.jpg

Das Mentorenprogramm lebt dadurch, dass Studenten, Berufseinsteiger, Berufstätige und Senioren ihr Wissen und ihre Erfahrungen an junge Menschen weitergeben wollen und diese in den Bereichen Schule, Berufsorientierung und Lebenseinstellung unterstützen möchten. Die Mentorinnen und Mentoren geben nicht primär Nachhilfe im klassischen Sinne, sondern fördern die Motivation der Jugendlichen, erweitern deren soziale Kompetenz und helfen ganz konkret bei der Vorbereitung auf Praktika und der Erstellung von Bewerbungen. Im Mai startete die 3. Staffel mit Schülerinnen und Schülern der 8. Jahrgangsstufe. Wir wünschen allen Beteiligten eine vertrauensvolle und produktive Zusammenarbeit.

..

NRW-Landesprogramm "Bildung und Gesundheit" - RiK seit Jahren dabei

Mittwoch, 14. Mai 2014

BuG140514.jpg

In der Hildegardisschule trafen sich in Münster fast 100 Vertreter aus dem Bildungs- und Gesundheitswesen. Ihre gemeinsame Vision ist die gute gesunde Schule, ihr Netzwerk das Landesprogramm "Bildung und Gesundheit" (BuG). Schüler, Eltern, Lehrer und Schulleitungen tauschten sich lebhaft über erprobte Ideen der Schulentwicklung aus. Sie hatten dabei gleichermaßen eine gute Bildungsqualität als auch eine hohe Gesundheitsqualität im Blick. Dabei ging es um A bis Z: von Alkoholprävention, Antimobbing, bewegte Schule über Streitschlichterprogramme bis hin zu Zahngesundheit. BuG- Schulen arbeiten ausgesprochen engagiert und haben in den vergangenen Jahren konkrete Veränderungen in den Bereichen Gesundheitsförderung und Prävention eingeleitet. Sie haben ein erhöhtes Qualitätsbewusstsein und initiieren in besonderem Maße Aktivitäten zur gesundheitsgerechten Qualitätsentwicklung der Schule. Höhepunkt der Veranstaltung war die feierliche Übergabe eines Schildes an jede Mitgliedsschule. Dieses Schild dokumentiert nun ab jetzt am Schuleingang jedem Mitglied und Besucher dieser 25 BuG-Schulen deren außergewöhnliches Engagement für Gesundheit und Bildung.

..

The same procedure as every year...

Mittwoch, 7. Mai 2014

WhiteHorse_5-6_070514.jpg

... das White Horse Theatre an der RiK. In diesem Jahr hatte die Fachkonferenz Englisch die Theaterstücke "Dreaming in English" für die Jahrgangsstufen 9 und 10, "Success Story" für die Mittelstufe und "The Empty Chair" für die Fünft- und Sechsklässler/-innen gebucht. Im letztgenannten Stück hat ein Vater seine Familie verlassen, Mutter und Tochter bleiben - mit einem leeren Stuhl - allein zuhause zurück. Das phantasievolle Stück bot den Schülerinnen und Schülern eine lustige Unterhaltung, sprach aber auch gleichzeitig ein wichtiges Thema an: wie kommt ein Kind mit einer neuen Familiensituation und einem neuen Partner der Mutter zurecht? Am Ende der Veranstaltung bot ein Besuch hinter die Kulissen noch interessante Einblicke...

..

RiK-Schulpulli: Was lange währt, wird endlich gut !

Dienstag, 29. April 2014

RiKShirts290414.jpg

In diesem Schuljahr sollte es endlich klappen und es hat geklappt! Dank des Engagements der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Schülerfirma ProFIT kann der Pulli ab sofort für 25 Euro bestellt werden. Vorausgegangen war eine Umfrage des Kurses Sozialwissenschaften, deren Ergebnis darüber Auskunft gab, wie sich die Schülerinnen und Schüler der RiK ihren Pulli wünschen: das Schullogo wird vorne rechts auf Brusthöhe gedruckt, der Schriftzug "Realschule im Kreuzviertel" auf dem linken Arm und der Name hinten in Taillenhöhe, letzterer, wenn man will. Die Grundfarben sind Dunkel- und Hellgrau, aber auch die Farben unseres Logos sind möglich: Orange, Blau und Grün.

..

Gefühlschaos? - Soforthilfe tut gut

Mittwoch, 9. April 2014

SF_5c_090414.jpg

Was mache ich, wenn ich in der Pause geärgert wurde, wenn jemand meine Stiftemappe durch die Klasse wirft oder ich eine schlechte Note in einer Klassenarbeit hatte - und jetzt sehr wütend bin?" - Um gute Strategien dafür zu bekommen, wie sie mit ihrer eigenen Wut umgehen können, aber auch Empathie und ein behutsames Miteinander zu entwickeln, fand wieder das Smily- und Frusty-Projekt in den fünften Klassen statt. Unter der Leitung von Katrin Uhlen, Regina Meise und Birgit Reinken sowie den Klassenlehrerinnen fanden Geschwindigkeits- und Geschicklichkeitsspiele (wie in dem Bild: "Smily über den Kopf") statt, hörten die Schüler/-innen die Protokolle eines Opfers und eines Täters, wurden sie in einem Rollenspiel Zeugen eines heiklen Vorfalls auf dem Schulhof und schätzten in einem Meinungsbild ihr eigenes Verhalten ein. Am Schluss des Projektes standen klasseneigene Ideen: "Wenn ich wütend bin, dann...!"

..

"Münster räumt auf" - RiK macht mit!

Montag, 7. April 2014

Autoreifen, Weihnachtsbäume und jede Menge Plastik- und Glasmüll war die Ausbeute der zweistündigen Aufräumaktion der Klasse 6a und ihrer Klassenlehrerin Brigitte Töns-Jäger. Gelohnt hat es sich auf jeden Fall, an der Aktion "Münster räumt auf" der Abfallwirtschaftsbetriebe mitzumachen, und Spaß gemacht hat es auch noch.

MSraeumtauf070414.jpg
..

Stadtmeisterschaften Fußball: Mädchen und Jungen der RiK kicken in Kinderhaus

Dienstag, 1. April 2014

Stadtmeisterschaften010414.jpg

Ob mit dem Auto, Bus oder Fahrrad, die erste Herausforderung der Anreise zum Fußballplatz haben wir gemeinsam bewältigt. In Kinderhaus angekommen, mussten wir dann jedoch in getrennten Teams unser Bestes geben. Bei den Stadtmeisterschaften Anfang April, in der Wettkampfklasse IV (2000-2004), ging es diesmal nicht nur um den Sieg beim Spiel 7:7. Wir, die Jungen und Mädchen der RiK, mussten auch unsere technischen Fähigkeiten unter Beweis stellen. So konnte sich jede Mannschaft schon vor dem Anstoß einen Vorteil verschaffen. Bei Übungen zum Dribbeln, Passen und Schießen ging es darum, schneller und präziser zu sein als das gegnerische Team und sich als Belohnung ein Tor Vorsprung für das anschließende Match zu erarbeiten. Bei starken Gegnern war das gar nicht so einfach. Unterstützt und gecoacht vom Sporthelfer Nico Brockhausen, gab das Jungenteam Vollgas und erreichte bei strahlendem Sonnenschein auf dem Sportplatz in Kinderhaus einen Sieg gegen die Hauptschule Wolbeck. Trotz kämpferischer Leistungen gegen zwei andere Schulen reichte es am Ende aber nicht für die Finalrunde. Mindestens genauso engagiert ging das Mädchenteam an den Start und schaffte jeweils sehr knappe Ergebnisse beim Technik-Parcours. In den beiden Spielen konnten wir nicht gewinnen, haben aber sehr viel gelernt und nehmen die tolle Erfahrung mit in die wöchentliche Fußball-AG.

..

"Leichte Schnitte"

Freitag, 28. März 2014

TextileNacht280314.jpg

... so das Motto der diesjährigen textilen Nacht. Unter der Leitung der Textillehrerinnen griffen Achtklässler/-innen dieses Motto auf und gestalteten anhand einfacher Schnittmuster neongrüne Taschen mit Applikationen, wendbare Utensilos, gerollte Etuis aus Leder und zweifarbige Loops. Um den Abend abzurunden, wurden leckere "leichte Schnittchen" mit fantasievollen Aufstrichen von der Schülerfirma ProFIT angeboten.

..

Englisch-Zertifikate PET verteilt

Montag, 31. März 2014

PET310314.jpg

Zum wiederholten Mal Erfolg auf der ganzen Linie hatten die PET-Schülerinnen und -Schüler, die nach einer einjährigen Vorbereitung endlich im März 2014 ihre Englischkompetenzen vor einer Kommission der Universität Cambridge unter Beweis stellen konnten. In einer kleinen Feierstunde überreichten Schulleiterin Hiltraud Hagemeier und PET-Lehrerin Dorothée Labusch 18 Zehntklässlern/-innen das weltweit anerkannte Fremdsprachenzertifikat der Cambridge University; vier von ihnen erhielten sogar eine Urkunde mit der besonderen Auszeichnung "pass with distinction". Diese international anerkannten Zertifikate werden unseren Schüler/-innen sicherlich so manche Türen weltweit öffnen. Wir wünschen ihnen damit viel Erfolg!

..

Verstärkung für den Pausensport

März 2014

Sporthelfer14.jpg

15 Schülerinnen und Schüler der Klassen 9 haben, unter der Leitung von Brigitte Töns-Jäger, ihre Ausbildung zur Sporthelferin/ zum Sporthelfer abgeschlossen. Sie starten mit viel Engagement und neuen Ideen in das 2. Halbjahr und unterstützen das Pausesportangebot für die 5. und 6. Klassen. Neu im Programm ist die RiK-Pausenliga für die Jahrgangsstufe 6. Dieses ist ein spannender Fußballwettbewerb, in dem am Ende der Spielzeit der RiK-Pausenliga-Meister gekürt wird. Wir wünschen allen teilnehmenden Teams viel Erfolg!

..

SEPA, IBAN, BIC - auch für die Schülerfirma ProFIT ein Thema

Dienstag, 11. März 2014

ProFIT110314.jpg

"Da wir Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Schülerfirma ProFIT regelmäßig Überweisungen tätigen, galt es zu klären, was es mit SEPA, IBAN und BIC auf sich hat. Robert Benning, Leiter der Filiale der Sparkasse Münsterland Ost im Kreuzviertel, kam auf Einladung unserer Lehrerin Andrea Temme zu uns in den Unterricht und erklärte uns auf sehr anschauliche Weise alles Wissenswerte zu diesen Neuerungen in der Bankenwelt. DE plus Prüfziffer plus Bankleitzahl plus Kontonummer = IBAN - alles ganz einfach und für uns der Einstieg ins neue Überweisungssystem!"

..

Félicitations!

Freitag, 28. Februar 2014

FrzVorlesewettbewerb14.jpg

Wie auch im letzten Jahr hatte die deutsch-französische Gesellschaft Münster e.V. Schülerinnen und Schüler zum Vorlesewettbewerb eingeladen. Dieses Mal fand der Wettbewerb in der Friedensschule statt. Französische und deutsche Schülerinnen und Schüler aus Schulen Münsters und der Partnerstadt Orléans stellten in sprachlich überzeugender Weise kurze Texte aus der französischen und deutschen Jugendliteratur vor. Pauline Merkens und Annika Behrendt aus dem Französischkurs des 8. Jahrgangs haben die Realschule im Kreuzviertel, in Begleitung von Ruth Dieterich, erfolgreich vertreten. Pauline Merkens erreichte sogar den 4. Platz in der Gruppe B (Realschulen und Gesamtschulen). Félicitations!

..

Bezirksmeisterschaft im Tischtennis

Dienstag, 18. Februar 2014

Milchcup180314.jpg

Am Dienstag machten sich die Schuljahrgangssieger/-innen in Begleitung von Sportlehrerin Brigitte Töns-Jäger und den Sporthelferinnen und Sporthelfern der Klasse 9 auf den Weg nach Kinderhaus zum diesjährigen Bezirksturnier Münsterland. Das Teilnehmerfeld des 5. und 6. Jahrgangs war in diesem Jahr besonders stark besetzt, dennoch überstanden die Mädchen der 5b sowie die Jungen der 5d die Vorrundenspiele. Im Achtelfinale war dann leider Schluss. Besonders erfolgreich waren die Mädchen aus der 6c, die nach einem heiß umkämpften Spiel um den dritten Platz als Sieger hervorgingen. Herzlichen Glückwunsch!!

..

"Ein Loch im Wasser" - Klasse 7b ist bei der Hauptprobe dabei

Dienstag, 11. Februar 2014

"Wir, die Klasse 7b, hatten die Ehre, im Kleinen Haus zur Hauptprobe von "Ein Loch im Wasser" eingeladen worden zu sein, weil wir auch schon bei der Entwicklung des Stückes dabei waren. Das Theaterstück war teilweise gespielt, aber Vieles war auch Wirklichkeit - die Wirklichkeit der Schauspieler. Die Schauspieler haben witzig und locker gespielt." Lena B., Melina G. und Nele M.

"Ich hätte etwas anderes erwartet. Aber es war richtig schön. Man hatte das Gefühl, dass die Schauspieler keinen Text lernen mussten, das war das Gute daran. Es gab in dem Stück witzige Tänze, Geschrei und Vieles mehr. Es war so lustig! Das ist ein Theaterstück für alle, die eine blühende Fantasie haben." Paulina W. "Es lohnt sich, zu dem Theaterstück zu gehen!"

7b_110214.jpg

"Im Stück kam eine sieben Meter lange Nadel von der Decke. Sie ist ein Kunstwerk, bei dem viele Kinder (auch wir) Gegenstände angebracht haben, die ihnen etwas wert sind. Sie wurde auf dem Domplatz in den Boden gerammt, um unsere Energie in Münster hineinzutragen - wie bei einer Akupunkturnadel." Felix C., Ragnar St.

..

Kurs 7mk auf den Spuren von Matisse

Freitag, 10. Januar 2014

7mk100114.jpg

Nach dem Besuch der Ausstellung "Henri Matisse - Figur und Ornament" fiel die Auseinandersetzung mit der praktischen Aufgabe des Kreativprogramms nicht schwer; dank der vielfältigen Materialien entstanden sehr eigenwillige Arbeiten. Wir fragen uns, was Matisse zu unseren Kompositionen gesagt hätte. In Kürze zeigen wir unsere Arbeiten im Rahmen einer kleinen Ausstellung in der Aula.

..

Klasse 10b besucht die LBS

Freitag, 10. Januar 2014

LBS100114.jpg

Schülerinnen und Schüler der Klasse 10b der RiK besuchten mit ihrer Klassenlehrerin Dagmar Berning die Landesbausparkasse im Rahmen des Berufswahlvorbereitungsunterrichts. LBS-Mitarbeiter erläuterten Arbeitsabläufe und Arbeitsplätze. Der Infovormittag wurde für die Jugendlichen mit einem Highlight, dem tollen Rundblick über Münster und das Münsterland vom Dach der Zentrale an der Himmelreichallee aus, beendet.

..

Selbstständig - selbst und ständig?!

Mittwoch, 8. Januar 2014

9SW080114.jpg

Welche Eigenschaften sind wichtig, um sich selbstständig machen zu können? Was ist nötig, um seinen Lebenstraum in die Tat umzusetzen? Diesen und weiteren Fragen ging der Kurs Sozialwissenschaften der Jahrgangsstufe 9 unter der Leitung von Lehramtsanwärterin Rike Chudaske vor kurzem nach. Dazu war Saskia Löwenkamp, die Inhaberin der ersten Cupcake-Bakery Münsters (Nordcup), zu Gast im Unterricht und erzählte offen von ihren Erfahrungen. Neben der Erkenntnis, dass man als Inhaberin einer Cupcake-Bakery nicht unbedingt Kuchen lieben muss, erhielten die Schülerinnen und Schüler am Vormittag konkrete Einblicke in die Welt einer jungen Unternehmerin. So stellte sich heraus, dass Zielstrebigkeit, Durchhaltevermögen und Mut wichtigere Eigenschaften sind, als einen süßen Zahn zu haben. Trotzdem kamen die kleinen Leckereien, die Saskia Löwenkamp aus ihrem Laden am Aegidimarkt mitgebracht hat, sehr gut an.

..

Wir alle können etwas tun, um die Welt um uns herum zu verändern!

Dienstag, 17.12.2013

7a17122013.jpg
7a171213_2.jpg

Das ist eine der vielen Botschaften von Anne Frank. Die Schülerinnen und Schüler der 7a besuchten mit ihrer Lehrerin Christiane Schulte-Renneberg die Anne-Frank-Ausstellung im Haus der Niederlande in Münster. Hier konnten sie hautnah die Geschichte von Anne Frank erleben. Ihr Tagebuch ist heute ein Symbol für den Völkermord an den Juden durch die Nationalsozialisten und ein Dokument der Gedankenwelt eines jungen Mädchens. Begleitet von Jugendlichen im Sinne der Peer-Education erfuhren die Schülerinnen und Schüler weitere wichtige Details aus Anne Franks Leben und konnten diese mit ihrem Wissen aus dem Unterricht in Beziehung setzen. Der Transfer in die Gegenwart gelang u.a. über kurze audiovisuelle Impulse, Meinungsaustausch zum Thema Zivilcourage und Diskriminierung. Anne Franks Worte und ihr Leben bieten eine Orientierungsmöglichkeit. Sie und die Ausstellung sind eine Mahnung, für Demokratie und Freiheit einzustehen und sie zu vertreten. Sie ermutigt zum Handeln und zur Zivilcourage.

..

RiK meets Beckfoot

26.11. - 3.12.2013

Austausch271113.jpg

Wie im Frühjahr bereits versprochen, konnten wir eine Schülergruppe von unserer Partnerschule in Bingley/England begrüßen. Nachdem wir am ersten Tag zunächst Münster und seinen gerade gestarteten Weihnachtsmarkt unsicher gemacht hatten, zog es uns in die Weiten Nordrhein Westfalens: Köln, Essen und Oberhausen waren unsere nächsten Ziele. Nach dem ebenfalls ereignisreichen Wochenende in den Gastfamilien trafen wir uns bei bester Stimmung zum Bowling und Kino wieder. Ein deutsch-englischer Abend rundete das Ganze ab, sodass die Woche, wie immer, viel zu schnell vorüber ging. Wir freuen uns schon auf England im April 2014!

..

"Klassengemeinschaftstage sind klasse!"

7.-10. Oktober 2013

Klassen8bund8d_13.jpg
Klassen8aund8c_13.jpg

Am 7./8. und 9./10. Oktober diesen Jahres fanden für unsere achten Klassen die Tage zur Förderung der Klassengemeinschaft im Schullandheim Barkhausen statt. Das geräumige Gebäude und das weitschweifige Gelände boten viel Raum für Vertrauensübungen und kooperative Spiele. So wurden einige Schüler/-innen "ausgesetzt", um mithilfe eines Kompasses wieder zurück zu finden, während andere sich im Bogenschießen übten; die Schüler/-innen balancierten auf verdrehten Seilen, die ihre Mitschüler/-innen hielten, oder vertrauten sich in Pendel- und Spannungsübungen ihren Partnern an. Das waren spannende und inspirierende Tage!

..

8mk-Kurs zu Besuch im Picasso-Museum

Donnerstag, 19. September 2013

8mk-190913.jpg.JPG
..

Schuljahr 2012/13

Hattrick PLUS 1

Sonntag, 7. Juli 2013

Sportlehrer Klaus Sumowski und seine Läuferinnen und Läufer haben es geschafft: zum vierten Mal überzeugten die Laufbegeisterten der RiK beim Brooks Münster City RUN in "Münsters guter Stube" und holten trotz heftiger Temperaturen für ein weiteres Jahr den Titel "Münsters Laufschule Nr. 1". Herzlichen Glückwunsch - wir freuen uns sehr!

..

Bilis meistern englische Herausforderung

Mittwoch, 3. Juli 2013

bigchallenge13.jpg

An der Realschule im Kreuzviertel wird die englische Sprache besonders gefördert. 85 Schüler/-innen, die im bilingualem Zweig unterrichtet werden, nahmen auch in diesem Jahr erfolgreich am europaweiten Englischwettbewerb "The Big Challenge", der an der RiK von Englischlehrer Ifeanyi Klare organisiert wurde, teil. Deutschlandweit waren dies sogar 272.602 Schüler/-innen. Bei diesem Wettbewerb, der zum 6. Mal an der Realschule im Kreuzviertel stattfand, mussten unsere "Bilis" verschiedene Fragen zu den Bereichen Landeskunde, Grammatik, Wortschatz und Aussprache beantworten und wurden dafür mit Urkunden und englischen Preisen belohnt. Zu den besten Teilnehmern ihres Jahrgangs gehören Lennart Borchers (9c), Oka Alobia(8c), Alexandra König (7d), Buri Nyuydine (6d) und Luis Großkopf (5c). Im 8. Jahrgang zeigte Oka Alobia (8c) eine hervorragende Leistung. Sie belegte den 11. Platz in NRW sowie den 31. Platz deutschlandweit.

..

First RiK Short Movie Award

1. Juli 2013

..

Zum Ende ihrer Schulzeit an der RiK erstellten unsere Klassen 10a, 10c und 10d im Rahmen des Englischunterrichts Kurzfilme zu unterschiedlichsten Themen. Nicht nur die Englischlehrer/-innen Jan Philipp Petri, Dagmar Berning und Stefanie Klare waren beeindruckt von den tollen Ergebnissen, sondern auch die Mitschülerinnen und Mitschüler schauten sich die short movies gespannt an.

Movie Award13.jpg
..

Matheunterricht ganz anschaulich

Freitag, 28. Juni 2013

Mathe6d Kubikmeter.jpg

Der Kubikmeterwürfel, welcher 1m lang, 1m breit und 1m hoch ist, besitzt eine Grundfläche von einem Quadratmeter, das heißt der Würfel hat ein Volumen von einem Kubikmeter. Zur anschaulichen Vorstellung führte die Klasse 6d beim Thema "Volumen" im Mathematikunterricht mit Stefanie Klare ein Experiment durch: Wie viele Sechstklässler passen in einen Kubikmeterwürfel? Nach mehreren Versuchen konnte ein Klassenrekord von neun Schüler/-innen im Kubikmeterwürfel aufgestellt werden. Diese handlungsorientierte und spaßige Erfahrung bleibt im Gedächtnis und mathematische Inhalte prägen sich besser ein.

..

Cambridge-Niveau an der RiK

Montag, 24. Juni 2013

Zum wiederholten Mal Erfolg auf der ganzen Linie hatten die PET-Schülerinnen und -Schüler, die nach einer einjährigen Vorbereitung endlich im März 2013 ihre Englischkompetenzen vor einer Kommission der Universität Cambridge unter Beweis stellen konnten. In einer kleinen Feierstunde überreichten nun Schulleiterin Hiltraud Hagemeier und Englischlehrerin Dorotheé Labusch 16 Zehntklässlern/-innen das weltweit anerkannte Fremdsprachenzertifikat der Cambridge University, fünf von ihnen erhielten sogar eine Urkunde mit besonderer Auszeichnung: Thipanbabu Vipulananthan (10a), Can Beslendi (10c), Patrick Ebong (10c), Melanie Stenzel (10c) und Tim Tuschen (10c). Diese international anerkannten Zertifikate werden unseren Teilnehmer/-innen sicherlich so manche Türen weltweit öffnen. Wir wünschen ihnen damit viel Erfolg!

..

Gaumenfreuden als Dankeschön

Donnerstag, 13. Juni 2013

Die Klasse 6a nahm mit ihrer Klassenlehrerin Christiane Schulte-Renneberg an der Abschlussveranstaltung von "Europa macht Schule" im Stift Tilbeck (Havixbeck) teil. Nach den Präsentationen verschiedener Schulprojekte konnten die Schülerinnen und Schüler spanische Paella und andere Gaumenfreuden aus Spanien kosten. "Europa macht Schule" ist ein Programm zur Förderung der Begegnung unter jungen Europäern. Ziel ist es, den Gedanken des europäischen Austauschs lebendig werden zu lassen und für mehr Wissen übereinander zu sorgen.

..

Erste "Textile Nacht" an der RiK

7. Juni 2013

Erdbeernacht220613.jpg
..

6d und 6a aktiv unterwegs

Dienstag, 28. Mai 2013

Weltnichtrauchertag280513.jpg
..

Applaus für die Drama Group 5/6

Donnerstag, 23. Mai 2013

DramaGroup230513.jpg

Am Mittwoch und Donnerstag hieß es bei uns "Bühne frei!", denn die Drama Group (Theater-AG) präsentierte für alle fünften und sechsten Klassen das Theaterstück "The Gruffalo" auf englischer Sprache. Unter der Leitung von Jan Philipp Petri und Mr. Daniels, welcher derzeit als language assistant (Sprachassistent) an unserer RiK den Englischunterricht begleitet, hatten die Akteure seit Anfang des Schuljahres hart daran gearbeitet, Texte einzustudieren, die Aussprache zu erlernen, das Bühnenbild zu gestalten und Kostüme und Masken anzufertigen. Aber alle Anstrengungen haben sich gelohnt. Nicht nur die Schauspieler hatten großen Spaß daran, ihr Können auf der Bühne zu zeigen, auch das Publikum belohnte bei jeder Aufführung die kleinen "Stars" mit reichlich Applaus. Ein toller Erfolg für die Nachwuchstalente.

..

An English Jumble Sale

Mittwoch, 22. Mai 2013

Sale5b220513.jpg

Am Mittwoch organisierte die Klasse 5b zusammen mit ihrer Englischlehrerin Mrs. Klare einen kleinen Flohmarkt in der Klasse. Im Englischunterricht hatten die Schüler/-innen zuvor das Thema "British Money" behandelt. Bei den kleinen Verkaufsgesprächen auf Englisch wurde kräftig gehandelt, sodass die Lernenden nicht nur Sicherheit im Umgang mit britischem Geld gewannen, sondern auch ihre Ausdrucksfähigkeiten erweiterten.So macht Englischlernen Spaß!

..

Konflikte lauern überall - wir lernen, ihnen souverän zu begegnen

Mai 2013

Die Stationen zum Konflikttraining, die alle Schülerinnen und Schüler im 5. Jahrgang durchlaufen, werden von den Pausenbuddys, die als Paten zu Streitschlichtern ausgebildet werden, unter der Leitung von Anne Göddeker betreut. Die Themen dieser Stationen sind vielfältig und sehr handlungsbezogen aufbereitet. Alle Kinder unterschreiben nach dem Training die Vereinbarung ?Aktiv gegen Gewalt? und bilden Streitschlichterteams, möglichst einen Jungen und einen Mädchen.

..

Mädchensprechstunde an der RiK

Mai 2013

Einmal im Jahr findet eine Ärztinneninfostunde für Mädchen in der 6. Jahrgangsstufe statt, welche nicht an den sexualpädagogischen Lehrplan gebunden ist. Die Mädchen werden von der Gynäkologin Dr. Heike Arning dort abgeholt, wo sie mit ihren Fragen, Ängsten, Interessen und körperlichen und psychischen Voraussetzungen stehen, so dass sie körper- und gesundheitsbewusst informiert werden. Frau Arning wird durch den Verein "Ärztliche Gesellschaft zur Gesundheitsförderung der Frau e.V." in dieser Tätigkeit unterstützt.

..

Szenen einer guten Klassengemeinschaft

13. - 17. Mai 2013

Wie bereits in den vergangenen Jahren führte der Deutsch-Forderkurs der Klassen 9 unter der Leitung von Katrin Uhlen auch in diesem Jahr mit den Schülerinnen und Schülern der Klassen 6 ein Projekt zum Thema "Gute Klassengemeinschaft" durch. Dieses jeweils dreistündige Projekt fand in der Woche vom 13. bis zum 17. Mai statt. Zuerst wurden pantomimisch Hobbys des Kurses vorgestellt. Nach einer kurzen Einführung in die Thematik "Klassengemeinschaft und Ausgrenzung" durften die 6. Klässler/-innen "Standbilder" bauen. Die sich anschließenden Szenen des Theaterkurses, die mit sehr viel Spaß eingeübt worden waren, zeigten verschiedene Momente der Ausgrenzung in der Schule. Mit Eifer wurden anschließend Plakate gestaltet und vorgestellt und zu guter Letzt gab es noch spielerische Theaterübungen zum Mitmachen.

..

RiK-Botschafterin Brigitte Töns-Jäger trifft Sarah Wiener

Dienstag, 7. Mai 2013

Seit 2009 bietet die RiK Kochkurse für Schülerinnen und Schüler des 5. Jahrgangs an, die vom Superbiomarkt großzügig gesponsert werden. Von der Sarah-Wiener-Stiftung stammen die erprobten Rezepte, die es Kindern ermöglichen sollen, sich selber ohne große Hilfe gesund und lecker ernähren zu können. Jetzt nahmen Brigitte Töns-Jäger und Lena zur Mühlen, Klasse 10a, am ersten Botschafter-Treffen der Sarah-Wiener-Stiftung in Dortmund teil. Die Mischung aus Erfahrungsaustausch, gemeinsamen Kochen und Essen, sowie exklusiven Küchentipps von Kochprofi Sarah Wiener persönlich machten das Botschafter-Treffen zu einer gelungenen Veranstaltung.

..

DIFF-Info in Augenhöhe

Dienstag, 7. Mai 2013

DIFFwahl070513.jpg

Vielfältige Informationen gab es für die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 6 zur Wahl des Differenzierungsfaches aus erster Hand. Die Großen stellten mit viel Begeisterung ihr 4. Klassenarbeitsfach vor. Informatik, Französisch, Sozialwissenschaften, Kunst und Biologie, welches Fach soll es für die nächsten 4 Jahre werden? Wer die Wahl hat, hat die ...

..

Im Ping Pong-Derby erfolgreich

Dienstag, 7. Mai 2013

10b_Pingpong70513.jpg

Hin und her ging es in der Sporthalle der Realschule im Kreuzviertel. Die Klasse 10b der RiK unter der Leitung von Arne Gonzales forderte die 9a der Paul-Gerhard Realschule zu einem spannenden Tischtennis-Spiel heraus. bAm Ende des Vormittags ging die 10b mit einem Sieg von 5:28 begeistert aus der Turnhalle.

..

Alles geregelt? Wir spielen wirklich!

19., 26. April und 3. Mai 2013

Ruppe6b260413.jpg

Als Kooperationsklasse des Theaters nahm die Klasse 6b an verschiedenen Aktionen zum Thema Wirklichkeit teil. Den Anfang machte das Junge Theater mit dem Schauspieler Manuel Herwig als "Lehrer" und seinem sehr verwegenen "Unterricht" - von Multifikation hatten die Schüler/-innen schließlich nie zuvor gehört! Ruppe Koselleck führte die Klasse zur Ateliergemeinschaft in der Schulstraße. In seinen Kunstwerken stöberten die Schülerinnen und Schüler gern und lange. Jan Sturmius Becker und Cornelia Kupferschmied vom Theater "Fetter Fisch" kamen gemeinsam mit der Dramaturgin Heike Kortenkamp in den Unterricht; jetzt waren sie als Ideen entwickelnde "Forscher" gefragt. Alle waren sich einig: ?Das waren tolle, ereignisreiche Unterrichtsstunden, und wir sind sehr gespannt auf die Ergebnisse dieses Projekts, die in einer Inszenierung münden sollen." Weitere Informationen findet man unter www.doppelpass.de!

..

Indianerspiel an der RiK

Dienstag, 30.4.2013

MZ010513.jpg
..

Schülergruppe der 6a erhält Urkunde für ihren Beitrag "Nat Tate - ein Malergenie - und eine Erfindung"

Dienstag, 23. April 2013

„Europa steht Kopf” lautete das Motto des Schulwettbewerbs „Begegnung mit Osteuropa”. Wer auf dem Kopf steht, für den sieht die Welt anders aus als für den, der auf beiden Beinen steht. Der andere Blick auf die Welt ermöglicht ungewöhnliche Perspektiven und Erkenntnisse. Wer die Begegnung mit den europäischen Nachbarn aktiv gestalten will, muss sich auch „verrückte” Gedanken machen und sich selbst bewegen: engagiert und kreativ. Erkundungen zur kulturellen Vielfalt in Europa können unsere Lebensgewohnheiten bereichern. Für den Wettbewerb konnten reale und fiktive Wege u. a. im Bereich der Kunst beschritten werden. Diese Aufgabe haben sich einige Schülerinnen der Klasse 6a gestellt. Lara hat sich in einer Einzelarbeit, Johanna, Noemi und Maybritt haben sich in einer Gruppenarbeit mit dem fiktiven Künstler Nat Tate beschäftigt, ihn mit einer Biografie versehen und zu Phasen seines Lebens entsprechende Bilder gezeichnet. Dieser Beitrag fußte auf einem Skandal, der sich 1998 zugetragen hatte: Der Kunstexperte und Schriftsteller William Boyd und der Sänger David Bowie luden zur Präsentation des vergessenen Expressionisten Nat Tate ein. Auf der Veranstaltung konnten sich viele Besucher an Begegnungen mit dem Künstler oder an seine Bilder erinnern. Welch ein Skandal, als sich die Künstlerbiografie als Fiktion erwies. Die Bilder hatte Boyd selbst gemalt. Er wollte der Kunstwelt einen Spiegel vorhalten. Mit viel Enthusiasmus entwarfen die Schülerinnen einen Lebenslauf, der sich in verschiedenen Ländern Europas abspielte. Voller Stolz auf die guten Leistungen ihrer Schülerinnen überreichte die Kunstlehrerin Christiane Schulte-Renneberg die Urkunden des Landes NRW.

..

"Geldinstitute wollen dich...

Montag, 22. April 2013

InfoBankkaufmann22042013.jpg

... als Auszubildenden!" Das Berufsbild des Bankkaufmanns/der Bankkauffrau stellte der ehemalige Schüler Dominik Fark im Rahmen der Berufswahlorientierung interessierten Schülerinnen und Schülern der 9. Jahrgangsstufe mit großem Engagement vor.

..

"Mittelalter-Feeling"

Dienstag, 16. April 2013

..

White Horse Theatre 2013

Mittwoch, 10. April 2013

WhiteHorse10April13.jpg

Review from Year 10 students: The play „Two Gentlemen” performed by actors from the White Horse Theatre is about love, relationships and being best friends. In my opinion it was a funny and realistic plot. The performance of the actors was great but sometimes it was a little bit exaggerated. The language was easy to understand and they did not talk too fast. I would recommend it to Year 9/10 students because it was interesting and I think that sometimes we are in the same situation.

..

Natalia gewinnt beim Schülerwettbewerb "Begegnung mit Osteuropa"

März 2013

Nataliasiegt220513.jpg

"1953-2013-2073: Reisen im Gestern, Heute und Morgen" lautete die Aufgabe beim diesjährigen Schülerwettbewerb des Landes NRW 2013 "Begegnung mit Osteuropa" für die Jahrgangsstufen 5 -10. Natalia Slonina, Klasse 10b, stellte ihre Rechercheergebnisse kreativ in Form eines Passes Deutschland/Polen dar und überzeugte die Jury. Als Preis konnte sie aus den Händen von Mentorin Birgit Reinken eine Urkunde und 100 Euro entgegennehmen. Herzlichen Glückwunsch!

..

Textiles Objekt preisgekrönt

Samstag, 23. März 2013

Textilpreis13.jpg

"Den zweiten Nachwuchs-Award" erhielt die Idee "Textiles Netzwerk" jetzt auf der h h cologne, der größten internationalen Fachmesse für Hobby und Handarbeit. Die Aufgabe bestand darin, ein textiles Kunstobjekt für den Outdoorbereich zu kreieren. Unter der Regie von Birgit Reinken entstand das prämierte Objekt beim letzten Schulfest auf dem Schulhof unserer Schule. Ausgestellt wird es vom 3. Juli bis 11. Oktober in der Naturarena Bergisches Land in der Gemeinde Much auf einem 6km langen Wanderweg.Herzlichen Glückwunsch!

..

Bereits zum vierten Mal ...

Osterferien 2013

... ist in den Osterferien 2013 unter der Leitung von Sportlehrer Tobias Hoppmann das Programm der Landesregierung "NRW kann schwimmen" in Zusammenarbeit mit dem Sportamt und der DLRG durchgeführt worden. Mit viel Freude haben sich die Schülerinnen und Schüler ihrer Aufgabe gestellt und in den "Überstunden" ordentlich geschwitzt. Die Fünftklässler wollen in Zukunft auch öfter ins kühle Nass springen! Hochzufrieden nahmen sie ihre Urkunden, Schwimmpässe und Schwimmabzeichen aus den Händen der DLRG-Übungsleiter entgegen. Freude wird zu Hause sicherlich auch aufkommen. Im Elternanschreiben des Stadtsportamtes sind als Lohn für das Engagement in den Osterferien Gutscheine für die Sommer-Sonne-Badesaison enthalten. Wir wünschen viel Spaß!

SchwimmenMaerz13.jpg
..

Cupe-cakes und Co unterwegs

Freitag, 22. März 2013

Zuckersüße Cup-Cakes und Kaffeevariationen sind Teil einer kleinen Ausstellung von Schülerinnen der Realschule im Kreuzviertel. Die ansprechenden Acrylarbeiten zum Thema "Mal so, mal so! - Stilvariationen" sind im musisch-künstlerischen Kurs der Jahrgangsstufe 10 unter der Leitung von Andrea Temme entstanden und können noch bis Ende April im Cafe Mamsell an der Kreuzkirche in Augenschein genommen werden.

10mkMamsell220313.jpg
..

RiK reunites with Beckfoot

14. - 22. März 2013

10 Tage besuchten wir, 15 Schüler/-innen der Klassen 7 und 8, Dorotheé Labusch und Stefanie Klare, unsere englische Austauschschule "Beckfoot School" in Bingley, Nordengland zum fünften Mal. Erkundungen der Städte Saltaire und Leeds, sowie Münsters Partnerstadt York kamen bei allen ebenso gut an wie der Red Nose Day, das Klettern in einer alten Fabrikhalle und der deutsch-englische Abend. Am Wochenende tauchten die Schüler/-innen dann in das Alltagsleben ihrer englischen Gastfamilien ein. Trotz des kalten und verschneiten Wetters behalten alle Teilnehmer/-innen die Zeit in England in wunderbarer Erinnerung. See you soon, Beckfoot!

AustauschMaerz13.jpg
..

"Sprache im Wandel ...

Mittwoch, 13. März 2013

Schulpflegschaft130313.jpg

... Jugendsprache, SMS, Twitter und Co!" lautete das diesjährige Thema des Elterninfoabends der Schulpflegschaft. Daniel Steckbauer vom Fachbereich "Deutsche Philologie" der hiesigen Westfälischen Wilhelms-Universität informierte über von der Norm abweichendes Sprechen auf sehr unterhaltsame Weise und beruhigte die anwesenden Eltern und Lehrerinnen und Lehrer, indem er darauf verwies, dass es dieses Phänomen schon zu allen Zeiten gegeben hat und keine bedrohliche Entwicklung festzustellen sei.

..

Engagement für den fairen Handel wird von der Bundeszentrale für politische Bildung belohnt

März 2013

Wieder einmal hat es eine Klasse der Realschule im Kreuzviertel unter die Preisträger des Schülerwettbewerbs zur politischen Bildung geschafft. Die Jury der Bundeszentrale für politische Bildung war beeindruckt: Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 6a der Realschule im Kreuzviertel haben sich mit ihrem Beitrag zum Schülerwettbewerb nicht nur viel Arbeit gemacht. Ihr Thema "Alles fair oder was? Der faire Handel am Beispiel der Schokolade" hat sie offensichtlich sehr beschäftigt und zu großer Kreativität angespornt. Ihre Anstrengung wurde nun mit einem Preis belohnt: 150 Euro fließen in die Klassenkasse. "Alle haben engagiert mitgemacht. Besonders beeindruckt war ich von den vielen tollen Ideen, für die Gestaltung von "Hinguckern" ("Eye-Catcher") für die Infotafeln zum fairen Handel und von der Bereitschaft, sich über das normale Maß hinaus für das Projekt zu engagieren," berichtet Klassenlehrerin Christiane Schulte-Renneberg. So haben Schülerinnen und Schüler der Klasse beim Elternsprechtag und bei der Adventsfeier faire Produkte an einem Stand oder mit Hilfe eines selbst gebauten Bauchladens verkauft, sie haben Kunden und Filialleiter von Supermärkten zu fairen Produkten befragt und sie haben bei der Adventsfeier ein Theaterstück zum fairen Handel inklusive eines selbst getexteten Songs aufgeführt. Die Klasse war tief betroffen von den Arbeitsbedingungen von Kindern auf den Kakaoplantagen und wollte Mitschüler, Eltern und Lehrer zum vermehrten Kauf von fairen Produkten auffordern. Informationen hat die Klasse beim Besuch des "Eine Welt Ladens La Tienda" erhalten und beim Besuch eine Studentin für Ernährungswissenschaft. Die Konkurrenz, gegen die sich die 6a mit ihrem Beitrag durchsetzen konnte, war riesig. Fast 52 000 Jugendliche haben beim Wettbewerb 2012 mitgemacht. Der angesehene Wettbewerb , der unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten Joachim Gauck steht, möchte hiermit wichtige Themen in die Schulen tragen.

6aWN060313.jpg
..

Kanu-Polo an der RiK

Donnerstag, 7. März 2013

Kajak13.jpg

Für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Kajak-AG hat das Wintertraining im Bürgerbad Handorf wieder angefangen. Dieses Jahr haben wir uns auf das Kanupolo-Spielen spezialisiert. Kanupolo ist eine Mischung aus Handball, Rugby und Kajak-Fahren. Das Ganze sieht zwar sehr brutal aus, da man andere rammen und schubsen darf, doch durch die gute Schutzkleidung wie Helm, Schwimmweste und Spritzdecke, damit kein Wasser ins Boot kommt und man nicht untergeht, ist das Ganze recht ungefährlich. Beim Kanupolo gibt es zwei Mannschaften. Gespielt wird auf zwei Tore, die eigentlich etwa zwei Meter über dem Wasser hängen. Im Bad genügt uns aber auch ein Korb, in den der Ball abgelegt werden soll. Falls im Spiel jemand kentert, muss er schnell aus dem Wasser hinausschwimmen. Angehalten wird das Spiel dafür nur, wenn der Spieler im Weg und somit gefährdet ist. Das ganze Spiel geht enorm auf die Armmuskulatur und ist wirklich anstrengend. Aber wir lernen immer wieder mehr dazu und haben dabei viel Spaß!

..

Concours franco - allemand de lecture

Freitag, 22. Februar 2013

VorleseF220213.jpg

Die deutsch-französische Gesellschaft Münster e.V. hatte ins Pascal-Gymnasium zum Vorlesewettbewerb eingeladen. Französische und deutsche Schüler aus Schulen Münsters und der Partnerstadt Orléans haben kurze Texte aus der französischen und deutschen Jugendliteratur vorgelesen und dabei ihr Können unter Beweis gestellt. Dalia Youssef und Aaron Peters aus dem 8fs-Kurs haben die Realschule im Kreuzviertel, in Begleitung von Susanne Schengber, erfolgreich vertreten, wobei Dalia Youssef den 3. Platz in der Gruppe B (Realschulen) erreicht hat. Félicitations!

..

Keine Verlierer bei den Bezirksmeisterschaften im Tischtennis

30. Januar 2013

Milchcup300113.jpg

Für die Jahrgangssieger des diesjährigen Milchcups ging es dieses Jahr in Begleitung von Sportlehrer Arne Gonzales nach Steinfurt. Dort überstanden alle RIK-Teams, die Mädchen der 5a und 6d sowie die Jungen der 5a und der 6a, die Vorrundengruppenspiele. Im Achtelfinale war dann allerdings für die meisten Schluss. Lediglich die Jungs aus der 6a erreichten als beste RiKler noch das Viertelfinale, mussten sich dort aber dann leider auch geschlagen geben ...

..

Für Toleranz - gegen Fremdenfeindlichkeit !

Freitag, 25. Januar 2013

Taggegenrechts250113.jpg

Gibt es Grenzen der Meinungsfreiheit? Was sind Vorurteile? Was bedeuten Toleranz und Respekt? Der Kurs Sozialwissenschaften der Jahrgangsstufe 10 hatte unter der Leitung von Katrin Uhlen für die Schülerinnen und Schüler der Klassen 10 einen Projekttag zum Themenbereich "Für Toleranz - gegen Fremdenfeindlichkeit" vorbereitet. In verschiedenen Workshops, die die Sowi-Schüler/-innen moderierten, wurde nachgedacht, gearbeitet und facettenreich diskutiert.

..

Unternehmer unternehmen etwas - wir fragen nach!

Freitag, 11. Januar 2013

MAMSELL13.jpg

Unternehmerlust - Unternehmerfrust !? Worin besteht der Reiz, sich selbstständig zu machen? Dieser Frage gingen am Freitag die Schülerinnen und Schüler des Kurses Sozialwissenschaften der Jahrgangsstufe 9 nach und suchten Unternehmen wie "Mamsell" (hier im Bild), "Eßbar" oder "fair und friendly" im Viertel auf. Der berufliche Werdegang, die Motivation, die Ziele der Befragten sind sehr unterschiedlich, einig waren sich jedoch alle: ohne eine große Portion Leidenschaft geht es nicht.

..

Mathematischer Adventskalender

Adventszeit 2012

12MathematischerAdventskalender.jpg

Zur Adventszeit gibt es für die Jahrgangsstufe 5/6 der RiK wieder den Mathematischen Adventskalender mit tollen Knobelaufgaben zum Grübeln und Rechnen. Der Adventskalender hängt ab dem 1. Dezember in der Aula. Ihr könnt ihn von draußen durch die Glasscheibe sehen. An jedem Schultag im Advent wird vor der ersten Stunde ein "Türchen" geöffnet, d.h. die Knobelaufgabe des Tages hängt dann im Fenster der Aula aus und ist für alle Schüler/-innen sichtbar. Interessiert? Holt euch im Sekretariat ein kleines Aufgabenblatt, löst die Aufgabe und gebt die Lösung vor dem Sekretariat ab. Engagierte Schüler/-innen der Klasse 10b helfen Frau Martin und Frau Klare bei der Organisation. Die drei Schüler/-innen einer Jahrgangsstufe, die die meisten Aufgaben korrekt gelöst haben, erhalten tolle Preise wie z.B. Gutscheine fürs Kino oder den Kiosk. Macht mit! Es lohnt sich!

..

Klimakochbuch prämiert!

Dienstag, 6. November 2012

9biKochen12.jpg

Die Schüler und Schülerinnen des Biologiekurses der Jahrgangsstufe 9 kauften klimafreundliche, d.h. regionale, fleischlose und biologische Produkte ein und kochten im Haus der Familie mit diesen Zutaten unter der Leitung von Anne Göddeker sehr leckere und gesunde Speisen. Diese wohlschmeckenden Rezepte wurden in einem Klimakochbuch veröffentlicht, in dem die Köche auch begründen, warum sie sich gerade für dieses Rezept entschieden haben. Das Projekt wurde von der Stadt Münster mit dem dritten Platz des Wettbewerbs "Klimaschutz macht Schule" gewürdigt und mit 100 Euro prämiert.

9bi061112.jpg
..

Besuch von der ggua

Freitag, 2. November 2012

6b021112.jpg

"Am Freitag besuchten uns, die Klasse 6b, einige Helfer der ggua (Gemeinnützige Gesellschaft zur Unterstützung Asylsuchender) in unserer Klasse an der RiK. Hanna, Fabian und Lucia brachten drei Flüchtlinge mit: Margita mit ihrer Tochter Ljeta, Roma aus Serbien, und Giovahni, der von der Elfenbeinküste geflohen ist. Wir hatten uns im Religionsunterricht über das Thema "Flüchtlinge" informiert und geübt, wie ein Expertenbesuch abläuft. In dieser Stunde stellten wir viele Fragen darüber, wie die Geflüchteten vor ihrer Flucht lebten, warum und wie sie flüchteten und wie sie hier in Deutschland leben. Giovahni erzählte uns, dass er im Krieg aufgewachsen war, in dem sein Vater starb; über seine Familie mochte er nicht gerne sprechen. Giovahni musste fliehen. Er sah, wie Leute umkamen. Es gab viele Momente, in denen er nichts essen oder trinken konnte. In Deutschland wurde er in einem eingezäunten Flüchtlingscamp bei Hesepe untergebracht, wo er auf seine Papiere wartet. Von dort muss er vier Kilometer laufen, bis er im nächsten Ort ist. Giovahni beschrieb, dass manche Leute hier Angst vor ihm hätten und er sich sehr isoliert fühlt. Margita und ihre Tochter Ljeta waren aus Serbien geflüchtet. Sie hatten sieben Jahre in Deutschland gelebt, bevor sie wieder nach Serbien zurückmussten. Dort lebten sie sechseinhalb Jahre in unerträglichen Zuständen. Dann kamen sie vor sechs Monaten hierher zurück. Sie fühlen sich hier wohl und werden nicht beleidigt. Sie möchten gern in Münster bleiben. Der Besuch der Geflüchteten war sehr interessant, aber er stimmte uns auch sehr nachdenklich." Ein Bericht von Angeliki Nantsi, Gaja Athavan und Joyce Öztürk

..

Theaterpädagogin zu Besuch

Montag, 22. Oktober 2012

6b22102012.jpg

"Am Montag besuchte die Theaterpädagogin Frau Kösters die Klasse 6b der Realschule im Kreuzviertel. Sie spielte uns spannende und abwechslungsreiche Szenen: Am Anfang zauberten wir aus einer Taschenlampe ein Mikro, ein Laserschwert, einen Regenschirm und noch viele andere Dinge. Es folgten die Tuchszenen, in denen wir mit einem Tuch ein neues Objekt erfanden. Das überreichten wir dann einem Partner, als wäre es wirklich ein Blumenstrauß oder eine Spardose. Ein weiteres Spiel hieß "Mission impossible": Ein Objekt, etwa ein Schneebesen oder ein Schuhanzieher, war ein wertvoller Schatz, der an einen x-beliebigen Platz in der Aula gelegt wurde. Zu aufregender Musik versuchten wir dann, diesen Schatz aus dem ?Hochsicherheitstrakt? zu stehlen. Zum Schluss entwickelten wir in Gruppen kurze Szenen, in denen alle unsere Objekte vorkommen sollten. Das war sehr witzig. Wir erfuhren dabei, was Objekttheater ist, aber auch, wie sich die Schauspieler auf der Bühne fühlen und welche Rolle das Publikum hat. Die zwei Stunden mit Frau Kösters genossen wir sehr und freuen uns schon auf den Theaterbesuch des Stückes "Braquage" mit Frau Reinken am 9. November." Ein Bericht von Gaja Athavan, Marvin Kuschmann Paul Lenke und Lukas Schönhofer

..

Halloween-Party für die Unterstufe

Freitag, 26. Oktober 2012

Halloween261012.jpg

Die Klasse 10b unter der Leitung von Martina Ihmenkamp organisierte für die Unterstufe unserer Schule eine Halloween-Party. Mehrere Stunden amüsierten sich die Fünf- und Sechsklässler/-innen bei Tanz, Spiel und gruseligem "Finger-Food". Zur gelungenen Stimmung trugen neben dem Raumschmuck vor allem die vielfältigen und aufwändig gestalteten Kostüme, die zum Ausklang der Party prämiert wurden. Mr. Halloween wurde Philipp aus der Klasse 7a und zur Mrs. Halloween wurde Josefa aus der Klasse 5a geküriert. Vielen Dank an die Großen für diesen "süß-sauren" Tag!

..

Klassengemeinschaftstage 2012

17. und 18. September 2012

180912_Klassengemeinschaftstage.jpg

Klassengemeinschaftstage verbrachten die 8. Klassen unter Leitung der Klassenlehrer und Klassenlehrerinnen in diesem Jahr in Riesenbeck-Birthe. "Der Naturhochseilgarten gehört zu den traditionellen Hochseilgärten und unterscheidet sich damit von einem reinen Kletterpark mit Selbstsicherung, d.h. er bietet ein qualitativ hochwertiges (erlebnis-)pädagogisches Programm und verschiedene Möglichkeiten vor allem für Gruppen. ... Hier stehen nicht nur Spaß und Abenteuer auf dem Programm, sondern auch teamorientiertes Handeln; soziales Miteinander und auch blindes Vertrauen sind gefragt."

..

Tierisch gut gelaunt im Zoo

Freitag, 14. September 2012

140912_Zoo5er.jpg

Am Freitag besuchten unsere neuen 5. Klassen zusammen mit ihren Paten und Klassenlehrerinnen Brigitte Töns-Jäger (5a), Stefanie Klare (5b) und Judith Uphaus (5c) den Allwetter Zoo in Münster. Ausgerüstet mit einem Zooquiz machten sich die Schülerinnen und Schüler in kleinen Teams auf einen erlebnisreichen Rundgang durch die wilde Tierwelt. Für eine kurze Auszeit zum Frühstücken wurde der Spielplatz des Zoos in Besitz genommen. Für alle Beteiligten war es ein interessanter und spannender Ausflug.

..

Staffelmarathon - RiK war dabei !

Sonntag, 9. September 2012

Staffelmarathon090912.jpg
..

An Tagen wie diesen wünscht man sich eine kühle Brise, aber unser Staffelläufer Klaus Sumowski und die Staffelläuferinnen Petra Hendricks, Judith Uphaus und Christiane Schulte-Renneberg hielten der drückenden Hitze stand und kamen erschöpft, aber total happy ins Ziel.

..

English with Mr Daniels

Montag, 3. September 2012

MrDaniels12.jpg

Auch in diesem Schuljahr bekommen die Englischlehrer/-innen der RiK Unterstützung von einem Fremdsprachenassistenten aus England! Jonathan Daniels studiert Deutsch an der Lancaster University und wird ein Jahr in Münster verbringen. In unterschiedlichen Jahrgangsstufen wird er unsere Schüler/-innen fördern, fordern und für die englische Sprache begeistern! In den nächsten Wochen gibt es weitere Informationen zu englischen Aktivitäten und Projekten mit dem Muttersprachler! We are looking forward to meeting him!

..

Klasse 15b trifft sich

Freitag, 31. August 2012

310812_15b.jpg

Akteneinsicht nahmen am Freitag in geselliger Runde Schülerinnen und Schüler der ehemaligen 10b nach 5 Jahren in Anwesenheit ihrer Klassenlehrerin Birgit Reinken. Die Akte beinhaltet ein Sammelsurium an Schriftstücken wie "Ein Brief an mich selbst in 5 Jahren", "Typisch!" für jede/n Mitschüler/-in, Briefe an jemanden, der gelost wurde, Rundbriefe, kurze Blicke auf die Fächer, Spickzettel. Zuerst war es beim Studium des Archivinventars sehr ruhig, dann gab es viel Gelächter, und die Ehemaligen fanden zueinander...

..

Schuljahr 2011/12

..

Klasse 5a gewinnt 4. Platz beim bundesweiten Schulwettbewerb des Bundespräsidenten

Donnerstag, 5. Juli 2012

5a050712.jpg

Wir zitieren aus der Presseerklärung des Bundespräsidentenwettbewerbs:"Awaabe Ghana" willkommen (in) Ghana beinhaltet bereits beide Perspektiven. Die Klasse 5a wurde auf ihrer imaginären Reise durch Ghana willkommen geheißen und die Lerngruppe heißt Ghana in ihrem Klassenraum "Willkommen". Die Vorstellung einer gemeinsamen Reise weckte Neugier und Offenheit für Neues und die Erwartung von Fremdem. Die Jury war von der engagierten Teilnahme der Klasse 5a der Realschule im Kreuzviertel begeistert! Der Beitrag der Schülerinnen und Schüler hat der Jury ganz besonders gut gefallen und er wurde in die allerengste Auswahl gewählt und befand sich unter den besten 6 Beiträgen der Kategorie 2. Gemäß unserer Bewertungskriterien innerhalb des Lernbereichs Globale Entwicklung ist die Arbeit Ihrer Schüler eine außergewöhnlich gute Leistung. In dieser Runde hatte der Schulwettbewerb über 500 Einsendungen. Wir freuen uns darüber, wie abwechslungsreich und anschaulich Globales Lernen an den Schulen in den Unterricht integriert wird. Für die vierten Preise ist ein Preisgeld von 100 Euro vorgesehen. Jeder Ihrer Schülerinnen und Schüler erhält eine Urkunde des Bundespräsidenten." ...und eine Eintrittskarte für die Ausstellung "Here comes the sun" im Kindermuseum sowie ein kühlendes Eis aus den Händen der stolzen Klassenlehrerin Christiane Schulte-Renneberg, die das Projekt durchführte. Herzlichen Glückwunsch!

..

Klasse 5a unschlagbar!

Montag, 2. Juli 2012

Beim Sportfest der 5er und 6er hatten die Schülerinnen und Schüler unter dem Motto "Superhelden" viel Spaß, zeigten sportlichen Ehrgeiz und gekonnt ihr Teamwork! In verschiedensten Disziplinen wurden die RiK-Kids von unseren Sporthelferinnen und -helfern und den Sportstudierenden der Universität Münster durch den Tag geführt! Der Gesamtsieger der Geschicklichkeits-, Kooperations- und Leistungsspiele war die Klasse 5a mit ihren "Aquagirls" und "Aquaboys". Sehr zufrieden zeigten sich nach den Wettkämpfen nicht nur die Schülerinnen und Schüler, sondern auch unser "Sportchef" Arne Gonzales und die Universitätsdozentin Uta Kaudinia. Vielen Dank für einen großartigen Vormittag!

Sportfest5a020712.jpg
..

Blick nach Indien

Dienstag, 26. Juni 2012

..
Indien260612.jpg

In der Klasse 7 wird das Thema Indien sowohl in Deutsch als auch in Erdkunde behandelt. Auf Einladung eines Elternvertreters informierte Dr. Albrecht Krause-Bergmann, Chefarzt an der Fachklinik Hornheide, unsere Schüler/-innen anhand von eindrucksvollen Bildern über die Lebensbedingungen in Indien. Der Arzt reist regelmäßig - in Zusammenarbeit mit dem gemeinnützigen Verein Interplast Germany, der Auslandseinsätze plastischer Chirurgen in Entwicklungsländern unterstützt - in das zentralindische Katra, um dort Verbrennungsnarben, genetisch bedingte Fehlbildungen und Kiefer-Gaumen-Spalten von Kindern zu operieren. Unsere Siebtklässler lauschten gespannt den detaillierten Schilderungen und sind sich einig "Das Engagement wollen wir gerne mit einer Spende an Spielzeugen und Kuscheltieren für die schwerkranken Kinder unterstützen".

..

RiK-Lesescouts besuchen den Coppenrath-Verlag

Montag, 25. Juni 2012

Lesescouts25062012.jpg

"Am Montag vor einer Woche besuchten wir, das RiK-Lesescouts-Team, den Coppenrath-Verlag. ... Tomas Rensing, Pressereferent bei Coppenrath, erzählte uns alles über den Verlag, der bereits im Jahre 1768 in Münster gegründet wurde. Der heutige Inhaber Wolfgang Hölker übernahm die Firma 1977. Mit dem weltbekannten Hasen Felix begann der steile Aufstieg des Verlags, später kam Prinzessin Lillifee dazu. Die beiden Coppenrath-Stars sind in der ganzen Welt in allen möglichen Sprachen erschienen. ..." Die Fortsetzung des Berichts findet sich auf http://rik-lesescouts.de/

..

Kulturbeutel - preisgekrönt!

Donnerstag, 21. Juni 2012

TXWettbewerb21612.jpg

Wir sind Landessieger beim Schülerwettbewerb "Begegnung mit Osteuropa"! Die Bezirksregierung Münster zeichnete Schülerinnen des 9. Jahrgangs sowie ihre Lehrerin Birgit Reinken für ihre ungewöhnlich interpretierten "Kulturbeutel", entstanden im Fach Textilgestaltung, aus. In der Laudatio heißt es: "Der Gesamtbeitrag überzeugt durch die gelungene Ideenumsetzung und die kulturelle Vielfalt. Jeder Kulturbeutel beinhaltet eine kurze Beschreibung des Inhalts und die Begründung, warum diese Gegenstände für euch so wichtig sind. Für den Betrachter wird so verdeutlicht, dass Kultur sowohl im persönlichen Nahraum als auch in der Ferne der Welt zu finden ist. Ein schöner Wettbewerbsbeitrag, der zum Anschauen einlädt." Herzlichen Glückwunsch an die Mädels!

..

Münsteraner Hängung - ein MUSS für 9mk

Dienstag, 19. Juni 2012

MSHaengung190612.jpg

Der Kunstkurs des 9. Jahrgangs besuchte die "Münsteraner Hängung" in der Ausstellungshalle am Hawerkamp, in der mehr als 100 Künstler und Künstlerinnen ihre Werke präsentierten. "Toll, wie unterschiedlich die Arbeiten hier sind" war immer wieder zu hören; die Favoriten der Schüler und Schülerinnen wurden mit viel Interesse vorgestellt sowie viele andere Stücke heiß diskutiert.

..

Königsklassen unterwegs

Dienstag, 19. Juni 2012

Bowling060212.jpg

Am Dienstag unternahmen die Klassen 10 ihren letzten Wandertag, um kurz vor ihrem Abschluss noch einmal einige erinnerungsreiche Stunden außerhalb der Schule zu erleben. Die Klassen 10a und 10b übten sich in Standardtänzen für die Abschlussparty und die Klasse 10d konnte im Cinema ihren selbst gedrehten Film auf großer Leinwand sehen! Das Cosmo Bowling Center war das Ziel der Klasse 10c. Zusammen mit ihrem Klassenlehrer starteten sie eine grandiose Bowlingparty mit guter Musik und konnten sich am Ende über einen Bowling-Gutschein freuen, den sie sich vor allem für ihr makelloses Verhalten verdient hatten!

..

Kajak-AG unterwegs in der Steiermark

18. - 22. Juni 2012

Kajak18612.jpg

"Gleich kommen ein paar kleine Wellen und ein paar Steine. Dann fahren wir unten links ins Kehrwasser. Wenn man kentert, links raus! Nichts Spannendes. Lächeln aufsetzen und einfach paddeln!" Das hatte unser Kajak-Guide Uwe Felix immer zu uns gesagt, als wir auf der Steierischen Salsa im Wildwasser gepaddelt sind. Die meisten von uns fanden die Wildwasserfahrt einfach umwerfend ? oft auch im wahrsten Sinne des Wortes. Aber auch das Schwimmen im 7° kalten Wasser ist im Neoprenanzug mit Helm und Schwimmweste bei 40° in der Sonne kein Problem! Gekocht haben wir selber. Auch wenn die Nudeln einmal ein bisschen angebrannt sind oder die Kartoffeln etwas hart waren, geschmeckt hat es uns trotzdem ganz gut. Wir hatten auch sehr viel Spaß am Lagerfeuer, beim Grillen oder Fußball gucken mit unserer netten Begleiterin Manja und natürlich auch mit unserem Lehrer Arne Gonzales. Im Wildwasser macht das Paddeln echt viel Spaß. Es lohnt sich wirklich! Eure Kajak-AG

..

International Certificates for our Students

Freitag, 15. Juni 2012

PET2012.jpg

In diesem Schuljahr erhielten 17 Zehntklässler/-innen das weltweit anerkannte Fremdsprachenzertifikat "PET" der Universität Cambridge. Die Cambridge Prüfungen stellen eine wertvolle Zusatzqualifikation für Schüler/-innen dar, und werden weltweit von Arbeitgebern und Bildungseinrichtungen als Nachweis qualifizierter Sprachkenntnisse geschätzt. Karolin Krieger (10c) und Melika Babaie (10c) meisterten die Prüfung sogar mit "Pass with Distinction", 9 Schüler/-innen mit "Pass with Merit" und 6 Schüler/-innen mit "Pass". Die Prüflinge wurden im Rahmen des Forderunterrichts von Englischlehrerin Stefanie Klare auf die Prüfung vorbereitet. Die Prüfungsvorbereitung für leistungsstarke Englischschüler/-innen wurde an der RiK nun schon im 5. Jahr angeboten. Die Prüfung besteht aus den Teilen Leseverständnis und schriftlicher Ausdruck, Hörverständnis und freies Sprechen.

..

Big Challenge 2012

Freitag, 15. Juni 2012

bigchallenge150612.jpg

87 bilinguale Schüler/-innen der Klassen 5 bis 8 - deutschlandweit sogar ca. 300.000 - nahmen erfolgreich am europaweiten Englischwettbewerb "The Big Challenge" teil und erhielten dafür Urkunden und englische Preise, die von Organisator Ifeanyi Okwuosa, Englischlehrerin Stefanie Klare und Schulleiterin Hiltraud Hagemeier überreicht wurden. Zu den besten Teilnehmern ihres Jahrgangs gehören Buri Nyuydine (Klasse 5d), Winona Gausepohl (Klasse 6a), Oka Alobia (Klasse 7c) und Nina Giesbert (Klasse 8c). Bei diesem Wettbewerb, der auch zum 5. Mal an der Realschule im Kreuzviertel stattfand, mussten die Schüler/-innen verschiedenste Fragen zu den Bereichen Landeskunde, Grammatik, Wortschatz und Aussprache beantworten.

..

6. Platz für die Olympia-AG

Sonntag, 3. Juni 2012

030612_RiKbeiKICK.jpg

Die Olympia-AG unter der Leitung von Tobias Hoppmann hat am diesjährigen KICK-Wettbewerb der Stadtwerke Münster teilgenommen und bei der großen Preisverleihung im Skaters-Palace das Preisgeld für den 6. Platz entgegengenommen. Herzlichen Glückwunsch!

..

Back to England

31. Mai 2012

Carl0512.jpg

Wie schnell die Zeit vergeht ... Unser englischer Fremdsprachenassistent Carl Skeldon geht wieder zurück in sein Heimatland. Damit er uns auch nicht vergisst, erhielt er von der Fachschaft Englisch ein RiK-Shirt. Vielen Dank für die Unterstützung im Englischunterricht!

..

LandArt

Dienstag, 15. Mai 2012

TX150512.jpg

Es gibt zahlreiche Wege zu "ästhetischer Erfahrung" in und mit Natur - alle führen ins Freie, nämlich in den nahe gelegenen Martin-Niemöller-Park! Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 5b erlebten im Fach Textilgestaltung beim Thema "LandArt", welche gestalterischen Möglichkeiten die besonderen Zutaten aus der Natur uns bieten. Unter der Leitung von Birgit Reinken und in Begleitung von Lehramtsanwärterinnen entstanden kreative und vielfältige Natur-Kunstwerke zu Motiven wie "dichter Nebe", "Bodentiere unter der Lupe" oder "Natur-Fühlmemory". "Es hat sehr viel Spaß gemacht, so erfinderisch zu sein - und wir haben tolle Dinge entdeckt!", waren sich die Schülerinnen und Schüler einig.

..

Wir haben ihn, den 3. Platz beim Deutschen Schulsportpreis!

Freitag, 4. Mai 2012

Schulsportpreis040412.jpg

Eine super Auszeichnung und 2000 Euro Preisgeld! Wir freuen uns sehr. Unser Motto: "Wenn sich der Körper bewegt, bewegt sich 'was im Kopf und das ist gut so!" Herzlichen Glückwunsch an alle Aktiven der RiK und des Vereins Grün-Weiß-Marathon!

..

RiK trifft NABU im Wienburgpark

Samstag, 28. April 2012

NABU280412.jpg

Spannender Unterricht im Wienburgpark: An einem Samstag trafen die Schülerinnen und Schüler des Biologiekurses der Jahrgangsstufe 7 unter der Leitung von Klaus Sumowski auf Dr. Thomas Hövelmann, Diplom-Biologe und Botaniker beim Naturschutzbund (NABU) Münster, um das Bestimmen von Blütenpflanzen zu lernen. Ziel der Unterrichtsreihe ist, ein Herbarium anzulegen, um so die Vielfalt der heimischen Flora über Jahre dokumentieren zu können.

..

Young people in England

Mittwoch, 25. April 2012

Einen etwas anderen Englischunterricht erlebten die Schüler/-innen der RiK im 2. Halbjahr. Carl Skeldon, unser Fremdsprachenassistent aus England, präsentierte unseren Englischlernern englandbezogene Themen wie beispielsweise "Young People in England" auf eine sehr anschauliche Weise mithilfe verschiedener PPP. Anschließend mussten die jeweiligen Klassen unterschiedlichste Fragen zur Präsentation in einem Quiz beantworten.

CARLsPPP0412.jpg
..

Nominierung für den Deutschen Schulsportpreis 2012

16. April 2012

Großer Jubel nach den Osterferien: Die RiK ist nominiert für den Deutschen Schulsportpreis 2012. Am 5. Mai geht's nach Berlin und dort wird die Frage beantwortet: 1., 2. oder 3. Platz? Wir freuen uns mit der Fachkonferenz Sport!!!

..

Aller guten Dinge sind DREI: Projekt "NRW kann schwimmen" an der RiK

Osterferien 2012

Schwimmen12.jpg

Das Programm der Landesregierung "NRW kann schwimmen" ist zum dritten Mal in den Osterferien unter der Leitung von Sportlehrer Tobias Hoppmann in Zusammenarbeit mit dem Sportamt und der DLRG durchgeführt worden. Die Schülerinnen und Schüler bestätigen den Spaßfaktor trotz der körperlichen Anstrengung. Die Kinder wollen in Zukunft auch öfter ins kühle Nass springen! Zufrieden nahmen sie ihre Urkunden, Schwimmpässe und Schwimmabzeichen aus den Händen der DLRG-Übungsleiter entgegen. Freude wird zu Hause sicherlich auch aufkommen. Im beiliegenden Elternschreiben des Stadtsportamtes sind als Lohn für die "Überstunden" in den Osterferien Bonuskarten für die Münsteraner Sommer-Sonne-Badesaison enthalten!

..

Partnerschule in neuem Outfit

20. - 27. März 2012

Englandaustausch12.jpg

Kurz vor den Osterferien besuchten 30 Schüler/-innen der RiK zusammen mit den Englischlehrerinnen Rosel Timmermann und Stefanie Klare unsere Partnerschule "Beckfoot School" zum vierten Schüleraustausch. Ein komplett neues Schulgebäude mit interaktiven Whiteboards, farbigen Wänden in allen Klassenräumen, zahlreichen Computern und Laptops, einer riesigen Bibliothek, einem Atrium sowie 2000 Schüler/innen in Schuluniform sorgten bei dem ein oder anderen unserer Schüler/-innen für Überraschung undVerblüffung. Eine Schulführung (It's so easy to get lost there!), Fahrten nach Leeds und York mit einem abenteuerlichen Doppeldeckerbus, Tropical World, Bowling, Laser Quest, der Spaziergang nach Saltaire, die Verleihung von Awards (z.B. "Mister Exchange 2012" oder "Shopping Queen") und vieles mehr sorgten für ein abwechslungsreiches Programm und viele unvergessliche Erinnerungen. Die Basis für länger anhaltende Freundschaften und Kontakte nach England wurde auch in diesem Jahr gelegt. Wir freuen uns auf den Gegenbesuch im Herbst 2012!

..

Auf dem Weg zu internationalen Sprachzertifikaten

Samstag, 17. März 2012

PET-Logo.jpg

Am Samstag stellten sich 17 Schüler/-innen der Jahrgangsstufe 10 der PET-Prüfung (Preliminary English Test) der Universität Cambridge. Ausgeschlafen, aber doch ein wenig aufgeregt, kam die Schülergruppe der RiK am Morgen um 8.30 Uhr zur Prüfungsschule, um die Sprachprüfung in den vier Bereichen "Reading and Writing", "Listening" und "Speaking" abzulegen. Im Rahmen des Forderunterrichts Englisch hatten sie sich ein Jahr lang auf die Prüfung vorbereitet. Vor allem der Prüfungsteil "Speaking" sorgte für Nervosität. Hier werden die Prüflinge 15 Minuten von einem Native Speaker getestet. Es gab aber keinen Grund zur Beunruhigung, da sich unsere Zehntklässler/-innen mit unserem Fremdsprachenassistenten Carl Skeldon intensiv auf die mündliche Prüfung vorbereitet hatten. Spannend wird es Ende April, wenn die Ergebnisse online abgerufen werden können. Im Juni folgt eine Ehrung in der Aula der RiK.

..

Wir alle für immer zusammen

Mittwoch, 14. März 2012

Unsere Fünftklässler besuchten im Rahmen des Deutschunterrichts gemeinsam das Theaterstück „Wir alle für immer zusammen” an der Meerwiese. Das turbulente Leben Pollekes bannte ihre Aufmerksamkeit, aber auch die schnellen Szenenwechsel vor einer immer neuen, wie in einem Buch auf- und umgeblätterten Kulisse begeisterten sie - und die vielen Rollen, in die der Schauspieler und die beiden Schauspielerinnen rasant zu schlüpfen vermochten. Das macht Lust auf mehr Theater...

..

Wenn ich wütend bin, dann ...

Montag, 12. März 2012

smilyfrusty120312.jpg

Um gute Strategien dafür zu bekommen, wie sie mit ihrer eigenen Wut umgehen können, aber auch Empathie für andere zu entwickeln, fand wieder das Smily- und Frusty-Projekt in den fünften Klassen statt - hier ein Foto aus der Klasse 5b. Unter der Leitung von Katrin Uhlen, Regina Meise und Birgit Reinken fanden Geschwindigkeits- und Geschicklichkeitsspiele mit Smily und Frusty statt, in denen die Schüler und Schülerinnen ihr gutes Miteinander zeigen und Regeln dafür üben konnten, hörten die Protokolle eines Opfers und eines Täters, wurden in einem Rollenspiel Zeugen eines heiklen Vorfalls auf dem Schulhof und schätzten in einem Meinungsbild ihr eigenes Verhalten ein. Am Schluss des Projektes waren sich die Schüler und Schülerinnen einig: "Wir haben einige Streitigkeiten unter uns besprochen und Ideen bekommen, wie wir damit umgehen können, wenn wir wütend sind - und es hat Spaß gemacht!"

..

Kajak fahren auch im Winter?

Februar 2012

Kanu12.jpg

"Für die Teilnehmer/-innen der Kajak-AG ist der Winter kein Problem! Wir treffen uns jeden Donnerstag im Hallenbad Handorf und lernen alles, was wir für die geplante Tour im Sommer nach Österreich in die Steiermark für das Wildwasser brauchen. Die Grundlagen beim Kajak fahren beherrschen wir schon fast, aber unserem Trainer Arne Gonzales fällt immer noch etwas Neues ein. Vieles davon kostet uns anfänglich einige Überwindung z.B. Eskimorolle oder Kanupolo. Aber Spaß macht es immer. Im Sommer, wenn es dann wieder wärmer ist, wird auf der Werse an der frische Luft trainiert. Die Kajak-AG bedeutet Bewegung, Teamgeist und jede Menge Spaß." (Kurzmeldung von Laura und Jamila)

..

Reise durch Ghana

Februar 2012

SCHU5a_12.jpg

Im Februar bekam die Klasse 5a Besuch eines deutschen Studenten, Lukas Drees, der für ein Jahr in Ghana im Rahmen eines Freiwilligendienstes des AFS gelebt hat. Anschaulich berichtete er mit Hilfe von zahlreichen Fotos oder Gegenständen, wie z.B. Kleidungsstücke, Geldscheine, Musikinstrumente vom Alltag in Ghana. Besonders spannend war, dass er für die Schülerinnen und Schüler von vier sehr unterschiedlichen gleichaltrigen ghanaischen Kindern Fotos und Beschreibungen eines typischen Tagesablaufs mitgebracht hat, mit denen sich die Klasse in Kleingruppen beschäftigen konnten. Im Anschluss an diesen Besuch hat die Klasse mit ihrer Klassenlehrerin Christiane Schulte-Renneberg fächerverbindend kreativ und handlungsorientiert ihre Reise durch Ghana fortgesetzt und einen Koffer voller Materialien über Ghana mitgebracht. Diese werden demnächst in der Aula ausgestellt.

..

Reif für die Insel ...

Montag, 6. Februar 2012

10erWandertag060612.jpg

... fühlten sich wohl viele Schülerinnen und Schüler aus den Klassen 10, sodass sie mit ihren Klassenlehrerinnen und -lehrern am Ende des Schulhalbjahres in die Blue-Beach-Halle Witten gefahren sind. Es war ein sportlicher Entspannungstag, der fit macht und Kraft gibt für den Endspurt und die Zentralen Abschlussprüfungen!

..

Bowlingspaß am Wandertag

Donnerstag, 2. Februar 2012

020212.jpg

An ihrem Wandertag machte sich die Klasse 7b bei eiskalten Temperaturen auf den Weg nach Hiltrup zum Bowling. Nach einer kurzen Einführung in die Kunst des Bowlings, ging es endlich los. Bestens gelaunt bei Discolicht und Partymusik zeigten alle Schüler/-innen auf vier abgedunkelten Bowlingbahnen ihr Können. Manche entpuppten sich als wahre Meister und beeindruckten alle durch ihre Treffsicherheit.

..

Tag gegen RECHTS: Egal, geht nicht!

Freitag, 27. Januar 2012

Am bundesweit, gesetzlich verankerten Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus findet an der RiK schon traditionell ein Projekttag für die 10. Jahrgangsstufe statt. Organisiert vom Kurs Sozialwissenschaften unter der Leitung von Katrin Uhlen wurde der Tag in diesem Jahr vom „Netzwerk für Demokratie und Courage” unter dem Motto „Egal, geht nicht!” durchgeführt. Gemeinsam mit den Jugendlichen diskutierten die ehrenamtlich engagierten Teamer über Rassismus, Vorurteile und Diskriminierung, um Zivilcourage zu stärken und zu aktivem Handeln zu ermutigen.

..

Europa macht Schule

Januar 2012

SCHU5a12.jpg

Ziel des Programms "Europa macht Schule" ist es, Europa lebendig werden zu lassen, andere Kulturen und Denkweisen zu erfahren und einen Dialog über das Gemeinsame und Unterschiedliche entstehen zu lassen. Hierfür kam im Januar eine türkische Studentin aus Izmir, Nilufer Sakar, in den Politik- und Musikunterricht der Klasse 5a zu Besuch, um anschaulich ihr Heimatland vorzustellen. Die Klasse erhielt Einblicke in das Leben in der Türkei aus erster Hand und die Begegnung regte zu einer Reflexion des eigenen kulrurellen Hintergrundes an. Im Zusammenhang mit dieser Begegnung übten die Schülerinnen und Schüler ein türkisches Lied und einen Tanz ein. Den Alltag einiger türkischer Kinder erfuhr die Klasse durch den preisgekrönten Kurzfilm "Bende Sira - Ich bin dran", der, obwohl er auf türkisch lief, verstanden werden konnte. Hilfreich waren auch einige Schülerinnen und Schüler der Klasse, die aus eigener Anschauung vom Leben in türkischen bzw. muslimischen Familien berichteten.

..

Schulfeier im Advent

Freitag, 9. Dezember 2011

Advent_11.jpg.JPG

Am Freitagnachmittag fanden die Adventsfeiern der 5. und 6. Klassen statt. Die Schülerinnen und Schüler hatten kleine Theaterstücke, Tänze und Lieder für ihre großen und kleinen Gäste einstudiert und stimmungsvoll auf der Bühne präsentiert.

..

Nikolaus-Aktion der Schülervertretung

9. Dezember 2011

Zauberhafte Engel und imposante Nikoläuse der SV verteilten im Rahmen der Nikolausfeiern der Jahrgangsstufen 7-10 Schokoladenausgaben des Heiligen - häufig versehen mit einem lieben Gruß!

Nikolaus11.jpg.JPG
..

Klassenfahrt mit Theater-Workshop

28.11. - 2.12.2011

5aKlfahrt21211.jpg.JPG

Die Klasse 5a unternahm mit ihrer Klassenlehrerin Christiane Schulte-Renneberg und ihrem Deutschlehrer Markus Schweer eine Klassenfahrt an den Rhein nach Bad Honnef. Dort erlebten die Schülerinnen und Schüler aufregende Tage bei einem Theater-Workshop, einer Wanderung zum Rhein und vor allem bei aufregenden Teambildungsspielen, bei denen es z.B. galt, gemeinsam bösartige Zauberer zu überlisten und einen Schatz mit der ganzen Klasse zu erobern. Mit Hilfe der hereinbrechenden Dunkelheit und der Zusammenarbeit im Team konnten diese überlistet werden und der Preis unter großem Gejohle in Besitz genommen werden. Aber auch bei den anderen Aktivitäten kam der Spaß nich zu kurz ... FAZIT: Eine tolle Klassenfahrt!

..

RiK-Team: Wettkönige bei „Wetten, dass ...?”

Samstag, 3. Dezember 2011

Wettendass031211.jpg

Gemeinsam waren sie aufgebrochen: Jonas Mensing, Pascal Walla, Tobias Hörsting, Niklas Resing-Möhle und Sportlehrer Tobias Hoppmann. Als Teil der Münsterländer Tisch-WG hatten sie sich vorgenommen, bei Gottschalks letzter „Wetten, dass ...?”-Sendung anzutreten und auf den Olymp der Wettkönige zu steigen. Bei der Wette sprangen innerhalb von 3 Minuten 50 Sportler/-innen mit einem Salto von einem Minitrampolin auf einen extra angefertigten, massiven und nur 2qm großen Tisch und blieben drauf! „Eine irre Stimmung!”, sagt Niklas, und Jonas ist fasziniert „von allem hier!” Die RiK gratuliert ihren Sportlern - das monatelange, sonntägliche Training hat sich mehr als gelohnt! Niklas freut sich immer noch über eine Begegnung mit Basketballidol Dirk Nowitzki, der in der nordamerikanischen Profiliga NBA spielt und 2011 mit seinem Team die Meisterschaft gewonnen hat.

..

Aktion Kinderhilfe Münster e.V. freut sich ...

Donnerstag, 1. Dezember 2011

Kinderhilfe011211.jpg

... über eine Geldspende unserer Schülerschaft in Höhe von 845 Euro! Die Summe ist beim diesjährigen Schulfest an den zahlreichen Ständen eingenommen worden. Vielen Dank an alle, die durch ihr Engagement dazu beigetragen haben.

..

Tannengrün, rote Kerzen, rote Schleifen ...

Mittwoch, 23. November 2011

Adventsbasteln231111.jpg
Adventsbasteln23Nov11.jpg

... fleißige Hände = zauberhafte Adventskränze! Sternengirlanden und Rudolphfiguren durften natürlich auch in diesem Jahr als Fensterschmuck nicht fehlen. Vielen Dank den Schülerinnen, Schülern, Eltern der 5. und 6. Jahrgangsstufe und den Lehrerinnen und Lehrern für ihren Einsatz beim diesjährigen Adventsbasteln.

..

When Harry Potter learned how to fly

Mittwoch, 23. November 2011

EnglischLW231111.jpg.JPG

Acht Schülerinnen und Schüler der 7. Jahrgangsstufe nahmen als Klassenvertreter/-innen am Lesewettbewerb der Fachkonferenz Englisch teil, der erstmals von Ifeanyi Okwuosa und Katherina Diepenbrock durchgeführt wurde. Erfolgreich lasen sie einen Auszug aus dem ersten Teil des bekannten Jugendromans ”Harry Potter” und zeigten ihre Stärken im Lesen unbekannter Texte. Am 7.12.11 folgt der schulübergreifende Englisch-Lesewettbewerb der Realschulen. Dort werden die Siegerinnen Dalia (7c) und Eileen (7d) die RiK vertreten. Wir wünschen viel Erfolg!

..

Mathe, Mathe, Mathe - die ganze Nacht...

Freitag, 18. November 2011

Nacht181111.jpg.jpg

... zum fünften Mal nahm die RiK am Internet-Wettbewerb „Lange Nacht der Mathematik” teil. Damit waren wir eine von 266 Schulen deutschlandweit und stellten 16 von 11733 Teilnehmer/-innen. Unterstützt wurden unsere Schüler/-innen der 6a und 7b von Geschwistern, die vor einigen Jahren auch ihren Abschluss an der RiK gemacht hatten, drei engagierten Vätern und ihren Mathematiklehrerinnen Anne Göddeker und Stefanie Klare. In Kleingruppen wurde in gemütlicher Atmosphäre und mit großer Begeisterung, Ausdauer und Motivation geknobelt und gerechnet. Beim Knobeln halfen nicht nur Taschenrechner und Geodreieck, sondern auch das vom ProFIT-Schülerfirmenteam gesponserte Brainfood. Pünktlich zur Pizzalieferung hatten wir gegen 20 Uhr 10 von 10 Aufgaben korrekt gelöst und eine Pause verdient. Danach machten wir uns gestärkt an die Aufgaben der 2. Runde und beendeten den Wettbewerb höchst erfolgreich. Eins ist sicher: Auch im nächsten Jahr werden wir wieder die Köpfe rauchen lassen! Julie, Meike, Hannah, Alina, Fine, Maxi, Quentin, Anil, Noël, Luca, Max, Daniel, Jens, Maike, Franzi und Lisa alias RiK-Team, Maßstab 7, Die langweiligen Lappen, DJ 6a, Mathegenies 6a und Räucherstäbchen - ihr wart spitze!!!!

..

Neue Sporthelfer-Teams an der RiK

Mittwoch, 16.11.2011

Sporthelfer161111.jpg

Die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 und 6 können sich freuen: Die Durchführung der „Aktiven Pause” ist für's nächste Jahr gesichert. Dank der Sporthelfer/-innen-Ausbildung von Brigitte Töns-Jäger und der eigenen Leistungsbereitschaft konnten die Jugendlichen Urkunden, T-Shirts und Jacken aus den Händen von Schulleiterin Hiltraud Hagemeier entgegennehmen. Wir freuen uns über die Qualifikation und wünschen allen viel Freude beim sportlichen Engagement.

..

Ein Hitlerjunge auf Einladung der RiK im Kino

Donnerstag, 10. November 2011

Perel101111.jpg.JPG

Sally Perel aus Israel, der „Hitlerjunge Salomon”, hielt eine Lesung für die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 9 und 10. Zunächst sah die Schülerschaft die globe-dotierte Verfilmung der Buchvorlage im Cineplex. Anschließend erzählte (nicht las!) Sally Perel aus seiner bewegenden Biographie, zeigte Verknüpfungen zu der aktuellen Israelpolitik auf und gab den Schülerinnen und Schülern den Auftrag an die Hand, durch das Erleben dieses Tages selbst zu neuen Zeitzeugen zu werden. Diese sollen so gestärkt Zeugnis gegen einen Neonazismus ablegen zu können. „Ihr tragt keine Schuld-aber eine große Verantwortung!”, fasste Herr Perel seine Gedanken noch einmal zusammen. Im Vorfeld der tief bewegenden Veranstaltung hatte die Klasse 10c Referate in den anderen Klassen gehalten und Fragen gesammelt, die man dem Weltliteraten stellen könnte. Nicht nur die Antwort von Sally Perel auf Pascals Frage, was dieser tun würde, wenn er dem Diktator des Dritten Reiches noch einmal begegnen würde, war überraschend und spannend zugleich. Der Besuch des 87 Jahre alten Mannes wird „in den Köpfen der Schüler bleiben” und helfen, „eine wirkliche Schule gegen Rassismus zu sein”, ist sich Laura aus der 10c sicher. Deutschlehrer Tobias Hoppmann, der dieses Treffen bereits zum zweiten Mal organisiert hat, hofft, dass Herr Perel auch weitere Einladungen der RiK annehmen wird. Shalom!

..

Theresienstadt - (k)ein Kinderspiel

Mittwoch, 8. November 2011

SallyPerel101111.jpg.JPG

Schülerinnen und Schüler der Klasse 10c engagierten sich bei der Ausstellung „Theresienstadt - Momente einer Annäherung” im Gebäude der Bezirksregierung am Domplatz im November. „Die Materialien „Tommy” und „Ghetto-Monopoly” eröffnen spielerisch den Blick auf das Künstler-Ghetto Theresienstadt, das auch der ”Vorhof zum Schlachthof” genannt wurde. Über diesen und viele weitere Inhalte kamen Anna und Teresa auch mit Sally Perel ins Gespräch, der sich tief beeindruckt vom Engagement der Klasse 10c zeigte.

..

Schulfest

19. Oktober 2011

Schulfest11_7b.jpg

Die Klasse 7b erhielt für ihren Beitrag beim Schulfest Unterstützung vom SC Preußen in Form von zahlreichen Fanartikeln wie T-Shirts, Brotdosen, Plakaten, Hawaiiketten, Capes, DFB-Pins und insbesondere zwei unterschriebenen Heimtrikots. Schon von weitem konnten alle Besucher die im Wind flatternden Preußen-Luftballons sowie die von der Klasse gestalteten Schilder mit „Hauptgewinn: Preußen-Trikots mit Unterschriften” sehen und somit war der Ansturm am von der Klasse 7b organisierten „Groschengrab” während des ganzen Nachmittags sehr groß. Noël Franco und Christopfer Voelkner gingen mit einem Lächeln nach Hause: Sie gewannen beide ein Preußen-Trikot und wollen die Mannschaft natürlich beim nächsten Heimspiel unterstützen. Das eingenommene Geld aller Stände und Attraktionen spendet die Realschule im Kreuzviertel traditionell der „Aktion Kinderhilfe Münster e.V.”. Für die Unterstützung ein ganz großes DANKESCHÖN an den SC Preußen 06 e.V Münster von der Klasse 7b und ihrer Klassenlehrerin Stefanie Klare!

Ein weiteres Schulfest-Highlight war das „Textile Netzwerk: Kommunikation ohne Strom”, das Schülerinnen des 9mk-Kurses auf dem Schulgelände geschaffen haben. Miteinander wurde gespannt, gerollt, gehalten, ausprobiert, verknotet, verbunden ... Eine schöpferische Arbeit, die Menschen in Kontakt und ins Gespräch kommen lässt, die aber auch ein haptisches und visuelles Erleben zwischen Natur und Struktur ermöglicht. „Wir sind ungefähr 1500 Mal gefragt worden, was wir da eigentlich machen und was ein Netzwerk ist ... Mich hat sehr gefreut, dass so viele ihre Nachrichten für andere (Eltern, Freunde und Freundinnen, Lehrer/-innen) aufschreiben und aufhängen wollten!”, äußerte sich Textilgestaltungslehrerin Birgit Reinken als Initiatorin der Aktion.

Netzwerk191011.jpg.JPG
..

Mentorenprogramm an der RiK

Montag, 17. Oktober 2011

Mentorenprogramm171011.jpg

Begleitung in Fragen der Berufswahlorientierung und Lebensführung Jugendlicher - Stärkung der Eigenverantwortlichkeit, dafür steht das Mentorenprogramm der Stiftung* Bürger für Münster. Erstmals ist die RiK dabei und die Auftaktveranstaltung diente dem Kennenlernen und dem Finden der Gruppenzusammensetzung. Gisela Dücker, Projektkoordinatorin der Stiftung, und Berufswahlkoordinatorin Andrea Temme freuen sich über den gelungenen Start und wünschen dem Projekt interessante Begegnungen und Entwicklungen.

..

Beckfoot back at RiK

11.-18. Oktober 2011

Austausch11.jpg.JPG

Im Oktober hatten wir zum dritten Mal Besuch von unserer englischen Partnerschule „Beckfoot School” aus dem nordenglischen Bingley. 30 RiK-Schüler/-innen aus den Klassen 7-10 freuten sich, für eine Woche die Gastgeberrolle zu übernehmen und wurden dabei von den Englischlehrerinnen Rosel Timmermann und Stefanie Klare unterstützt. Neben dem Kennenlernen des deutschen Schul- und Familienlebens standen eine Stadtführung und Stadtrallye in Münster, ein Besuch des Allwetterzoos sowie Tagesausflüge nach Oberhausen und Bremen auf dem vielfältigen Programm. Die ereignisreiche Woche endete mit einer deutsch-englischen Party mit Grillbuffet, fantastischer Stimmung und großer Preisverleihung. So wurde nicht nur die Begeisterung für England und die englische Sprache geweckt, es entstanden auch „dicke”Freundschaften. Goodbye and see you in spring 2012!

..

Let's go to Eastbourne, Brighton and London

1. - 6. Oktober 2011

Eastbourne031011.jpg

Für interessierte Schülerinnen und Schüler des 7. Jahrgangs wurde auch in diesem Jahr wieder eine Fahrt nach England angeboten. Diesmal war das Reiseziel der südenglische Küstenort Eastbourne. 30 Schülerinnen und Schüler haben zusammen mit den begleitenden Englischlehrerinnen Dagmar Berning und Christiane Bohle 6 Tage in Gastfamilien verbracht. Die Schülergruppe erkundete das alte Seebad Eastbourne und genoss bei traumhaftem Wetter eine Wanderung entlang der Kreidefelsen (Seven Sisters, s. Foto). Außerdem auf dem Programm standen Tagesfahrten nach Hastings (Besuch der Schmugglerhöhlen), Brighton (Besichtigung des Royal Pavillion und Shopping in den Lanes) sowie London (London Eye, Buckingham Palace u.v.m).

..

RiKs Ärmelüberquerung

12.-16. September 2011

Englandfahrt11.jpg

Die Klassen 10a, b und c hatten sich im September aufgemacht, um das Leben der Engländer zu erkunden! Vom Campus der Universität Canterbury aus hatten sie die Canterbury Cathedral mit ihren geschichtsträchtigen Gewölben besucht, die Geschäfte in den engen Gassen der englischen Kleinstadt durchstöbert, einen Sporttag zwischen Klippen und Meer verbracht und zweimal die Straßen Londons bevölkert! Sehenswürdigkeiten wurden in Kurzreferaten erläutert, auf einer Bootstour auf der Themse wurde geschunkelt, im Eye und Dungeon wurde gestaunt und erschreckt. Musical-Klänge von „Thriller” und „Lion King” rundeten diese Reise über den Ärmelkanal würdig ab.

..
..

Schuljahr 2010/11

NEWS for all the English students!!!

carl_11.jpg

Nach den Sommerferien bekommen die Englischlehrer/-innen der RiK Unterstützung von einem Fremdsprachenassistenten (language assistant) aus England! Carl Skeldon studiert Deutsch an der University of Leeds und wird ein Jahr in Münster verbringen. An der RiK wird er eng mit den Englischlehrer/-innen zusammenarbeiten und in unterschiedlichen Jahrgangsstufen unsere Schüler/-innen fördern, fordern und für die englische Sprache begeistern! Der authentische Kontakt mit einem Muttersprachler ist eine fantastische Bereicherung für alle Englischlernerinnen und Englischlernern! Zu Beginn des Schuljahres gibt es weitere Informationen zu englischen Aktivitäten und Projekten mit dem Muttersprachler! We are looking forward to meeting him in September!

..

Stellung beziehen ...

Mittwoch, 29. Juni 2011

OrganspendeSW10290611.jpg

... ein Grundanliegen des Unterrichts im Fach Sozialwissenschaften - und eine Bitte der Jugendlichen zum Thema „Organspende”. Am Aktionstag der Differenzierungskurse der Jahrgangsstufe 10 machte sich der SW-Kurs in Begleitung seiner Lehrerin Andrea Temme - mit Livemusik und Flyern ausgestattet - auf in die Innenstadt und nutzte das Wochenmarktgeschehen am Domplatz, um mit möglichst vielen Passanten über dieses derzeit so aktuelle und brisante Thema ins Gespräch zu kommen. „Wir rufen nicht zur Organspende auf, sondern möchten die Menschen dazu bewegen, sich eine Meinung zu bilden, JA oder NEIN zu sagen, das ist wichtig, damit nicht Angehörige in einer ohnehin schon schwierigen Situation diese Frage einmal beantworten müssen.”

..

Leslie Schwartz zu Gast an der RiK

Juli 2011

Leslie28072011.jpg

Unter www.ticker4u.de/blog/2011/07/leslie-schwartz-zu-besuch-in-der-realschule-im-kreuzviertel findet sich ein Artikel von Anna Niesing und Michelle Wesche, hier ein kurzer Auszug: „Anfang Juli hatte die Realschule im Kreuzviertel einen Gast der ganz besonderen Art. Leslie Schwartz, einer der letzten Überlebenden des Holocausts kam, um seine Über-Lebens-Geschichte dem 9. Jahrgang zu erzählen. Nach einem kurzen Radiobeitrag über seine Person, sahen die Schülerinnen und Schüler eine Aufnahme einer bewegenden Lesung seines Buches „Durch die Hölle von Auschwitz und Dachau: Ein Junge kämpft um sein Überleben”... Leslie Schwartz ist ein besonderer Mann, der es sich, trotz hohen Alters, zur Aufgabe gemacht hat, seine Erfahrungen und seine Geschichte an junge Leute weiter zu geben: Damit so etwas wie der Holocaust nie wieder passiert! Und genau dieser Aufgabe stellen sich auch die Schüler und Schülerinnen der Realschule im Kreuzviertel.”

..

Forder-Förder-Projekt: Experten

20. Juli 2011

Experten200711.jpg.JPG

Kurz vor Schuljahresende präsentierte eine Experten-Gruppe die Früchte ihrer Arbeit. Sieben leistungsstarke und motivierte Fünft- und Sechstklässler, die sich zu Beginn des Schulhalbjahres über eine schriftliche Bewerbungsrunde für die Teilnahme an dem Forder-Förder-Projekt (FFP) qualifiziert hatten, arbeiteten ein Schulhalbjahr an einem selbst gewählten Interessenthema unter der Leitung von Deutschlehrerin Dr. Eva Blumberg und Studierenden der WWU. Ziel des Projekts, das im Drehtürmodell an der RiK fest etabliert werden soll, ist dabei der Auf- und Ausbau von Lern- und Arbeitsstrategien und die Förderung der Selbststeuerung beim Lernen. Ob Universum, Vampire, Michael Jackson, Cornelia Funke oder der Comer See - die RiK-Experten wissen Bescheid. Mit ihren kreativ und abwechslungsreich gestalteten Power-Point-Präsentationen fesselten sie die Zuhörer und stellten ihr Publikum mit kniffligen Rätsel- und Quizfragen gekonnt auf die Probe. Für die kleinen Experten gab es reichlich Applaus und Lob sowie eine Urkunde für das Schul-Portfolio.

..

Sportfest: Olympiade der Tiere

Montag, 18. Juli 2011

Sportfest180711.jpg

Bereits zum zweiten Mal haben Studentinnen und Studenten der Sportwissenschaft der Universität Münster unter der fachkundigen Anleitung der RiK-Sportlehrer/-innen das Sportfest der 5er und 6er ausgerichtet. Unter dem Motto „Olympiade der Tiere” haben sich die Schülerinnen und Schüler in bewährten und neu erdachten Wettkämpfen miteinander gemessen, ihr Gleichgewicht und Geschick getestet und gemeinsam geschwitzt. „Die goldene Giraffe” konnte sich letztendlich das Blutegel-Team um Sporthelferin Theresa Beermann sichern. Wir danken den Studierenden unter der Leitung von Uta Kaudinya für ihr kreatives und sportliches Engagement für alle RiK-Kids!

..

White Horse Theatre an der RiK

Mittwoch, 13. Juli 2011

WhiteHorse130711.jpg

Das White Horse Theatre Ensemble hatte für die Jahrgangsstufen 5/6, 7/8 und 9/10 wieder drei interessante Stücke im Gepäck und unterhielt die RiK-Schülerlandschaft in gewohnt direkter Weise. David (8d): „I think the White Horse Theatre has made a good job. The theatre was very funny and professional. The funniest were the two black people, but the others were good, too.” Johanna und Doreen (8d): „We liked it, because it was funny, easy to understand and exciting. The actor of 'Jimmy' was so cool! The scene with 'Atombomski' was great. We really, really liked it.”

..

Hoch hinaus

Sonntag, 10. Juli 2011

Hochhinaus6b_11.jpg

„Hoch hinaus” hieß es am Sonntag vor den Ferien für die Klasse 6b und ihre Klassenlehrerin Stefanie Klare. Die Elternvertreter Herr Kavermann und Frau Watermann hatten einen Familienausflug in den Kletterwald Ibbenbüren organisiert. Ein einmaliges Erlebnis für die gesamte Klasse: Es wurden Geschicklichkeit und Gleichgewicht geschult, Angst überwunden, Mut bewiesen und der Spaß kam auch nicht zu kurz. Die Kletterer - Kinder, Eltern und Geschwister - waren hinterher stolz auf ihre eigene Leistung und machten es sich anschließend mit denjenigen, die vorher zugeschaut und angefeuert hatten, bei einem Picknick gemütlich. Eine neue Herausforderung und äußerst lohnenswerte, gemeinsame Erfahrung!

..

Abschluss 2011: Wir lassen euch nicht gerne gehen ...

Donnerstag, 7. Juli 2011

RiK_Abschluss_10a.jpg
RiK_Abschluss11_10b.jpg
RiK_Abschluss11_10d.jpg

... aber wir wissen: Ihr seid gut vorbereitet. Vor der beeindruckensten Kulisse, die Münster zu bieten hat, wurden heute 107 Schülerinnen und Schüler unserer Klassen 10 entlassen. Nach einem Abschlussgottesdienst unter dem Motto „Am Bahnsteig des Lebens ...” nahmen unsere Großen in der Aula des Schlosses ihre Zeugnisse aus den Händen von Schulleiterin Hiltraud Hagemeier entgegen. Zuvor gab es ein Programm, das sich sehen und hören lassen konnte. Top act war dabei wieder einmal der „Klassenlehrer-Sketch”, der mit dem Lied „RiK adé” und viel Applaus endete.

..

Un repas français

Freitag, 8. Juli 2011

Zum Ende des Schuljahres veranstaltete die Klasse 6b zusammen mit ihrer Französischlehrerin Madame Dieckmann und ihrer Klassenlehrerin Stefanie Klare ein französisches Buffet. Die Schüler/-innen lernten dadurch französische Spezialitäten kennen und erfuhren etwas über die Kultur Frankreichs. Bei französischer Musik im Hintergrund - Julie brachte eine Edith Piaf-CD mit - wurden zahlreiche selbstgemachte Crêpes mit Nutella und Marmelade, mehrere Quiches und Baguettes mit „fromage” mit Genuss verzehrt. Diese französischen Gaumenfreuden werden hoffentlich bei allen Französischschülern und Französischschülerinnen in positiver Erinnerung bleiben.

FranzFruehstueck_6b.jpg
..

Einfach nur toll: RiK verteidigt Titel „Laufschule Nr. 1”

Sonntag, 3. Juli 2011

Laufschule Nr1_2011.jpg

„Vor dem großen 10-km-Lauf waren beim Brooks-City-Run die Kinder an der Macht. Die Jungen und Mädchen gingen getrennt auf die 1200 lange Strecke, in die auch der Wettbewerb der größten Schulgruppe eingebettet war. Die Realschule im Kreuzviertel verteidigte am Sonntag ihren Titel: 184 RiK-Kinder liefen 172 Pascal-Schülern im wahrsten Wortsinn den Rang ab.” Quelle: www.echo-muenster.de Herzlichen Glückwunsch und ein riesiges DANKE an Klaus Sumowski für Motivation und Organisation!

..

Englischkompetenzen an internationalen Standards messen

Donnerstag, 30. Juni 2011

BigChallenge_PET_30-6-11.jpg

Es ist nun schon Tradition an der RiK, dass die Fremdsprachenzertifikate PET (Preliminary English Test) und die Diplome für den europaweiten Englischwettbewerb „The Big Challenge” gemeinsam überreicht werden. In einer kleinen Feierstunde wurden die Schüler/-innen mit besonderen Leistungen von den betreuenden Lehrerinnen Dorothee Labusch und Stefanie Klare geehrt. 19 Zehntklässler/-innen unserer Schule erhielten das weltweit anerkannte Fremdsprachenzertifikat der Universität Cambridge, Katharina Temme (10a), Lennart Rotering (10a), Tim Horstmann (10c) und Nico Sgodda (10c) sogar mit besonderer Auszeichnung. Mit dem Zertifikat in der Tasche stehen allen Teilnehmer/-innen sicherlich so manche Türen in Europa einen kleinen Spalt weiter offen. 414 Schüler/-innen der Jahrgangsstufen 5-8 erhielten Urkunden sowie englische Preise für ihre Teilnahme am europaweiten Englischwettbewerb. Deutschlandweit waren dies sogar 297918 Schüler/-innen. Jannis Hagel (5c), Oka Alobia (6c), Cord Haders (7b) und Doreen Schäperklaus (8d) belegten jeweils den ersten Platz in ihrem Jahrgang. Unsere jüngeren Jahrgänge sind sich einig: In Klasse 10 wollen auch sie das PET Zertifikat erwerben!

..

Heilig-Kreuz-Kindergarten zu Gast

Donnerstag, 30. Juni 2011

Parcours300611.jpg

Die Fritz-Terfloth-Stiftung macht's möglich: Die Großen des Kindergartens „Heilig Kreuz” besuchten unsere Großen und durchliefen die insgesamt 8 Stationen des Ernährungsparcours der Jahrgangsstufe 10 unter Leitung von Brigitte Töns-Jäger. Interessant, was so alles zu einem gesunden Start in den Tag gehört ...

..

9 meets 6: Theater für eine gute Klassengemeinschaft

Dienstag/Mittwoch, 28./29. Juni 2011

290611_theater_klassengemeinschaft.jpg

In der Aula unserer Schule wurde von der Theatergruppe 9 ein Stück gegen Ausgrenzung aufgeführt. Die Sechstklässler, die das Publikum bildeten, waren begeistert von den selbst ausgedachten Szenen der Neuntklässler des Deutsch-Forderunterrichts von Katrin Uhlen. Das Ende des Stückes wurde zunächst nicht vorgeführt, denn die Sechstklässler sollten sich in einem anschließenden kleinen Workshop mit Umgangsformen und Lösungswegen auseinander setzen. In den Workshops wurde in kleinen Gruppen darüber gesprochen, was Ausgrenzung bzw. Mobbing ist und wie man sich verhalten sollte, wenn man betroffen ist bzw. etwas mitbekommt. Es wurden entweder Plakate für das Klassenzimmer gestaltet oder die letzte Szene, also eine mögliche Lösung, ausgedacht und einstudiert. Die Schülerinnen und Schüler präsentierten dann ihre Ergebnisse vor der Klasse. Abschließend spielte der Theaterkurs seine letzte Szene, welche mit einem ersten Schritt zu einer Lösung endete. Das Fazit: Ausgrenzung bzw. Mobbing hört nicht einfach von alleine auf. Man kann sich ohne Hilfe nur schwer dagegen wehren. Deshalb sollte man sich Freundinnen/Freunden, Eltern und Lehrerinnen/Lehrern unbedingt anvertrauen.

..

Nachhaltig in die Zukunft

Montag, 27. Juni 2011

„Öko muss nicht öko aussehen!” Dass fair produzierte und ökologisch optimierte Kleidung durchaus stylisch sein kann, demonstrierte Lars Wittenbrink, Begründer und Inhaber des Shops „Grüne Wiese” am Spiekerhof, der Klasse 10d sehr anschaulich. Zum Abschluss der im Erdkundeunterricht bei Dr. Eva Blumberg von den Schülerinnen und Schülern erarbeiteten Aspekte rund um die Themenkomplexe „Globalisierung” und „Nachhaltigkeit” diskutierten und vertieften die kurz vor ihrem Abschluss stehenden Zehner mit dem Experten ihre Einsichten und persönlichen Möglichkeiten, auch bei kleinem Geldbeutel ein nachhaltiges Konsumverhalten zu verfolgen. Dieses geschärfte Bewusstsein wird sie hoffentlich zukünftig leiten.

..

„Hot-Stepper” sorgt für Spaß auf der Matte

Freitag, 10. Juni 2011

Hotstepper10Juni11.jpg

„Die Kids sind schon wieder in Bewegung, als Lohn der Bemühungen lockt die Titelverteidigung. Die Realschule im Kreuzviertel (RiK) will beim 5. Brooks-Münster-City-Run am 3. Juli wieder als Laufschule Nummer eins auf dem Prinzipalmarkt durchs Ziel gehen. Um den 2010 erstmals von den LSF Münster ausgelobten Pokal wieder in die Penne schleppen zu können, wird trainiert von Lehrenden und Lernenden. Initiiert vom gemeinschaftlich errungen Wettkampferfolg gibt es inzwischen drei Lauf-Arbeitsgemeinschaften an der Schule, an der Klaus Sumowski diesen Sport etabliert hat. Über derlei nachhaltigen Effekt freut sich Andrea Temme. Die stellvertretende Schulleiterin läuft selbst mit ... Jetzt muss man die Motivation zum Laufschuhbenutzen stets neu wecken. Für Laufspezialist Brooks Sports stellte Event-Managerin Jennifer Okoye am Freitag den 'Hot-Stepper' in die Turnhalle und ließ die Kids jeweils 15 Sekunden lang auf die verkabelte Matte. Der PC hielt exakt fest, wer wie viele Kontakte auf der Stelle laufend schaffte ... Die Frequenz belegt, wer technisches Geschick hat und wie gut die 'Befehlskette' vom Kopf in die Füße funktioniert.” Quelle: www.echo-muenster.de, Thomas Austermann, 10.6.2011

..

Aktionen zum Weltnichtrauchertag

Dienstag, 31. Mai 2011

Weltnichtrauchertag310511.jpg

Die Klasse 6d von Brigitte Töns-Jäger und die Klasse 7a unter der Leitung von Birgit Reinken nahmen die Einladung der Stadt Münster an und engagierten sich mit kreativen Ideen am Weltnichtrauchertag: Zuflucht in der Kirche suchten die Schüler/-innen der 7a um sich vor dem Dauerregen in Sicherheit zu bringen. Dort hielt es sie jedoch nicht lange, denn trotz des Wetters schwärmten die Schüler/-innen aus, um ihre Einstellung zum Rauchen kundzutun mit kessen Sprüchen wie „Lieber eine Tasse Tee statt eine Tasse Teer”, „Vitamin statt Nikotin, ” „Teer gehört auf die Straße ”- oder durch eine Modenschau im Regen zu zeigen, wie viel Geld für Zigaretten ausgegeben wird und was man stattdessen Schönes kaufen könnte ...

..

Bonjour PARIS !

Mai 2011

Paris11.jpg.JPG

Im Mai 2011 machten sich 20 Schülerinnen und Schüler des Kurses 8fs auf, um in vier Tagen Paris mit ihren „Reiseleiterinnen” Katrin Dieckmann und Dorothée Labusch zu besichtigen. Eine Stadtrundfahrt lieferte einen ersten Überblick über die wunderschöne Metropole. „Von oben bekamen wir Paris mehrfach geboten: vom Hügel des Montmartre, vom Arc de Triomphe und - bien sûr - vom Eiffelturm! Einen Blick ins Innere gab es im Louvre, wo die Mona Lisa uns ihr schönstes Lächeln zeigte. Die Pausen wurden natürlich gern zum Shoppen genutzt.” Aber auch ein Hauch „Paris by night” stand auf dem Programm: Das Variété-Theater Moulin Rouge (nur von außen!) faszinierte uns ebenso wie ein Ballartist, der nur für uns eine Extra-Abendvorstellung gab. Auch kulinarisch gab es Überraschendes zu entdecken: Im berühmten Restaurant Chartier probierte ein Schüler sogar Schnecken! Am Ende waren alle ganz fasziniert und möchten am liebsten bald wieder eine Kursfahrt nach Frankreich unternehmen!

..

Unternehmergeist: Zwischen Studium und Kiosktheke

Montag, 30. Mai 2011

Unternehmer300511.jpg

Welche Schlüsselqualifikationen zeichnen einen Unternehmer aus? „Dieser Typ zeigt ein hohes Maß an Eigeniniative, Leistungsbereitschaft und Innovationsfreude...”, meinten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 10b nach der Lektüre eines Artikels über den 26-jährigen Unternehmer Kolja Lehmann aus Münster im Politikunterricht von Andrea Temme „... und den möchten wir kennenlernen.” Gewünscht - organisiert! Hafenkiosk-Besitzer Lehmann berichtete von seinen zahlreichen unternehmerischen Aktivitäten, erläuterte den Netzwerk-Gedanken, beantwortete mit großer Offenheit auch private Fragen zur Vereinbarkeit von Selbstständigkeit, Studium und Partnerschaft und hinterließ bei den Jugendlichen den Eindruck, dass man viele Wege gehen kann, um ans berufliche Ziel zu kommen und manchmal einfach auch etwas wagen muss.

..

Blick hinter die Tore der Synagoge

27. Mai 2011

Synagoge270511.jpg

Nachdem die Klasse 10c vor den Weihnachtsferien den Gang in Münsters Moschee gewagt hatte, ging es nun nach den Osterferien in ein weiteres monotheistisches Gotteshaus. In der Synagoge lernten die Schülerinnen und Schüler durch Hiltrud Geburek von der Jüdischen Gemeinde, dass die Synagoge ein spannender Gemeinschaftsort ist, in dem nicht nur gebetet wird. Sie erfuhren unter anderem, wann eine Frau nach jüdischem Recht ihren Mann verlassen darf und wer die Religion überhaupt weitergeben kann. Jonas konnte ein traditionelles Horn blasen und die Schülerschaft bestaunte mehrere reich verzierte Thorarollen. „Den anderen verstehen und so friedlicher miteinander umgehen zu lernen!”, ist Ziel dieser Unterrichtsreihe von Tobias Hoppmann.

..

Welcome to Atlanta

Mittwoch, 25. Mai 2011

..
AtlantaUSA250511.jpg

Sprachunterricht der etwas anderen Art erlebte die Jahrgangsstufe 8 der RiK am Mittwoch. Laura Scherer, eine junge Lehrerin aus Atlanta, Georgia präsentierte Amerika und insbesondere Atlanta auf eine sehr anschauliche Weise, sodass unsere Schüler/-innen einen hervorragenden Einblick in das Alltags- und Schulleben in Amerika sowie in die Geschichte und Sehenswürdigkeiten in Atlanta erhielten. Anschließend kamen die Klassen mit der Muttersprachlerin mithilfe von im Englischunterricht vorbereiteter Fragen ins Gespräch. Einen so interessanten und authentischen Englischunterricht erlebt man nicht alle Tage, da sind sich auch die Schüler/-innen einig. An dieser Stelle vielen Dank für die Unterstützung durch den Förderverein!

..

Europa sind wir!

Montag, 16. Mai 2011

EUTagRIK160511.jpg

Wie viele Mitgliedsländer gibt es in Europa? What's the capital of Austria? Was ist die beliebteste Sportart in Belgien? When did Prince William and Kate get married? Fragen wie diese wurden den Klassen 6 beim „Europa Jeopardy”, welches die bilinguale Gruppe der Jahrgangsstufe 6 für ihre Mitschüler/-innen entworfen hatte, gestellt. Im bilingualen Unterricht hatten sich die Sechstklässler im Vorfeld mit dem Thema „Living in Europe” beschäftigt. Den Schülerinnen und Schülern wurde schnell klar „Europa ist wichtig, weil es uns, also die Menschen in Europa, direkt betrifft”. Um den europäischen Gedanken an der Realschule im Kreuzviertel zu stärken, entwickelten sie zusammen mit ihrer Lehrerin Stefanie Klare Fragen zu den EU-Mitgliedsländern, stellten Spielregeln für das Quiz auf und führten dieses am deutschlandweiten EU-Projekttag in allen 6. Klassen durch. Mit knappem Punktevorsprung gewann die Klasse 6c und freute sich über einen Korb mit landestypischen Süßigkeiten, die das Quizteam im Vorfeld aus dem Urlaub im europäischen Ausland mitgebracht hatte.

..

Yes, we can !

Donnerstag, 12. Mai 2011

BigChallenge.jpg

Für unsere Schüler/-innen der Klassen 5 - 8 ist es am Donnerstag, 12. Mai 2011 so weit: Die RiK nimmt zum vierten Mal an dem Englischwettbewerb „The Big Challenge” teil. Dieser Sprachwettbewerb findet an einem Tag im Mai immer zeitgleich sowohl in Deutschland auch als in Spanien und Frankreich statt. 2011 nehmen allein in Deutschland über 297 000 Teilnehmer/-innen an Haupt- und Realschule, Gymnasien und Gesamtschulen teil. 54 Quizfragen aus den Bereichen Landeskunde, Grammatik, Vokabeln und Aussprache sind zu beantworten. Dafür hat jede/r Teilnehmer/-in 45 Minuten Zeit. Auf der Homepage des Veranstalters kann sich jeder durch ein Trainingsquizz mit den Fragetypen und der Testmethode des Multiple Choice vertraut machen. Ab dem 10. Juni 2011 können im Internet die Platzierungen eingesehen werden. Im Juli wird die RiK alle Teilnehmer mit einer Preisverleihung besonders ehren. Good luck!!!

..

Kurs - Karussell

Dienstag, 10.5.2011

DIFFMarkt100511.jpg

Welcher Differenzierungskurs ist der richtige Kurs für mich? Welches Fach soll neben Deutsch, Mathematik und Englisch mein viertes Hauptfach werden? Diese Fragen stellen sich Sechstklässler/-innen im zweiten Halbjahr und bekommen neben der Infoschrift und dem Infoabend auch das Kurs-Karussell als Informationsquelle geboten. Biologie, Französisch, Informatik, Kunst oder Sozialwissenschaften - Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 7 berichten auf Augenhöhe von ihren Erfahrungen und geben so den ein oder anderen wichtigen Impuls zur Entscheidung.

..

Schulbuchautor zu Besuch an der RiK

Donnerstag, 5. Mai 2011

Expertenbefragung050511.jpg

Farina, Malin und Steffen berichten für die Klasse 7a: „Dr. Heiner Lohmann ist von Beruf Lektor und schreibt mit an Schulbüchern. Wir haben eine Geschichte aus einem Schulbuch gelesen, die er geschrieben hatte. Darum luden wir ihn zu einem Gespräch ein, denn zu dieser Fußballgeschichte hatten wir einen Schluss geschrieben und sie zu Herrn Lohmann geschickt. Unsere Schlüsse haben ihm sehr gut gefallen, besonders der von Rossella! Herr Lohmann erzählte den Schüler/-innen sehr viel, z.B., dass er so etwas Ähnliches wie in der Geschichte schon einmal erlebt hat. Interessant war auch, dass es etwa ein Jahr dauert, bis ein Schulbuch fertig ist, und dass man sich mit seinen Kollegen und Kolleginnen jeden Monat trifft, um über die Texte und die Aufgaben zu sprechen. ... Außerdem berichtete Heiner Lohmann, dass sein Traumberuf Schriftsteller ist. Gerade schreibt er an einem Kinderbuch, dessen Titel noch geheim ist (aber wir kennen dieses Geheimnis). Seine Arbeit macht ihm viel Spaß! Von dem Gespräch waren wir ganz beeindruckt und haben uns darüber gefreut, dass Heiner Lohmann sich Zeit für uns genommen hat.”

..

Pubertät - zwischen Dauerkrisen und Entwicklungschancen

Mittwoch, 13. April 2011

Elterninfoabend130411.jpg

Auf Einladung der Schulpflegschaft referierte Dr. Günter Storch, tätig in der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie mit den Schwerpunktfeldern Psychosomatik und Psychotherapie im Universitätsklinikum Münster, über die neurophysiologischen und entwicklungspsychologischen Erkenntnisse, die den aktuellen wissenschaftlichen Stand dieser Entwicklungsphase darstellen.

..

Klangvolle Expertenbesuche im Musikunterricht

24. März und 1. April 2011

Blasinstrumente240311.jpg

Im Zusammenhang mit einer Unterrichtseinheit über Blasinstrumente erhielt die 6b am 24.3.11 Besuch von Herrn Krabbe, Musikschullehrer für die Posaune. Dieser stellte den Schülerinnen und Schülern verschiedene Blechblasinstrumente vor. Besonders gefallen hat den Schülerinnen und Schülern, dass sie die Instrumente selber ausprobieren konnten. Herr Bleibel, Professor für Jazzsaxofon, besuchte die Klasse 6c am 1. April mit verschiedenen Holzblasinstrumenten. Die Lerngruppe zeigte sich begeistert von seinen verschiedenen live vorgetragenen Musikbeispielen.

Blasinstrumente010411.jpg
..

RiK schwimmt mit! - 2. Staffel

Osterferien 2011

Schwimmenkannjeder_April11.jpg.jpg

Das Programm der Landesregierung „NRW kann schwimmen” ist zum zweiten Mal in den Osterferien unter der Leitung von Sportlehrer Tobias Hoppmann in Zusammenarbeit mit dem Sportamt und der DLRG durchgeführt worden. Die Schülerinnen und Schüler bestätigen den Spaßfaktor trotz der körperlichen Anstrengung. „Es ist ein schönes Gefühl, sicher zu schwimmen”, sagt Michaela, sichtlich zufrieden im Hallenbad Kinderhaus. Irina und Christoph wollen im Sommer jetzt auch „oft ins Freibad gehen.” Stolz nehmen die Schülerinnen und Schüler ihre Urkunden, Schwimmpässe und Schwimmabzeichen aus den Händen der Übungsleiterinnen entgegen. Freude wird zu Hause sicherlich auch aufkommen. Im beiliegenden Elternschreiben des Stadtsportamtes sind als Lohn für die „Überstunden” in den Osterferien Bonuskarten für die Münsteraner Sommer-Sonne-Badesaison enthalten!

..

Kinderbuchautorin Elisabeth Zöller begeistert RiK-Kids

Donnerstag, 7. April 2011

zoeller070411.jpg

Am Donnerstag besuchte die berühmte Kinderbuchautorin Elisabeth Zöller die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 5. Im Vorfeld der Lesung hatte die Klasse 5c die Bücher „Anton”, „Emma” und „Klassenking” gelesen und diese ihren Mitschülerinnen und Mitschülern aus den anderen Klassen vorgestellt. Im Quiz zu ihren Referaten haben sie verschiedene Bücher Elisabeth Zöllers als Preise ausgeben können, die die Buchhandlung „Schatzinsel” gespendet hat. Frau Zöller begeisterte nicht nur durch ihre lebendige Lesung die anwesenden Schüler/-innen und Lehrer/-innen, sie band die Schülerinnen und Schüler auch immer wieder mit Fragen in die Welt der verschiedenen Charaktere aus ihren Büchern mit ein. Später blieb die Autorin noch, um Fragen zu beantworten und zahlreiche Autogramme in die Bücher der Kinder zu schreiben. „Sehr spannend und aufregend!” Dieser Ansicht waren nicht nur Nik und Michelle aus der 5c!

..

Englandaustausch: Bingley - for the second time!

5. - 12. April 2011

Englandaustausch_Bingley2011.jpg.JPG

Am Dienstag haben sich 30 Schüler/-innen der RiK auf den Weg ins nordenglische Bingley gemacht. Die Schülergruppe besucht für eine Woche zusammen mit den Englischlehrerinnen Rosel Timmermann und Stefanie Klare ihre englische Partnerschule Beckfoot School. Auf dem Programm des Schüleraustausches stehen nicht nur zahlreiche Ausflüge in die wunderschöne Umgebung (Saltaire, Bradford, Leeds, York und Whitby); der Austausch bietet auch die nahezu einmalige Gelegenheit, einen Einblick in das englische Alltags- und Familienleben zu bekommen und das englische Schulleben kennen zu lernen. Wir wünschen allen Beteiligten eine ereignisreiche Zeit und viel Spaß bei den Begegnungen!

..

Promi-Anwalt im Landgericht

Dienstag, 22. März 2011

Gericht7SW220311.jpg

Grau ist alle Theorie und eine Gerichtsshow weit entfernt von der Wirklichkeit ... Die Schülerinnen und Schüler des Kurses Sozialwissenschaften der 7. Jahrgangsstufe wollten Gerichtsluft schnuppern und alle Beteiligten und Abläufe live erleben. Die vielen Gerichtspausen ermöglichten ihnen und ihrer Lehrerin Andrea Temme sowohl Gespräche mit Angehörigen beider Parteien als auch eine Begegnung mit dem Kachelmann-Anwalt Dr. Birkenstock, der im „Viehhändler-Auftragsmordprozess” den Angeklagten vertrat. Die Jugendlichen teilten ihm Zweifel an der Unschuld seines Mandanten mit und sahen sich Wochen später durch den Richterspruch bestätigt.

..

Start des Schulticker-Projekts

11. März 2011

SchultickerSW8100311.jpg

Den Anfang machte der Kurs Sozialwissenschaften der 8. Jahrgangsstufe unter der Leitung von Dr. Alexandra Brintrup-Feldhaus, der sich in den vergangenen Wochen eingehend nicht nur mit dem eigenen Medienkonsum, sondern auch mit der Arbeits- und Wirkungsweise von Medien beschäftigt hat.

..

Kanu-AG vor großer Herausforderung

22. März 2011

KanuAG11.jpg

Die Kanu-Arbeitsgemeinschaft der RiK unter der Leitung von Arne Peterjürgens hat in diesem Schuljahr noch Großes vor: Sie will Anfang Mai nach Wildalpen in der Steiermark, um dort eine Woche Wildwasser pur zu erleben. Doch dafür muss viel geübt werden und da das Wasser in der Werse, wo die Jugendlichen eigentlich den Sport erlernen, nun noch zu kalt ist, werden die Trainingsphasen im Hallenbad in Handorf durchgeführt. Das Hauptziel des Übens im Bad ist das Erlernen der Eskimorolle, damit ist das Auftauchen nach dem Kentern gemeint. Unverzichtbar im wilden Flussbett.

..

Gipfelstürmer/-innen präsentieren sich

Freitag, 18. Februar 2011

Gipfelstuermer180211.jpg.JPG

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 7a präsentierten sich ihren Eltern als Gipfelstürmer/-innen. Das Klassensprecherteam Natalie und Marius hatte sich eine kleine Begrüßungsrede überlegt und eröffnete diese neue Form eines Klassenfests. Ihre Mitschüler/-innen zeigten den Anwesenden an verschiedenen Tischgruppen ihren ganz persönlichen, schulischen Erfolg, den sie im letzten Halbjahr errungen haben. Klassenlehrerin Birgit Reinken war sichtlich stolz auf ihre so souverän agierenden Schützlinge und freute sich über diese gelungene und erstmals an der RiK durchgeführte Aktion.

..

Sichtwechsel

Donnerstag, 10. Februar 2011

Rollstuhlaktion100211.jpg.JPG

Sich an einen Rollstuhl und die damit verbundenen Probleme im Alltag zu gewöhnen ist nicht leicht - das hat die Klasse 6b festgestellt. Die Schüler/-innen erkundeten in Dreiergruppen das Leben im Kreuzviertel als Rollstuhlfahrer/-innen. Dazu erhielten alle Gruppen interessante Arbeitsaufträge: Kreuzungen und Ampeln überqueren, in ein Geschäft gehen, herausfinden, ob Einrichtungen und Gebäude behindertengerecht sind und die Hilfsbereitschaft der Bevölkerung testen. Das Rollstuhlprojekt wurde im Politikunterricht im Rahmen des Themas „Mit Unterschieden leben lernen: Behinderte - Nichtbehinderte” durchgeführt. Die Kinder sollten sich in erster Linie mit dem persönlichen Erleben als Rollstuhlfahrer auseinandersetzen und nachvollziehen, welche alltäglichen Schwierigkeiten mit dieser Behinderung verbunden sind. Ein großes Dankeschön geht an das Sanitätshaus Kappernagel & Menßen, das der Klasse 6b genügend Rollstühle zur Verfügung stellte und an die Paten Katharina Temme und Felix Hartwig aus der Klasse 10a, die die Klasse begleiteten.

..

Tag gegen RECHTS

Donnerstag, 27. Januar 2011

TaggegenRechts270111.jpg

Der SOWI-Kurs der Jahrgangsstufe 10 hat sich viel vorgenommen: Wir wollen „Schule ohne Rassismus-Schule mit Courage” werden! - ein Ergebnis der Unterrichtsreihe zum Thema Rechtsextremismus. Am „Tag gegen RECHTS” für die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 10 konnte die Grundlage für die Bewerbung der RiK geschaffen werden. Mit Hilfe der Mentoren der Villa ten Hompel-Gedenkstätte und der Geschichtslehrerinnen wurden unterschiedliche Themenfelder bearbeitet, die Ergebnisse im Plenum vorgestellt und für eine Infoveranstaltung der Klassen 5-9 genutzt.

..

Blind Date für die Klasse 6b

Freitag, 14. Januar 2011

BlindDate140111.jpg

Am Freitag fand für die Klasse 6b zum zweiten Mal ein Blind Date statt, welches Klassenlehrerin Stefanie Klare für ihre Schüler/-innen organisierte. Nach der Schule warteten alle gespannt und aufgeregt auf die Verkündung der bis dahin geheimen Blind Date-Gruppen. Sieben Gastgeberkindern wurden jeweils 3-4 Klassenkameraden zugeteilt. Dann ging es zu Fuß, mit dem Rad oder Bus zum Gastgeber nach Hause, wo Mittag gegessen, gespielt, gequatscht und jede Menge gelacht wurde. Durch diese Aktion verbrachten auch Kinder den Nachmittag zusammen, die sich bisher in der Schule noch nicht so gut kennen gelernt hatten. Eine tolle Idee für die Klassengemeinschaft! Herzlichen Dank an die Gastgebereltern, ohne deren Hilfe so ein Blind Date nicht möglich wäre!

..

Lesefieber - zwei Leben, zwei Schicksale!

Januar 2011

Leseprojekt9cHOPP11.jpg

„Marta und Salomon”! Zwei Biographien! Vier Namen! Zwei junge Menschen auf der Flucht und im Versteck, zwischen Leben und Tod, jederzeit die Gefahr der Entdeckung! Die Klasse 9c liest im Deutschunterricht bei Tobias Hoppmann den bekannten „Hitlerjunge Salomon” und die unbekannte „Tochter Marta”. Martas Leben ist vor zwei Jahren in Israel in deutscher Sprache erschienen. Die Klasse 9c ist eine der ersten Schulklassen in Deutschland, die Martas dramatisches Leben und Überleben beleuchten und mit der Biographie des Hitlerjungen Salomon vergleichen. „Spannend und lesenswert!” Dieser Ansicht sind nicht nur Lisanna und Jan.

..

Geschwister Steermann ganz vorne!

Donnerstag, 23. Dezember 2010

Ehrung231210.jpg.JPG

Am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien ehrte das Weihnachtsteam der 8b die Teilnehmer/-innen des Mathematischen Adventskalenders. Jonas Steermann (5c) belegte mit 11 von 15 korrekt gelösten Weihnachtsaufgaben den 1. Platz der Jahrgangsstufe 5. Platz 2 ergatterte sich Davud Dashtpayma (5c) und Platz 3 ging an Mats-Luca Wübken (5b) und Franziska Baune (5a). In der Jahrgangsstufe 6 holte sich Laura Steermann (6c) mit 12 richtigen Knobelaufgaben Platz 1, Jamila Brüggemann (6c) Platz 2 und den 3. Platz teilen sich Claas Muckelmann (6a) und Hannah Kalvelage (6b). Hut ab für so viel Ausdauer und Engagement! Ein großes Dankeschön geht an die Schülerinnen und Schüler der Klasse 8b für die Organisation!

..

7mk erstmals öffentlich

Mittwoch, 22. Dezember 2010

WN221210.jpg.jpg
..

Burkina-Faso-Projekt geht weiter

..
HalloMS1210.jpg
..

Nikolaus-Aktion der SV

Freitag, 10.12.2010

Nikolausaktion101210.jpg

Über 1000 Nikoläuse wurden am Freitag an die Schülerinnen und Schüler der RiK während der Nikolausfeiern in den Klassen verteilt. Ein dickes Lob an diese himmlische Mannschaft!

..

Klasse 9c erkundet Münsters Moschee

Freitag, 10.12.2010

Moschee101210.jpg

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 9c waren mit ihrem Klassenlehrer Tobias Hoppmann zu Gast in der Moschee. Im islamischen Gotteshaus erlebte die Klasse das für den Islam wichtige Freitagsgebet. Sie folgten den Erzählungen des Imam, hörten die Gebete und sahen die verschiedenen Gebetshaltungen der Gläubigen. Dem folgten nach dem Gebet Erläuterungen durch Hueseyin Demir aus dem Vorsitz des christlich-islamischen Arbeitskreises/Münster. Herr Demir las als Muezin aus dem Koran. Das heißt, er sang, denn die „Noten sind in die Schrift eingearbeitet”. Später beantwortete er sämtliche Fragen der Schülerschaft ausführlich. Wichtig herauszustellen war ihm, dass der Islam und das Christentum viele Gemeinsamkeiten haben, der deutlich überwiegende Teil der Muslime friedlich ist und sich von den gewalttätigen Muslimen distanziert. „Es war sehr spannend!” Dieser Ansicht war nicht nur Michelle. Verabschiedet wurde die Klasse vor der Moschee mit einem schmackhaften Lahmacun. Und wir sagen DANKE!

..

Julie gewinnt den Vorlesewettbewerb

Montag, 6.12.2010

Vorlesewettbewerb061210.jpg

Auch in diesem Jahr fand der große Vorlesewettbewerb aller sechsten Klassen unserer Schule statt. Jeder Schüler konnte sich in seiner Klasse am Vorentscheid beteiligen, und die Klassensieger traten dann auf der Bühne in einem offiziellen Wettbewerb gegeneinander an. Eingeladen hatten wieder die RiK-Lesescouts, die unter der Leitung von Dagmar Kesting die Veranstaltung gestalteten und auch die Jury darstellten. Besonders freuten sie sich darüber, dass in diesem Jahr drei von vier Vorlesern Jungen waren! Jeder Vorleser durfte zunächst einen selbst ausgewählten Text mitbringen, vorstellen und vorlesen. Anschließend ging es in die zweite Runde und ein von den Lesescouts ausgewählter Text musste gelesen werden. Anschließend gab es eine unterhaltsame Pause für die mitfiebernden Fans im Publikum, die mit Plakaten und Chören ihre vorlesenden Klassenkameraden anfeuerten, denn während die Jury tagte, wurde ein lustiger Film gezeigt. Als die Jury entschieden hatte, kam es zur Siegerehrung. Die Klassensieger-Urkunden gingen an Jannik Schröder, 6a, Elias Völpel, 6c, und Louis Kötters aus der 6d. Die Urkunde für die Schulsiegerin bekam Julie Krabbe aus der Klasse 6b. Sie gewann einen Büchergutschein und vertritt die RiK im Februar 2011 beim Regionalentscheid auf Stadtebene. Herzlichen Glückwunsch, Julie!

..

Mathematischer Adventskalender

Adventszeit 2010

Adventskalender091210.jpg
..

Zur Adventszeit gibt es an der RiK wieder den „Mathematischen Adventskalender” mit tollen Aufgaben zum Knobeln und Grübeln. Seit dem 1. Dezember hängt der Adventskalender in der Aula. An jedem Schultag im Advent wird vor der ersten Stunde ein „Törchen” geöffnet. Die Knobelaufgabe des Tages hängt dann im Fenster der Aula aus und ist für alle Schülerinnen und Schüler sichtbar. Nachgesehen werden die Aufgaben vom Weihnachtsteam der Klasse 8b, die Mathelehrerin Stefanie Klare in diesem Jahr bei dieser adventlichen Aktion unterstützen. Allen Beteiligten viel Spaß beim Tüfteln!

..

Reading is fun! Englischlesewettbewerb der Realschulen in Münster

Freitag, 3. Dezember 2010

Readit10.jpg.JPG

Maurice Poppe (7b) und Sabrije Nuha (7d) vertraten die RiK beim Englischlesewettbewerb „Read it” aller Realschulen in Münster, zu dem neben der RiK auch die Geschwister-Scholl-Realschule, Erich-Klausener-Realschule, Fürstin-von-Gallitzin Realschule, Realschule Roxel, Paul-Gerhard-Realschule und Karl-Wagenfeld-Realschule ihre beiden besten Leser/-innen der Klasse 7 ins Rennen schickten. Maurice und Sabrije wurden vom Klassenlehrer der 7d, ihren Eltern und Freunden im Publikum lautstark unterstützt. Beide belegten den 5. Platz und erhielten eine Urkunde sowie eine englische Tasche mit einer Flagge, Zeitschrift, Lektüre und einem Wörterbuch. Congratulations!

..

Schülerfotowettbewerb: 1. Platz und 300 Euro für die Klasse 6b

Dienstag, 30.11.2010

Schuelerfotowettbewerb031210.jpg

Mehr als 300 Fotos waren zum diesjährigen Wettbewerb eingegangen. Und das beste kam nach Meinung der Jury von der Klasse 5 b der Realschule im Kreuzviertel - die beim Schulfest mit zahlreichen Klassenkameraden ein großes Fahrrad auf dem Schulhof gebildet und natürlich fotografiert hatte. Die beiden Klassensprecher Meike Pöhler (11) und Jonas Köchling (11) nahmen stellvertretend für die Klasse den ersten Preis entgegen: einen 300-Euro-Gutschein für eine gemeinsame Klassenaktivität - und zwei WN-Wundertüten mit Käppis und Kartenspielen, Gummibällen und -bärchen zur Ausgestaltung des nächsten Klassenfestes. Das Foto der WN zeigt Schuldezernentin Dr. Andrea Hanke (l.), Wolfgang Schemann, Redaktionsleiter der WN-Stadtredaktion (2.v.l.) und der Pressesprecher der Sparkasse Münsterland Ost, Dr. Uwe Koch (r.) bei der Ehrung mit Meike und Jonas. (Quelle: WN, 1.12.2010) Weitere Preisträger unserer Schule sind Lena zur Mühlen (Klasse 8a) und Etienne Liebelt (Klasse 9a). Herzlichen Glückwunsch!

..

Englisch-Lese-Champion 2010

Montag, 29.11.2010

Am Montag fand zum zweiten Mal der Englisch-Lesewettbewerb „Read it” für die Jahrgangsstufe 7 statt. Anna Krasemann (7a), Leon Weiß (7a), Maurice Poppe (7b), Cord Harders (7b), Anika Kulbarts (7c), Lina Neier (7c), Lara Strogalski (7d) und Sabrije Nuha (7d) mussten in der ersten Runde einen vorher bekannten und im zweiten Teil einen unbekannten Text möglichst flüssig und fehlerfrei vortragen. Der Jury, die sich aus den Englischlehrerinnen Dorothee Labusch und Stefanie Klare sowie drei 10. Klässlern, Katharina Temme, Lea Gabler und Ghiri Ananthavadivel zusammensetze, fiel die Entscheidung am Ende sehr schwer. Maurice Poppe (Platz 1) und Sabrije Nuha (Platz 2) werden die RiK am Freitag, 3. Dezember 2010 bei dem Englisch-Lesewettbewerb aller Realschulen in Münster vertreten. Die Vorleser/-innen erhielten Urkunden und englische Preise, die vom Förderverein gesponsert wurden. Well done, boys and girls! Congratulations!

ReadIt_291110.jpg
..

RiK-Lesescouts in Aktion: Treppenlesung am bundesweiten Vorlesetag

Freitag, 26.11.2010

Treppenlesung261110.jpg

Nachdem die Lesescouts im letzten Jahr beim bundesweiten Vorlesetag auf der Kinderstation des Clemenshospitals in Münster vorgelesen haben, sind sie dieses Jahr einmal zuhause geblieben. Sie beschlossen, eine „Adventliche Treppenlesung” für unsere Fünftklässler zu veranstalten.

..

Macht es noch einmal, RiKKids: Musical und Poetry-Slam

Donnerstag, 25. November 2010

Musical251110.jpg
PoetrySlam251110.jpg

Für alle, die das Musical „Just a little bit respect” und die Poetry Slamer bei der Projektwoche verpasst hatten, gab's am Donnerstagabend eine zweite Chance. Beide Programmpunkte begeisterten erneut das Publikum und wir wünschen uns mehr, mehr, mehr oder aber auf jeden Fall: bitte bald wieder!

..

Lesefrühstückspause

immer wieder mittwochs

Lesefruehstueck10.jpg

Seit einigen Wochen bieten die RiK-Lesescouts mit ihrer Lehrerin Dagmar Kesting für die ganze Schülerschaft in der Mittwochspause ein Lesefrühstück an. Die Schüler und Schülerinnen dürfen es sich mit ihrem selbst mitgebrachten Frühstück auf kleinen Teppichen gemütlich machen und entspannt zuhören, während die Lesescouts aus "Tintenherz", "Harry Potter" oder anderen Büchern aus der RiK-Schülerbücherei vorlesen. Der Andrang ist groß - von Klasse 5 bis Klasse 10 sitzen die Zuhörer/-innen gespannt da und lauschen den Worten aus anderen Welten. Inzwischen erblickte man auch schon den ein oder anderen Lehrer, der sich ins Publikum mogelte, und die Lesescouts haben Anfragen von Lehrerinnen erhalten, die auch gern einmal in einer solchen Pause vorlesen würden. Die Scouts erfüllen übrigens auch Vorlese-Wünsche. Na dann, herzlich willkommen an alle Vorleser/-innen und Zuhörer/-innen!

..

Alle Jahre wieder: Adventsbasteln und Kränze binden

Freitag, 24.11.2010

Eine alte Tradition wurde am Freitagnachmittag wieder von vielen Schülerinnen und Schülern der 5. und 6. Jahrgangsstufe und ihren Eltern mit Schaffensfreude gelebt: Sternengirlanden und selbstgewickelte Adventskränze mit wunderschönen Schleifen bereiten in den Klassenräumen und Fluren nun eine adventliche Atmosphäre.

Adventsbasteln241110.jpg
..

Mathenacht feste Größe an der RiK

Freitag, 19.11.2010

Am Freitag fand zum 4. Mal der Internet-Wettbewerb „Lange Nacht der Mathematik” statt. Die Aufgaben sind in der Mathenacht ab 18 Uhr über das Internet abrufbar, dann am Abend in Kleingruppen zu lösen und einzusenden. Insgesamt nahmen in diesem Jahr deutschlandweit 12146 Schüler/-innen von 228 Schulen teil. An der RiK rechneten, grübelten und knobelten 33 mathebegeisterte Schüler/-innen der Klassen 6b, 6d und 9c in gemütlicher Atmosphäre mit großer Begeisterung, Motivation und Ausdauer. Sie wurden beim Lösen der spannenden und kniffeligen Matheaufgaben von engagierten Eltern und ihren Mathematiklehrerinnen Anne Göddeker, Kathrin Dieckmann und Stefanie Klare unterstützt. Eins ist sicher: Auch im nächsten Jahr nehmen wir wieder an diesem außergewöhnliche Wettstreit teil.

Mathenacht191110.jpg
..

RiK-SV unterwegs

15./16.11.2010

SV-Fahrt151010.jpg

Die diesjährige SV-Fahrt führte uns, die Klassensprecherteams aller 24 Klassen und die SV-Lehrer Klaus Sumowski und Dagmar Kesting, zur Burg Gemen. Dort hat es uns supergut gefallen. Wir tagten eineinhalb Tage lang im Rittersaal und arbeiteten in Ruhe und konzentriert in Gruppen an vielen unterschiedlichen Themen. Wir entwarfen ein SV-Logo und berieten über die Ergebnisse der QA (Qualitätsanalyse). Wir überlegten, wie die Saubären in Zukunft unterwegs sein sollen und wie man die Toiletten schöner gestalten könnte. Wir planten die diesjährige Nikolausaktion und erarbeiteten einen Regelkatalog, der für alle Klassen gelten soll. Und bei all der vielen Arbeit kamen die Kleinen mit den Großen zusammen, haben sich miteinander beraten, Spaß gehabt und sich kennen gelernt.Dazu gehörten gemütliche gemeinsame Mahlzeiten im Burgkeller ebenso wie eine spannende Nachtwanderung, bei der die größeren Schüler/-innen die kleinen auch schon mal ein paar Meter tragen mussten, weil sie eine Wette verloren hatten. Der Ball, der im Burggraben landete, verlangte unserer Schülersprecherin Jessica maximalen Einsatz ab: sie scheute keine Mühen und erst recht kein Wasser, und musste sich nach ihrer Rettungsaktion erstmal komplett umziehen. Alle haben super mitgemacht und neben all den tollen Ergebnissen haben wir auch viel gute Laune und ein frisches Teamgefühl mit nach Hause gebracht!

..

Klasse 6b gewinnt den Schülerfotowettbewerb 2010 !

Donnerstag, 11.11.2010

Fotowettbewerb111110.jpg

Steffi Klare und ihre Klasse 6b erfuhren es aus der Zeitung: Sie haben den Schülerfotowettbewerb, den die Westfälischen Nachrichten seit vielen Jahren gemeinsam mit der Stadt Münster und der Sparkasse Münsterland Ost veranstalten, gewonnen! Platz 1 für ihre Schulhof-Leeze, mit den Körpern der Schülerinnen und Schülern gestaltet! Am 30.11. findet die Preisverleihung in den Münster-Arkaden statt. Herzlichen Glückwunsch!

..

Projektwoche: RiKeinander

2. - 5. November 2010

ProjektMZ_061110.jpg
..

35 Schülerinnen und Schüler des 7. Jahrgangs in England unterwegs

30. Oktober - 4. November 2010

EnglandfahrtNovember10.jpg

Neben dem geschichtsträchtigen Hastings, wo die Schülerinnen und Schüler in Gastfamilien untergebracht waren, haben sie das Seebad Eastbourne mit den spektakulären Kreideklippen besucht, einen beeindruckenden Tag in der Metropole London verbracht, die imposante Kathedrale in Canterbury besucht und die mächtige Burg in Dover unter der Leitung von Dagmar Berning und Christiane Bohle besichtigt. Ein unvergessliches Erlebnis!!! Alle sind wohlbehalten und um viele Erfahrungen reicher wieder zurückgekehrt.

..

Ausstellungseröffnung: RiK - einmal anders!

8mk präsentiert vom 26.10.-18.11.2010

Ausstellung8mk_MZ271010.jpg
..

Klasse 6b bei Saubär-Aktion der SV ganz vorne

8. Oktober 2010

Saubaer081010.jpg.JPG

Natürlich ist es wichtig den eigenen Klassenraum immer sauber zu halten, denn an der RiK behalten die Schüler/-innen ihren Klassenraum von der 5. bis zur 10. Klasse. Um die Klassen besonders zu motivieren führt die Schülervertretung (SV) die Saubär-Aktion durch. Nur wenn alle Aufgaben wie Boden fegen, Tafel putzen und Müll trennen vom Ordnungsdienst erledigt wurden, erhält eine Klasse vom SV-Inspektionsteam, das immer mal wieder nach Schulschluss unangemeldet zum Check vorbeikam, den sogenannten Saubär-Sticker. Die 5b (jetzt 6b) ergatterte im letzten Schuljahr für ihren vorbildlichen Ordnungsdienst mit 14 Saubären die meisten aller Klassen. Glückwunsch und guten Appetit bei der gewonnenen Pizza, die von der SV gesponsert wurde.

..

Berufe von A - Z: Berufsbörse der Eltern

Dienstag, 5. Oktober 2010

Berufsboerse051010.jpg

Am Dienstag war es einmal wieder soweit: Über 30 Eltern präsentierten in der Aula unserer Schule ihre Berufe für die Schülerinnen und Schüler der 8. - 10. Jahrgangsstufe. 0b Architektin, Feinmechaniker, Frauenärztin oder Zahntechniker, ja selbst ein Pilot ließ sich ins Berufsbild schauen. Ein informativer Abend für die Jugendlichen! - Vielen Dank den engagierten Eltern!!!

..

Klasse 7a im Atelier des Künstlers

30. September 2010

Eine tolle Führung durch Britta Lauro erlebte die Klasse 7a zur Ausstellung „Im Atelier des Künstlers”. Anschließend konnte im Workshop Picassos dritte Dimension umgesetzt werden: Durch Stecken und Kleben entstanden spontan ohne feste Bildvorstellung dreidimensionale Porträts. Lehrerin Birgit Reinken war beeindruckt von der Schaffenskraft ihrer Schülerinnen und Schüler.

AtelierPicasso300910.jpg
..

Beckfoot School meets RiK

21.-28. September 2010

BeckfootRiK_151010.jpg
Austausch220910.jpg.jpg

Gleich zu Beginn des neuen Schuljahrs besuchte unsere englische Partnerschule „Beckfoot School” die RiK zum zweiten Mal zum Schüleraustausch. 23 englische Schülerinnen und Schüler verbrachten zusammen mit ihren drei Lehrerinnen Mrs Abbey, Miss Noble und Mrs Barker eine abwechslungsreiche Woche und lernten dabei nicht nur Münster und seine Umgebung kennen (Stadtführung, -spaziergang und -spiel, Zoobesuch, SeaLife und Centro Oberhausen, Shopping, Bowling, Kino, Eislaufen und vieles mehr), sondern gewannen auch vielfältige Einblicke in das deutsche Alltags- und Familienleben. Der deutsch-englische Abschlussabend mit großem Grillbuffet, Partneraktivitäten und jeder Menge Spaß sowie auch die selbst verfassten Austausch- und Erfahrungsberichte, die in der Aula aushängen, unterstreichen die große Begeisterung der Schülergruppe sowie den Erfolg der deutsch-englischen Begegnung. Die Gewissheit, dass es im 2. Halbjahr einen Gegenbesuch an unserer englischen Partnerschule im nordenglischen Bingley geben wird, erleichterte den Abschied am letzten Tag.

..

Sporthelfer/-innen: 2. Runde

Donnerstag, 16. September 2010

Sporthelfer160910.jpg

Der Pausensport ist gesichert. Für die 2. Runde der Ausbildung zum/zur Sporthelfer/-in konnte Brigitte Töns-Jäger 10 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 9 begrüßen. Wir freuen uns über dieses Engagement und wünschen viel Spaß beim Sporteln!

..
..

Schuljahr 2009/10

..

Brotgesichter - da kann keiner widerstehen

12. und 13. Juli 2010

Dass gesundes Essen nicht fad schmecken und langweilig aussehen muss, haben die Klassen 5a und 5b der Realschule im Kreuzviertel an den letzten Schultagen erfahren. Cornelia Liebert erarbeitete mit den Fünftklässlern zuerst den Ernährungskreis und anschließend gab es eine leckeres Frühstück, bei dem sich die Kinder aus einem runden Brot, viel frischem Gemüse und Obst, Frischkäse und Kräutern fantasievolle Brote gestalten konnten, nämlich die Brotgesichter. So schmeckt das Frühstücksbrot noch besser! Herzlichen Dank an Frau Liebert, die dieses Frühstücksprogramm schon im zweiten Jahr an der RiK durchführt.

Brotgesichter130710.jpg.JPG
..

RiK wird Münsters Laufschule Nr. 1

Sonntag, 4. Juli 2010

..
Citylauf30710.jpg.JPG

Ein türkisblaues Meer von Riklerinnen und Riklern auf Münsters Prinzipalmarkt vor dem City-Run-2010 deutete an, was kurz nach dem Lauf bestätigt wurde: Klaus Sumowski hat sein Ziel erreicht, und die RiK zum Titel „Laufschule Nr. 1” geführt. Herzlichen Glückwunsch und ein dickes DANKE an alle, die bei der Organisation geholfen haben!!!

LaufschuleNr1_WN_140710.jpg.jpg
..

Neu an der RiK: Präsentation von Expertenarbeiten der 5er

Montag, 12. Juli 2010

Ob Loriot, Altenberge, Zypern, Manga, Apple, Fechten, Buchdruck oder viele andere Themen mehr - unsere 5er kennen sich aus! Am 12. Juli 2010 präsentierten zum ersten Mal einige Schülerinnen und Schüler der 5. Klassen ihre Expertenarbeiten, die sie unter der Leitung ihrer Deutschlehrerin Dr. Eva Blumberg zu einem selbst gewählten Interessenthema allein oder zu zweit erstellt hatten. Sowohl bei der arbeitsreichen Entwicklung als auch bei der Präsentation der Arbeiten, die aus Expertenheften, selbst gebastelten Modellen, Plakaten oder Power-Point-Präsentationen bestanden, bewiesen die Kinder trotz schweißtreibender Hitze Durchhaltevermögen, Kreativität, Ideenreichtum und eine ordentliche Portion Motivation. Mit interaktiven Quizfragen oder Rätselgedichten zu ihrem Expertenthema stellten die Kinder sogar die zuhörenden Eltern gekonnt auf die Probe. Hut ab und weiter so im nächsten Schuljahr!

Expertenarbeit120710.jpg.jpg
..

Sportfest à la Weltmeisterschaft

5. Juli 2010

Das Sportfest der Klassen 5 und 6 fand erstmals in Kooperation mit einem Sportseminar der Universität Münster statt. Die Studentengruppe erarbeitete unter der Anleitung der Sportlehrer Arne Peterjürgens und Tobias Hoppmann den Wettkampf im Sinne der Fußballweltmeisterschaft. Dabei traten die Teams unter verschiedenen Länderflaggen in unterschiedlichen Disziplinen an. Der internationale Spaß ließ nicht lange auf sich warten.

Sportfest050710.jpg
Sportfest5710.jpg
..

9mk-Arbeiten in zauberhafter Umgebung zu sehen

Schuhe_010710.jpg.JPG

Seit Anfang Juli sind einige Modelle der Unterrichtsreihe „Schuhmeisterlich-nicht schulmeisterlich: Wohin uns unser Schuh trägt” im Schuhgeschäft Krusel in der Innenstadt zu sehen. Unter der Leitung von Birgit Reinken haben Schülerinnen und Schüler der 9. Jahrgangsstufe im Fach Textilgestaltung zauberhafte und witzige Schuhe gestaltet.

..

Entlassung der Schülerinnen und Schüler der 10. Jahrgangsstufe

Donnerstag, 1. Juli 2010

Abschluss_WN_020710.jpg.jpg
..

Die Förderung der englischen Sprache an der RiK trägt frische Früchte!

Mittwoch, 23. Juni 2010

PETuBigChall23062010.jpg

16 Zehntklässler/-innen erhielten das weltweit anerkannte Fremdsprachenzertifikat „PET” der Universität Cambridge. Lara Kaffke, Farina Brehm und Paul Rosenmöller (hintere Reihe) meisterten die Prüfung sogar mit besonderem Erfolg. Die Prüfungsvorbereitung fand dieses Jahr zum 3. Mal statt und richtet sich vor allem an leistungsstarke Englischschüler/-innen. 103 Schüler/-innen nahmen erfolgreich am europaweiten Englischwettbewerb „The Big Challenge” teil und erhielten dafür Urkunden und englische Preise.Zu den besten Teilnehmern ihres Jahrgangs gehören Katharina Hülsmann (Jahrgang 8), Alexandra Petruschka (Jahrgang 6), Oka Alobia (Jahrgang 5) und Daniel Weißen (Jahrgang 7) (vordere Reihe). Bei diesem Wettbewerb, der auch zum 3. Mal stattfand, mussten die Schüler verschiedenste Fragen zu den Bereichen Landeskunde, Grammatik, Wortschatz und Aussprache beantworten. Englischlehrerin Stefanie Klare und Schulleiterin Hiltraud Hagemeier gratulierten den stolzen Urkundenträgern und -trägerinnen.

..

BigEnd 2000 trifft RiK 2010

Samstag, 19. Juni 2010

BigEnd190610.jpg

Unter'm Ginkgobaum - an alter Wirkungsstätte - sahen sich fast auf den Tag genau nach 10 Jahren Schülerinnen und Schüler der Klasse 10c des „BigEnd”-Jahrgangs wieder. Bei einem Rundgang mit Andrea Temme konnten die Ehemaligen feststellen, dass ihre alte Schule im letzten Jahrzehnt eine erfreuliche Verjüngungskur erlebt hat. Nichtsdestotrotz schaffte es die vertraute Umgebung Erinnerungen und Anekdoten über dies und jenen lebendig werden zu lassen.

..

Atelier in der Schule für 8mk

16.6. - 18.6.2010

3 Tage KUNST - und die Aula wird zum Atelier! Unter den kompetenten Blicken des Künstlers Juan del Rio setzten die Schülerinnen und Schüler des musisch-künstlerischen Kurses der Jahrgangsstufe 8 das Thema „Big Brother is watching you!” um. Die phantasievollen Augenpaare sollen an unterschiedlichen Orten auf und in dem Schulgelände aufgehängt werden.

BigBrother180610.jpg
Atelier180610.jpg
..

Kurs Sozialwissenschaften trifft „draußen!”

Donnerstag, 17. Juni 2010

Draussen170610.jpg

Sigi Nasner, draußen!-Redakteur, und Florian stellten sich den vielen Fragen der Schülerinnen und Schüler des Kurses Sozialwissenschaften der Jahrgangsstufe 9 unter der Leitung von Andrea Temme zum Thema „Wohnungslosigkeit” und ergänzten so das Grau der Theorie, mit der sich die Jugendlichen seit einigen Wochen beschäftigten, durch die mitunter bedrückende Farbigkeit der Praxis als ehemalige Betroffene.

..

Laufbegeisterung pur: RiK stellt die größte Jugend-Gruppe beim Leonardo-Campus-Run

Mittwoch, 16. Juni 2010

LCR6a16062010.jpg

Stadtmagazin Echo Münster: „ ...Insgesamt 146 Schüler (von 670) hatten die beiden RiK-Lehrer Klaus Sumowski und Arne Peterjürgens durch ihr besonderes Engagement am Mittwoch auf die Beine bringen können. Über die Distanzen von 2,5 km, 5 km und die 10 Kilometer. Zum vierten Mal ging so der Preis für die teilnehmerstärkste Nachwuchs-Gruppe beim Campus-Run an die Finkenstraße.” Wir freuen uns riesig! Wer den Beitrag in voller Länge lesen möchte, sollte den folgenden Link doppelklicken.

LCR160610.jpg
..

You 've got mail!

9. Juni 2010

Nach erfolgreicher Prüfungsvorbereitung auf das Fremdsprachenzertifikat „Preliminary English Test” der Universität Cambridge führte der WP II-Kurs „Englisch” unter der Leitung von Stefanie Klare im zweiten Halbjahr erstmals ein E-Mail-Projekt durch. Die Lerngruppe der Jahrgangsstufe 10 kommunizierte schriftlich mit Gleichaltrigen aus Australien, den USA, Mexico, England, Norwegen, Kolumbien, Polen, der Türkei und Japan auf Englisch. Inhaltliche Schwerpunkte der wöchentlichen Kommunikation per Internet waren Themen wie „Myself”, „Our school”, „Our city”, „Our country” oder „Our festivals”. Auf diesem Weg gewannen die Zehntklässler/-innen vielfältige Einblicke in das Leben gleichaltriger Schülerinnen und Schüler anderer Kulturen und verbesserten gleichzeitig ihre kommunikativen Kompetenzen in der englischen Sprache. So macht Englischlernen noch mehr Spaß!

eamailprojekt100610.jpg
..

Klasse 9a gewinnt Preis beim Wettbewerb der Bundeszentrale für politische Bildung

Die Jury der Bundeszentrale für politische Bildung war beeindruckt: Schülerinnen und Schüler der Klasse 9a wählten als Beitrag zum Schülerwettbewerb das aktuelle Thema „Zeig dem Komasaufen die rote Karte!” und beschäftigten sich mit dem exzessiven Alkoholkonsum von Jugendlichen. Ihnen war neben der persönlichen Auseinandersetzung die Aufklärung ihrer Mitschülerinnen und Mitschüler sehr wichtig. Dieses spornte sie offensichtlich zu zahlreichen informativen und kreativen Leistungen an. Prominente Unterstützung erhielten sie hierbei vom Schalker Fußballer Christian Pander, der als „Eyecatcher” die Mitschüler neugierig auf die Ausstellung machen sollte. Die Anstrengung wurde jetzt mit einem Preis belohnt: Jeder Schüler erhält eine informative CD-ROM, über die sich mit den Jugendlichen Klassenlehrerin Christiane Schulte-Renneberg freut.

..

DIFF-Info auf Augenhöhe

Dienstag, 18.5.2010

Welche Besonderheiten gibt es in den Kursen? Wie sehen die Kursarbeiten aus? Wie ist die Stimmung im Kurs? - Viele Fragen der Schülerinnen und Schüler der 6. Jahrgangsstufe, viele Antworten gaben die Kursteilnehmer/-innen der Jahrgangsstufe 7. Die DIFF-Info-Runde ist neben der schriftlichen Vorstellung der Fächer und dem Info-Abend für Eltern und Schüler/-innen ein weiteres Angebot, um eine überlegte Wahl des vierten Hauptfaches zu treffen.

InfoDIFF18Mai10.jpg
..

Welttag des Buches

Montag, 17. Mai 2010

Schatzinsel170510.jpg

Im Rahmen einer Aktion der Stiftung Lesen zum Welttag des Buches besuchten unsere Fünftklässler unter der Leitung ihrer Deutschlehrerin Dr. Eva Blumberg die Kinder- und Jugendbuchhandlung „Schatzinsel”. Gespannt lauschten die Schülerinnen und Schüler den Ausführungen des Buchhändlers Peter Seiler aus der Welt des Buches und seinen Ausführungen zu den neuesten Jugendbuchhits. Mit nach Hause nahmen die Kinder nicht nur die geweckte Lust auf mehr Lesen, sondern auch ein Buch mit Freundschaftsgeschichten als Geschenk der Stiftung Lesen.

..

Klasse 5b im Norden unterwegs

3.-7. Mai 2010

Wattwanderung050510.jpg.JPG

Die Klassenfahrt der 5b ging auf die Insel Norderney. Unter der Leitung von Klassenlehrerin Stefanie Klare und Tobias Hoppmann sorgten Programmpunkte wie Inselrallye, Wattwanderung, Strandolympiade, Chaosrallye, Wanderung zum Leuchtturm mit Besteigung, Nachtwanderung, Spieleabend und Bunter Abend für jede Menge gute Laune, schöne Erinnerungen und eine Stärkung der Klassengemeinschaft: „Wir haben uns noch besser kennengelernt und super viel gelacht.”

..

eTwinning - und die Welt kommt ins Klassenzimmer!

Mittwoch, 5. Mai 2010

WN050510.jpg
..

Brillenknaller bei Brillen-Bell

27. April 2010

Brillenknaller270410.jpg

Bei schönstem Wetter machten sich die Schülerinnen und Schüler des musisch-künstlerischen Kurses der Jahrgangsstufe 7 auf den Weg zu Brillen Bell, um die Ausstellung ihrer Brillen-Kreationen im Schaufenster des Geschäfts zu eröffnen. Unter der Leitung von Lehramtsanwärterin Judith Uphaus beschäftigten sich die Schülerinnen und Schüler mit dem Bereich „Design” und entwarfen echte „Brillenknaller”. Bereits zum zweiten Mal stellt das Team an der Nordstraße Kunstarbeiten der RiK aus. Augenoptiker-Meisterin Birgit Stech ist es ein Anliegen, der Kreativität der Jugendlichen im Kreuzviertel ein Forum zu bieten. Und wir nutzen dieses gerne!

..

Kurs 9mk: Atelier in der Schule

19.-22. April 2010

Atelier19410.jpg.JPG

„ ... aber wenn ich wach bin, dann träume ich ständig.” Dieser Ausspruch Joan Mirós inspirierte die Schülerinnen und Schüler des musisch-künstlerischen Kurses zu einem eindrucksvollen Gemeinschaftsbild für den Außenbereich unseres Schulhofs! Kleinste Formelemente aus dem Werk „Karneval des Harlekins” wurden - ohne das Gesamtbild zu kennen - mit eigenen Traumformen und Traumfiguren fortgeführt. Für Inspiration und Ermutigung standen der Künstler Juan del Rio und Lehrerin Birgit Reinken den RiK-Künstlern vier Tage lang zur Seite. Eine tolle Erfahrung für alle Beteiligten!

..

Endlich ONLINE!

Mittwoch, 21. April 2010

Wir haben es geschafft! Die RIK-Lesescouts der 9. Jahrgangsstufe haben ein eigenes Blog! Dank der Unterstützung von Thomas Kruk von rabenstark.de und Deutschlehrerin Dagmar Kesting, haben wir nun die Möglichkeit, regelmäßig im WEB über unsere Aktivitäten zu berichten und euch unsere Lieblingsbücher vorzustellen. Wir freuen uns riesig und sind gespannt auf eure Kommentare! Besucht uns unter www.rik-lesescouts.de!

..

Religionen im Gespräch

Freitag, 16. April 2010

Aleviten160410.jpg

Die Klasse 9c und Religionslehrer Tobias Hoppmann hatten Aynur Kücük vom Alevitischen Kulturverein Münster in den Religionsunterricht eingeladen. Die 26 Jahre alte Studentin und 2. stellvertretende Vorsitzende des Integrationsrates der Stadt Münster kam mit den Schülerinnen und Schülern über die friedfertige Seite des Islam ins Gespräch. Anschaulich sprach sie über die verschiedenen Glaubensgruppen, deckte „wunde Punkte” aus der Geschichte des Islam auf und zog Vergleiche zum Christentum. Die Schüler erfuhren viel über die Friedfertigkeit des Islam und über die inhaltliche Verbundenheit zum Christentum. „In beiden Religionen hat die Nächstenliebe einen hohen Stellenwert”, hob die Alevitin hervor.

..

White Horse Theatre: naitive speakers an der RiK!

Mittwoch, 14. April 2010

Das White Horse Theatre hatte auch in diesem Jahr drei ansprechende Theaterstücke für die Unter-, Mittel- und Oberstufe im Gepäck.

WhiteHorse14410.jpg.JPG

Die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 9/10 verfolgten das Musical „Lip Gloss” mit großem Spaß, in dem es um einen musikalischen Talentwettbewerb geht, bei dem sich zwei Mädchen aus sehr unterschiedlichem Hause zufällig treffen, und durch ihre gemeinsame Liebe zur Musik eine überaus erfolgreiche Karriere starten.

..

9 meets 8: Schülerbetriebspraktikum

13. April 2010

In welchem Betrieb hast du dein Praktikum absolviert? Was hast du in den 3 Wochen gemacht? Wie waren die Kollegen zu dir? Kannst du den Praktikumsplatz empfehlen? - Viele Fragen hatten die Schülerinnen und Schüler der 8. Jahrgangsstufe bei der Austauschrunde in der Aula; die angefertigten Mappen zur Praktikumszeit halfen den Jugendlichen der 9. Klassen ihren Part souverän zu meistern.

Praktikum13310.jpg.JPG
..

NRW kann schimmen - die RiK schwimmt mit!

12. April 2010

Während der Osterferien haben Schülerinnen und Schüler der 5. Jahrgangsstufe täglich Überstunden gemacht, um das Schwimmen zu lernen. Ziel war dabei, sich für den Schwimmunterricht in der Klasse 6 fit zu machen. Das Programm „NRW kann schwimmen” wird seit 2008 von der Landesregierung initiiert und ist an der Realschule im Kreuzviertel erstmals in Zusammenarbeit mit der Schwimmvereinigung Münster von 1891 e.V. durchgeführt worden. „Es war eine sehr gute Zusammenarbeit”, sagt der betreuende Sportlehrer Tobias Hoppmann. Daher werde es dieses Engagement auch im kommenden Jahr geben können. „Es ist ein schönes Gefühl, sicher zu schwimmen”, meint Stephanie und nimmt ihre Urkunde und ihren Schwimmpass wie die anderen Mitstreiter/-innen aus der Hand der Übungsleiterin Kathrin Hanisch glücklich entgegen.

NRWschwimmt200410.jpg.jpg
..

Zurück von der Insel - Coming home!

19. - 26. März 2010

Vom 19. bis 26. März 2010 besuchten 16 Schülerinnen und Schüler der RiK unter der Leitung von Rosel Timmermann, Renate Schröder und Stefanie Klare unsere englische Partnerschule „Beckfoot School” im nordenglischen Bingley zum Schüleraustausch. Die deutschen Schülerinnen und Schüler waren für acht Tage in den Familien ihrer Austauschpartner untergebracht. Am Wochenende sorgten die Gasteltern und Austauschpartner für abwechslungsreiche Angebote wie Bowling und Kinobesuche. Hier war natürlich die Anwendung der englischen Sprache verstärkt angesagt. Während der Woche hatten die Deutschlehrer der Partnerschule ein vielfältiges und interessantes Programm gestaltet, sodass die Schülergruppe der RiK nicht nur einen Einblick in den Alltag in England und das englische Schulleben gewinnen konnte, sondern auch verschiedene Sehenswürdigkeiten in Saltaire, Bradford, Leeds und York kennenlernte.„Wir wollen gar nicht mehr zurück nach Deutschland fliegen!” äußerten viele Schülerinnen und Schüler der RiK am Ende der Woche. Nach diesem erfolgreichen Besuch in England wird nun der Gegenbesuch der Engländer im Herbst vorbereitet.

Gruppenfoto210310.jpg.JPG
..

Klasse 8c präsentiert Unterrichtsergebnisse im Düsseldorfer Landtag

26. März 2010

LMWM290310.jpg.jpg
..

RiK-Beteiligung an der Aktion „Sauberes Münster!”

23. März 2010

SauberesMSr23310.jpg.JPG

Und wieder ist die Klasse 7c im Einsatz. Es hat schon Tradition an der RiK, dass Schülerinnen und Schüler zu den Kneifzangen greifen und an der städtischen Aktion teilnehmen, um das Umfeld unserer Schule vom Müll zu befreien. Wir sagen DANKE!

..

Gewaltfreie Kommunikation

Donnerstag, 18. März 2010

Elternabend180310.jpg

Auf Einladung der Schulpflegschaft fand in der Aula ein Elterninformationsabend statt. Die Referentinnen, Frau Meibeck-Simon und Frau Neßelrath, stellten in kurzen, unterhaltsamen Rollenspielen Möglichkeiten gewaltfreier Kommunikation zwischen Eltern, Kindern und Schule dar, um praktische Konzepte zur Vermeidung verbaler und physischer Gewalt zu vermitteln.

..

Smily und Frusty-Projekt oder Wie gehe ich mit meinen Gefühlen um?

Mittwoch, 10. März 2010:

Unter der Leitung von Birgit Reinken und Katrin Uhlen fand im März das Gewaltpräventionstraining für die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 statt. Viele kurze Sequenzen fordern die Kinder auf, sich in bestimmte Situationen zu versetzen und den Umgang mit unterschiedlichen Stimmungen zu trainieren.

smilyfrusti10310.jpg.JPG
..

10mk auf den Spuren der Sammlung Jean Planque - Von Degas bis Picasso!

Freitag, 19.2.2010

Anil190210.jpg

KUBISMUS - Zum Abschluss der Unterrichtsreihe konnten während einer Führung im Picasso-Museum Originale in Augenschein genommen und im Workshop eigene Kompositionen erprobt werden. Die Zehntklässler/-innen des musisch-künstlerischen Kurses von Andrea Temme ließen sich auf den neuen methodischen Weg ein und kamen zu eindrucksvollen Ergebnissen.

..

Wir freuen uns: 2. Platz für Hassan Aksoy, Klasse 8c, beim Deutsch-französischen Vorlesewettbewerb !

Freitag, 12.2.2010

VorlesewttbewerbWN170210.jpg
..

Klasse 8c beteiligt sich am Wettbewerb „Eine Lebensweltmeisterschaft”

..
MZ100210.jpg
..

Einrichtungshaus POCO sponsert - die AG „Iss was” freut sich !

Donnerstag, 4.2.2010

kaufenusparen100210.jpg
..

RiK gegen RECHTS

Mittwoch, 27. Januar 2010

MZ290110.jpg
..

HELAU! SchminkARTisten an der Norbert-Grundschule in Coerde

Freitag, 12.2.2010

Karneval12Feb10.jpg
Karneval12210.jpg

Unter der Leitung von Birgit Reinken und Andrea Temme verhalfen die SchminkARTisten des Kurses 10mk noch einigen Jecken der Norbert-Grundschule zu einer perfekten Maskerade für die ab 9 Uhr stattfindenden Karnevalsfeiern. Immer wieder gut - immer wieder schön! Wir danken Maria Holtappels für die Organisation vor Ort.

..

Wir sind Bezirksmeister!

Freitag, 22.1.2010

Klasse! Sportlehrerin Gitti Töns-Jäger ist mächtig stolz auf ihre Jungs. Gleich beim ersten Anlauf erkämpften sich die Schüler der Klasse 5d den 1. Platz beim Milchcup-Turnier in ihrer Altersgruppe. Jetzt geht es nach Düsseldorf. Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg!

Milchcup10.jpg
..

Oberstufen-Info-Börse

FvG und RiK riefen - viele sind gekommen!

In Kooperation mit der Fürstin-von-Gallitzin-Schule fand die Oberstufen-Info-Börse für die Schülerinnen und Schüler der 10. Jahrgangsstufe am 9.12.2009 statt. An vielen Infoständen der Gymnasien und Berufskollegs hatten die Jugendlichen Gelegenheit, mit Lehrerinnen und Lehrern im kleinen Kreis ins Gespräch zu kommen und Fragen zu stellen, die ihnen "unter den Nägeln brennen".

OIB2009.jpg
..

LESESCOUTS organisieren den Lesewettbewerb !

Freitag, 18.12.2009

Vorlesewettbewerb181209.jpg

Der Lesewettbewerb für die besten Leseratten der 6. Jahrgangsstufe fand in diesem Jahr erstmals unter der Leitung der LESESCOUTS, die von Dagmar Kesting auf ihre Juryaufgaben vorbereitet wurden, statt. Herzlichen Glückwunsch und viel Spaß beim Einlösen der Buchgutscheine!

..

Uni meets RiK !

Montag, 14.12.2009

Einen Sporttag der besonderen Art mit vielen interessanten und nicht alltäglichen Angeboten haben Studierende des Faches Sport der Westfälischen-Wilhelms-Universität für die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 5 in Absprache mit unserem Sportlehrer Klaus Sumowski organisiert.

Sporttag5erUniDez09.jpg
..

9mk meets Schuhmodelleurin

Freitag, 10. Dezember 2009

..
SchuhdesignDez09.jpg

Schuhmodelleurin Inka Koopmann zeigte im Rahmen der Unterrichtsreihe „Schuhe in die Schu(h)le” Beispiele ihres Könnens. Vor allem die Entwürfe und die ersten Exponate von „Sex and the city”-Schuhen, die ab Mai, angelehnt am neuen Kinofilm, bei einer Schuhkette zu erwerben sind, fanden bei den Schülerinnen und Schülern des Kurses 9mk unter der Leitung von Birgit Reinken, großes Interesse.

..

Sally Perels Leben beeindruckt Schülerinnen und Schüler!

Donnerstag, 3. Dezember 2009

Auf Einladung unseres Deutschlehrers Tobias Hoppmann und der Klasse 9c erzählte der Jude Sally Perel, geboren 1925, Schülerinnen und Schülern der 9. und 10. Jahrgangsstufe, die zuvor im Schlosstheater den Film zum Buch „Ich war Hitlerjunge Salomon” gesehen hatten, von seiner Jugend in der Nazi-Uniform.

SallyPerelRIK31209.jpg
..

Empathie-Projekt für die Jahrgangsstufe 6

Mittwoch, 2. Dezember 2009

..
Empathie031209.jpg
..

Der Mathematische Adventskalender ist eröffnet!

Was wäre die Adventszeit an der RiK ohne den "Mathematischen Adventskalender"? Für die Jahrgangsstufe 5 gibt es ab heute jeden Morgen frische Knobelaufgaben, die Spaß machen, geknackt zu werden. Mathelehrerin Stefanie Klare freut sich über viele Teilnehmer/-innen und ist gespannt, wer in diesem Jahr die meisten Aufgaben lösen wird.

Mathematischer Adventskalender09.jpg
..

Adventsbasteln für die 5. und 6. Jahrgangsstufe

Mittwoch, 25. November 2009

Traditionell fand am Mittwoch vor dem 1. Advent das Kränzebinden und weihnachtliche Basteln in der Aula statt. Nach 2 Stunden Einsatz der feinmotorischen Fähigkeiten erstrahlten Klassenräume im Engelszauber und Rudolph lächte in xmasfacher Ausführung von den Wänden.

Adventsbasteln09.jpg
..

Lange Nacht der Mathematik

Freitag, 20. November 2009

Mathenacht201109.jpg

Die RiK nahm zum 3. Mal an dem Internet-Wettbewerb „Lange Nacht der Mathematik” teil. Am Abend versammelten sich 27 mathebegeisterte Schülerinnen und Schüler der Klassen 7a, 7b und 7c zusammen mit ihren Mathematiklehrerinnen Kathrin Dieckmann, Anne Göddeker und Stefanie Klare zum Knobeln im Lehrerzimmer. Bis 18 Uhr mussten sich die Gruppen angemeldet haben; insgesamt nahmen deutschlandweit 4601 Gruppen von 235 Schulen teil. Mit viel Spaß, großer Begeisterung, zahlreichem Brainfood und ganz viel Ausdauer waren alle gut mit Grübeln, Rechnen und Diskutieren beschäftigt, denn es war gar nicht so einfach alle Aufgaben richtig zu lösen. Aufgrund der tollen Zusammenarbeit zwischen einzelnen Gruppen konnten 14 von 20 Aufgaben richtig gelöst werden. Auch wenn (fast) alle um 22 Uhr ziemlich müde waren - es ist ganz sicher: Nächstes Jahr sind wir wieder dabei!

..

Iss was - AG serviert dem Sponsor!

Dienstag, 17. November 2009

IsswasAG191109.jpg
..

Urkunden für die Sporthelfer/-innen!

Donnerstag, 8. Oktober 2009

Sporthelfer171009.jpg
..

Read it!- Joana König von der RiK gewinnt den Lesewettbewerb der Realschulen

Mittwoch, 7. Oktober 2009

Wettbewerb_Englisch_09.jpg
..

Englische Austauschschüler/-innen an der RiK

Austausch England_2009.jpg

Vom 25.9. bis 2.10. haben wir Besuch von unserer englischen Partnerschule Beckfoot School in Bringley/Nordengland. Die 24 Austauschschüler/-innen werden von ihren Lehrerinnen Caroline Milligan, Alison Abbey und Pauline Barker begleitet. Die englischen Jugendlichen sind in den Familien ihrer Austauschpartner untergebracht. Für die gemeinsamen 8 Tage ist von den Englischlehrerinnen Renate Schröder, Rosel Timmermann und den Austauschschüler/-innen unserer Schule ein interessantes Programm gestaltet worden, das gemeinsame Unternehmungen in Münster und Umgebung vorsieht. Wir wünschen dem Austausch einen guten Verlauf und allen Beteiligten interessante Erfahrungen über die nationalen Grenzen hinweg.

..

Read it! - Vorauswahl für den Englisch-Lesewettbewerb

Dienstag, 29. September 2009

readit_09_RiK.jpg

Am Dienstag fand in der Aula der Englisch-Lesewettbewerb „Read it!” für die Jahrgangsstufe 7 statt. Aus jeder Klasse 7 wurden die beiden besten Vorleser/-innen ins Rennen um den Titel des „Englisch-Lese-Champion 2009” geschickt. Fabian Hülsmann (7a), Elena Schwarz (7a), David Onsens (7b), Janine Clauß (7b), Leroy Okoeguale (7c), Johanna Blohm (7c), Joana König (7d) und Leon Scheper (7d) mussten in der ersten Runde einen vorher bekannten Text möglichst flüssig und fehlerfrei vortragen. In der zweiten Runde erhielten die Schüler/-innen einen unbekannten Text. Die Jury setzte sich aus der Muttersprachlerin Pauline Barker (Beckfoot School), den Englischlehrerinnen Dorothee Labusch und Dr. Alexandra Brintrup-Feldhaus sowie zwei 10. Klässlern, Ricarda Plester und Maximilian Frisch, zusammen. Joana König und Elena Schwarz belegten in dieser Vorauswahl die ersten Plätze (vordere Reihe, Mitte) und werden die RiK am 7. Oktober 2009 bei dem Englisch-Lesewettbewerb der Realschulen in Münster vertreten und gegen Schüler/-innen der Geschwister-Scholl-Realschule, der Fürstin-von-Gallitzin Realschule und der Karl-Wagenfeld-Realschule antreten. Wir wünschen den beiden viel Erfolg und danken Stefanie Klare für die Organisation des Wettbewerbs!

..

Spiel- und Sporttag 2009

Mittwoch, 23. September 2009

SpieluSport_09.jpg
SpieluSport3_09.jpg
SpieluSport4_09.jpg

An diesem Vormittag war es mal wieder soweit: Spiel und Sport standen auf dem Stundenplan der RiK-Schüler/-innen. In diesem Jahr zog es alle Klassen zum Sportpark Sentruper Höhe. 20 unterschiedliche Sportaktivitäten standen zur Auswahl und wurden in altersgemischten Gruppen mit viel Spaß und Bewegung gelebt.

Ultimate Frisbee - AG nimmt an der Deutschen Junioren-Meisterschaft teil !

September 2009

..
Frisbee100909.jpg